Frage von vanillezucker95, 46

Pille nach Pause und Antibiotikum?

Hätte mal eine Pillenfrage 🙈
Habe im Januar 6 Tage lang Antibiotikum genommen. Die letzte Antibiotika Einnahme war am 18. Januar. Ein Tag davor habe ich einen neuen Blister angefangen.
Jetzt bin ich wieder in meiner Pause, meint ihr nach der Pause ist dann alles wieder normal und ich kann von der vollen Funktion der Pille ausgehen?🙈

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 23

Sofern es überhaupt Wechselwirkungen gab, warst du sieben Pillen nach Absetzen des Antibiotikums wieder geschützt. Aber wie viele Pillen nach Absetzen des AB hattest du vor der Pause?

Kommentar von vanillezucker95 ,

Laut Beipackzettel und Apothekerin sind Wechselwirkungen möglich. Am 18.1.16 habe ich das letzte mal Antibiotikum genommen. Meine letzte Pille habe ich am 8. Februar genommen. Nun habe ich seit gestern Pause. :)

Kommentar von schokocrossie91 ,

Dann ist die Pause sicher und du bist seit der siebten Pille nach Absetzen des AB geschützt.

Antwort
von LonelyBrain, 12

Da deine Frage ja schon super beantwortet wurde möchte ich deinen Horizont noch etwas erweitern. Vielleicht hilft dir das ja.

Ich empfehle dir nämlich hiermit eine Verhütungsmethode mit welcher das Problem bei Antibiotika Einnahme gar nicht erst auftreten würde

Es handelt sich um:

  • Eine Verhütungsmethode die nie falsch eingenommen oder vergessen werden kann.
  • Eine Verhütungsmethode bei der es völlig egal ist ob du Antibiotika nimmst, erbrichst, durchfall hast o.ä....
  • Eine sicherere Verhütungmethode als die Pille
  • Eine hormonfreie Verhütungsmethode

Zudem gibt es keine derartigen Nebenwirkungen wie bei der Pille. Diese sind ja bekanntlich:

  • Zwischenblutungen
  • Schmierblutungen
  • Zyklusunregelmäßigkeiten nach Absetzen der Pille
  • Blutgerinnselbildung
  • Spannungsgefühl in den Brüsten
  • Gewichtszu- oder -abnahme
  • Depressionen
  • Veränderungen des Geschlechtstriebes
  • Magenbeschwerden
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schlechtere Verträglichkeit von Kontaktlinsen
  • Gelblich braune Flecken an Wange, Stirn und Kinn (Chloasma)
  • Erhöhung des Risikos von Pilzinfektionen der Scheide

http://www.ratgeber-pille.net/nebenwirkungen.html

Willst du das deinem Körper wirklich noch viel länger antun? Lass dich doch einfach mal über die Gynefix (das o.g. Verhütungsmittel) - Kupferkette informieren.

Hier die Website zur Kupferkette Gynefix: http://www.verhueten-gynefix.de/

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 16

Nicht jedes Antibiotikum beeinflusst die Wirkung der Pille überhaupt. In den Packungsbeilage werden die möglichen Wechselwirkungen aber angeben. Wenn es welche gab, dann bist du wieder geschützt, wenn du nach dem Absetzen des Antibiotikums 7 Pillen korrekt und an aufeinanderfolgenden Tagen genommen hast

Kommentar von vanillezucker95 ,

Laut Beipackzettel und Apothekerin sind Wechselwirkungen möglich :-) danke! Dann müsste ich ja nach meiner Pause.. Bzw schon jetzt wieder geschützt sein :-)

Kommentar von Jeally ,

Ja dann solltest du wieder geschützt sein

Antwort
von Bu3di, 21

Das Antibiotika-Pillen Problem besteht darin, dass durch das Antibiotikum eventuell die Resorption im Dickdarm gestört wird und dadurch nicht der Wirkstoff aufgenommen wird. Stuhlgang in Ordnung, Pillenwirkung in Ordnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community