Pille nach Erbrechen nicht nachnehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille erbrichst, musst du eine Pille nachnehmen (innerhalb der Nachnahmezeit). Tust du das nicht gilt es als Einnahmefehler. Ob du den Schutz verloren hast oder den Fehler korrigieren kannst, kommt auf die Einnahmewoche an. Was zu tun und zu beachten ist steht in den Packungsbeilagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Angabe der Woche in der die Pille vergessen wurde können wir dir nicht helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldensunx
25.08.2016, 11:47

2te Woche

0

Hallo goldensunx

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Wenn man innerhalb der 4 Stunden erbricht muss man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren. Jetzt bringt dir ein Nachnehmen nichts mehr.

Hat man dadurch den Schutz verloren dann kommt es darauf an in welcher Woche man ist:

In der ersten Woche die nächsten Tage zusätzlich verhüten. Aber bei GV in den 7 Tagen vor dem Fehler besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

In der zweiten Woche ist der Schutz weiterhin vorhanden wenn die Pille in den vorangegangenen 7 Tagen regelmäßig genommen wurde.

In der dritten Woche entweder weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen, oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der nicht wirkenden Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden) und dann mit dem nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Bei Unklarheiten ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung