Frage von jannims, 83

Pille nach der 7 Tage pause vergessen?

Hallo... Ich habe heute Morgen vergessen meine Pille einzunehmen... Es ist der erste tag nach der 7. Tage pause... Und habe gerade mit meinem freund geschlafen, weil ich nicht dran gedacht habe... Was soll ich machen?! Pille danach?!

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Sex, schwanger, 17

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen
Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt zwar die Eireifung. Für
einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt. Eine Schwangerschaft kann nicht entstehen.

Wenn jedoch Tabletten zu Beginn der ersten oder am Ende der letzten
Einnahmewoche vergessen werden, verlängert sich hierdurch das
siebentägigen hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum Heranreifen neuer Follikel kommen.

Bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche kann es (muss aber nicht!) dann innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft kommen.

Da Spermien im weiblichen Körper bis zu 5 Tage überleben und im Eileiter auf ein Ei warten können, kann auch der Geschlechtsverkehr in den Tagen vor der
vergessenen Pille zu einer Schwangerschaft führen. Je weiter der GV
dabei zurück liegt, umso unwahrscheinlicher ist eine Schwangerschaft.

Aber "nur" in ca.10% kommt es bei einem Einnahmefehler auch wirklich zu
einem Eisprung, aber was nützt dir die Wahrscheinlichkeitsrechnung -
irgendjemand ist immer die Statistik.

Wenn noch nicht mehr als 12 Stunden zu deiner üblichen Einnahmezeit vergangen sind, liegt kein Fehler vor.

Ansonsten solltest du dir so schnell wie möglich - heute - jetzt - sofort die "Pille danach" besorgen.

Etwa 19 Tagen nach dem letzten vermeindlich ungeschützten Geschlechtsverkehr liefert einen handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortierten Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 9

Hallo jannims

Bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche muss man die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den vorangegangenen 7 Tagen besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Du solltest dir so schnell wie möglich die Pille danach besorgen. ACHTUNG:
Wenn du die Pille danach nimmst kannst du den Schutz verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du die Pille nach der anschließenden Blutung 7 Tage fehlerfrei genommen hast. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von

https://www.gutefrage.net/nutzer/Pangaea

Streich dir diese Stelle am Rand an,damit du sie schnell findest, wenn du sie mal brauchst!

Damit  man  die  Pille nicht  vergisst  kann  man die  Erinnerung  ins  Handy  speichern. Man  kann  auch die  Packung  neben  die Kaffeemaschine,  neben  die  Kaffeetassen oder neben  die  Zahnbürste legen.

Unsere  Erfahrung  hat  gezeigt dass  es  sicherer ist  die  Pille am  Morgen  zu  nehmen. Man  steht  meistens zur  selben  Zeit auf  und  wenn man  am  Wochenende  einmal später  aufsteht  spielt  der Zeitunterschied   keine  Rolle, wenn  im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  man  eine vergessene  Pille  bis zu  12  Stunden  nachnehmen  kann.  Außerdem hat  man  dann den  ganzen  Tag Zeit  um  eine  vergessene Pille  nachzunehmen.  Abends  ist man  eher  unterwegs und  übersieht  dann  die  Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

 

Antwort
von BrightSunrise, 40

Ein Einnahmefehler in der ersten Woche bedeutet den Schutzverlust für die letzten und nächsten sieben Tage (siehe Packungsbeilage).

Du solltest die Pille Danach nehmen.

Grüße

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 27

Sind seit deiner normalen Einnahmezeit mehr als 12 Stunden vergangen? Dann würde ich die "Pille danach" empfehlen (noch heute!) und außerdem den Rest des jetzigen Pillenzyklus zusätzlich verhüten.

Wenn die 12-Stunden-Frist noch nicht abgelaufen ist: Pille sofort nachnehmen und gut ist.

Antwort
von FuHuFu, 34

Wenn Du noch innerhalb der Nachnehmezeit von 12 Stunden bist, kannst Du die Pille nachnehmen. Wenn Du da schon drüber bist, dann ist der Empfängnisschutz gefährdet, und zwar nicht nur für heute, sondern auch rückwirkend für die letzten Tage. Du könntest also nicht nur von dem Sex gerade eben, sondern auch vom Sex der letzten Tage schwanger werden. 

Denn Spermien überleben im Körper der Frau 5 Tage lang. Bei Pilleneinnahme bildet sich ein Schleimpfropfen am Eingang zur Gebärmutter, der für Spermien undurchlässig ist. Deshalb müssen Spermien in der Vagina bleiben und können nicht in die Gebärmutter gelangen. In der Vagina sterben sie aber nach spätestens 8 Stunden ab.

Während der Pillenpause löst sich der Pfropfen auf, und Spermien können in die Gebärmutter gelangen und 5 Tage überleben. Deshalb sind bei der Pille Einnahmefehler in der ersten Einnahmewoche besonders gravierend, weil dann eine Schwangerschaft auch vom Sex der zurückliegenden Tage ausgelöst werden kann.

Ich würde Dir in diesem Fall zur Pille Danach raten. Je rascher Du die Pille Danach nimmst, umso höher ist die Chance, dass eine Berfruchtung durch die Pille Danach verhinder wird. 

Also: Schnell zur Apotheke, Du brauchst kein Rezept für die Pille Danach!

Kommentar von BrightSunrise ,

Das mit dem Schleimpfopfen gilt für die Minipille, nicht aber für die Mikropille, soweit ich weiß.

Kommentar von FuHuFu ,

Das stimmt so nicht. Die Minipille setzt nur auf Wirkung des Schleimpfropfens und verhindert den Eisprung nicht. Die Mikropille setzt auf Verhinderung des Eisprungs und den Schleimpfropen. 

Kommentar von BrightSunrise ,

Das wusste ich noch gar nicht, dankeschön.

Hier steht's sogar.

https://www.kade.de/indikationsgebiete/gynaekologie/verhuetung/wirkung/

Wieder was dazu gelernt.

Kommentar von isebise50 ,

Die Östrogene der Mikropille unterdrücken die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

Zusätzlich beeinflussen die Gestagene der Mikropille (ähnlich der Minipille) auch den Zervixschleim, der dann während des gesamten Zyklus den Muttermund verschließt. 

Unter dem Einfluss der Pillenhormone wird auch die Gebärmutterschleimhaut nicht so stark aufgebaut und eine (wie auch immer) befruchtete Eizelle findet keine optimalen Bedingungen zur Einnistung vor.

Antwort
von MaraMiez, 46

Entweder das, oder abwarten.

Was willst du hören? Der Schutz ist nicht mehr gegeben, wenn es schon mehr als 12 Stunden seit der eigentlichen Einnahmezeit sind. Auch rückwirkend für die ganze Pause nicht, wenn du da also auch Sex hattest und nicht anders verhütet wurde, kann der auch zur Schwangerschaft führen, eventuell auch schon zu spät für Pille Danach.

Du kannst dir sagen, dass du kein Risiko eingehen willst und die Pille Danach nehmen, oder du wartest ab ob überhaupt irgendwas passiert.


Antwort
von Elizabeth2, 41

Mit der Frage überforderst du uns alle. Wir sind nicht dafür verantwortlich, nun zu schreiben, nimm die Pille danach (sind ja auch Hämmer) oder gar: brauchst nix machen, Chance gleich null. So ist es nicht, die Chancen sind äußerst gering - ja. Die Verantwortung, was du tust, ist aber die deinige.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community