Frage von naturbrot, 81

Pille mit Antibiotika, nun schwanger?

Hallo ihr,
Ich hab ein eventuelles Problem... Und zwar ist es so, dass ich zwischen dem 23.06 und 28.06 2 mal täglich Antibiotika genommen habe. Da ich weiß, dass das Antibiotika mit meiner Pille wechselwirkt hab ich nun etwas Angst.
Meine Pillen Pause muss so vom 22.06 Bis zum 29.06 gewesen sein. Seit dem nehme ich die natürlich auch jeden Tag wieder. Nun hatte ich am 09.07 Sex ohne zusätzliche Verhütung.
Frage nun; besteht eine sehr hohe Chance schwanger zu sein? Oder passt das mit der pillenpause und dem Antibiotika zufällig genau? :D habt je da Erfahrung? Meinungen? Oder tatsächliches wissen?
Zum FA werde ich gehen, sobald ich Einen test gemacht habe. Dazu auch nochmal eine Frage? Ab wann kann ich einen machen? Menstruation fällt ja so ziemlich weg. :)
Wie lange soll man da warten, damit es auch wirklich aussagekräftig ist?

Danke schön für eure antworten schon mal!

P.s. blöde Kommentare könnt ihr euch sparen, ich hatte es nicht geplant.

Antwort
von BrightSunrise, 48

Dann hast du die Antibiotika während der Pause genommen? Das ist kein Problem.

Außerdem beeinflussen nicht alle Antibiotika dir Wirkung der Pille.

Einen aussagekräftigen Schwangerschaftstest kannst du nach 19 Tagen machen.

Edit: Übrigens wärst du nach spätestens 7 Pillen ohne Antibiotika wieder gestützt.

Grüße

Kommentar von naturbrot ,

Ich weiß meine pausen nie,  aber ich hab mal zurück gerechnet und das müsste passen.  Wenn ich das Antibiotikum noch in der pillenphase von davor schon eingenommen habe, dann ist das aber doch auch kein Problem oder?   Und was ist wenn ich am ersten Tag der jetzigen Phase noch Antibiotika genommen habe?   

Aber danke schon mal!  :) ♡

Kommentar von naturbrot ,

Ok,  dein edit hat es beantwortet :D

Kommentar von BrightSunrise ,

Entschuldige, mir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen. Ich habe eben nochmal gegoogelt und auch, wenn man Antibiotika während der Pause nimmt, sollte man danach 7 Tage zusätzlich verhüten.

Aber das spielt ja keine Rolle.

Kommentar von BrightSunrise ,

Schau mal hier:

http://www.verhueten.info/?page_id=69

Ließ mal die Packungsbeilage der Antibiotika, da müsste drinstehen, ob sie die Wirkung beeinflussen.

Kommentar von BrightSunrise ,

Und nochmal eine Korrektur. :D

"Wird das AB ausschließlich in der Pillenpause genommen, ist eine Wechselwirkung nicht möglich."

http://www.verhueten.info/?page_id=69

Vielleicht sollte ich heute mal früher schlafen gehen. ^^

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, Pille, schwanger, 9

Hallo naturbrot

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du in der Apotheke oder aus dem Beipackzettel, steht unter Wechselwirkungen) dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz tritt erst wieder ein wenn du nach dem Absetzen des Antibiotikums die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hast.

Wenn das Antibiotikum den Schutz beeinträchtigt dann beeinträchtigt es die Aufnahme der Hormone die mit der Pille zugeführt werden. In der Pillenpause werden die Hormone schon vor der Pause aufgenommen.

Wenn du also das Antibiotikum wirklich nur in der Pause genommen hast dann hat es keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der Pille und du hast den Schutz nicht verloren.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Brizy983, 41

Prinzipiell besteht sogar mit Kondom die Chance. Wenn du dir nicht sicher bist mach einen test. Oder geh zum 'Frauenarzt. die kann dem fall, dass du minderjährig bist auch ein Rezept für einen kostenfreien geben.

Je nach Pille wirken die nach 2 Wochen regulärer Einnahme oder 3 Monaten

Kommentar von BrightSunrise ,

"Je nach Pille wirken die nach 2 Wochen regulärer Einnahme oder 3 Monaten"

Wo hast du denn den Mist her?

Kommentar von Brizy983 ,

Studium. Vorteil, wenn man weiß wie der Körper funktioniert. Glaubst du nicht? frag deine Gyn

Kommentar von BrightSunrise ,

"Wenn nun dein Antibiotika mit der Pille wechselwirkt, bedeutet das, dass du (ihr) zusätzlich verhüten musst (müsst). Kondom ist in der Regel Mittel zum Zweck, andere Barrieremethoden sind auch okay. Wichtig: Während der Anwendung sowie mind. 7 Tage danach muss verhütet werden!"

http://www.verhueten.info/?page_id=69

Auch meine Packungsbeilage spricht von "nur" 7 bis 28 Pillen.

Kommentar von Brizy983 ,

Ja die Profis. Google mal Sei kein Dummi nimm ein Gummi. Regulär 2 Wochen wer sicher gehen will. "7-28 Pillen" bis sie wirken. xD das sind Pharma, die wollen das du kaufst und nicht fragst. Ich bin sexualtheoretiker und werde genau wissen wovon ich spreche. Eine Pille kann sogar am selben Tag wirken. Oder auch gar nicht. In jedem Fall Kondome sind die bessere Wahl wenn es um Verhütung geht. Ach so und deine Pille ist für deinen Hormonspiegel. Das heißt auch nicht jeder hat die Gleiche wie du sie hast. Rechne also immer mit anderen Beilagen in der Verpackung.

Kommentar von BrightSunrise ,

Mit was sollten sie denn Geld machen?

Für alle Kombinationspillen gelten in Bezug auf die Einnahme die selben Regeln.

Hast du auch eine Quelle für deine Behauptung?

Kommentar von BrightSunrise ,

In dem Link, den ich gepostet habe, steht:

"Zusatz: Auch wenn das von der offiziellen Regelung der Packungsbeilagen abweicht, erscheint dieser Zusatz sinnvoll: Wenn wir davon ausgehen, dass eine AB-Einnahme wie eine Pillenpause wirkt, sollte zwischen der letzten AB-Einnahme und der nächsten regulären Pillenpause mindestens 14 Pillentage liegen."

Ich bin mir nicht sicher, ob ich diesen "Zusatz" richtig verstehe, aber bedeutet das nicht, dass man das nur so machen soll, damit man geschützt in die Pause gehen kann? Vielleicht meintest du ja das.

Oder vielleicht bin ich auch wirklich auf dem falschen Weg, ist ja schon spät. ^^ Lerne auch gerne dazu.

Kommentar von Brizy983 ,

Das ist wichtig! Denn verpasst du diesen Zeitpunkt und beginnst einfach irgendwann mit der Einnahme, dann musst du 14 Tage warten, bevor die Pille sicher wirkt.
http://www.bravo.de/dr-sommer/wirkt-die-pille-vom-ersten-tag-252337.html

Kommentar von Brizy983 ,

Ja bedenke aber auch die ausnahmen bitte. Nicht jeder hat die gleiche Wirkung. Eine Woche ist die "Regel" die Aufgeführt wird, aber nicht das Absolutum. Es gibt immer ausnahmen und darauf reagieren dann die Profis. Willst du Profi werden, dann schau dir einfach die Wirkungsweise der minipille an.

Kommentar von BrightSunrise ,

In dem Link geht es doch um die allererste Einnahme der Pille, da steht nix von Antibiotika...

Ach man, jetzt bin ich total verwirrt. Gute Nacht. ^^

Übrigens eine andere Seite von Bravo:

"Die allererste Pille nimmt ein Mädchen am besten am ersten Tag seiner Regel ein. Wenn es dann an jede weitere Pille pünktlich denkt, ist es vom ersten Tag an vor einer Schwangerschaft geschützt. Wird mit der Einnahme an einem anderen Tag begonnen, schützt die Pille ab dem siebten Einnahmetag vor einer Schwangerschaft. So lange sollte ein Kondom verwendet werden. "


http://www.bravo.de/dr-sommer/so-nimmst-du-die-pille-richtig-ein-242493.html

Kommentar von Brizy983 ,

'Okay für dumme. 

Bestimmte Medies beeinflussen deine Hormone. sagen wir ein Repeat im Körper. alles auf null. Dann kommt die Pille. Soll wieder alles gerade biegen. Okay kein Ding. Wir reden hier von Manipulation einer Hormonproduktion. Hört sich vllt einfach an ist es aber nicht. Die drüsen die diese Hormone Produzieren, müssen sich wieder umstellen. Das ist nunmal wie die erste Einnahme

Kommentar von BrightSunrise ,

Oha, Beleidigungen muss ich mir jetzt nicht antun.

Kommentar von Brizy983 ,

ich habs nochmal gelesen... ich sehe keine Beleidigung. Besser du legst dich vielleicht ins Bett oder gehst mal off für ein paar Minuten. Lies nochmal in ruhe. Das ist ein total sachlicher Text. Ich kann dir das aber auch gerne nochmal auf Latein geben, wenn du denn so schlau bist. Es gibt übrigens ne ganze Marke die "Für Dummies" heißt. Abgesehen davon ist es Mutig in deinem Alter mit "Halbwissen" zu prahlen. Das hier ist kein Witz. Das ist das Leben eines Menschen und muss ernst genommen werden. Ich sage dir nicht nach du wärest nicht informiert. Ganz im Gegenteil macht Spaß mit dir zu schreiben. Ein sehr gelehrter Mensch. Aber eben nicht ganz. Wenn dir jemand sagt, der dieses Fach studiert, dass es anders Funktioniert nimm es hin und diskutiere nicht. So etwas kann auch mal für dich wichtig werden. So ende der Diskussion. 

Gute Nacht

Kommentar von BrightSunrise ,

Wenn man mich dumm nennt, ist das für mich eine Beleidigung.

Ich habe auch nicht diskutiert, zumindest nicht am Ende. Ich habe sogar geschrieben, dass ich gerne dazulerne, dafür bin ich schließlich auch hier angemeldet.

Ich wollte nur eine einfache Erklärung, das ist alles.

Kommentar von Brizy983 ,

Das ist einfach ein Satz gedacht und ausgeschrieben. Ich kenn dich doch gar nicht. Woher soll ich wissen wie helle du bist. Ich hab das bestimmt nicht böse gemeint. 

Antwort
von ChrisONeill, 35

Sicherheit gibt dir nur der arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community