Frage von princessssxx, 39

Pille microgynon 21 // Starke Schmerzen normal während der Pillenpause?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Und zwar mache ich seit Donnerstag die Pillenpause. Alles war ok und am Montag kam auch meine Blutung. Seitdem habe ich jedoch fürchterliche Kopfschmerzen und auch starke unterleibschmerzen .. Liegt es an der Blutung? Oder wie ist das zu erklären? Hoffentlich kann mir einer helfen , ich habe solche Angst schwanger zu sein obwohl ich die Pille immer richtig eingenommen habe .. Danke im Voraus !

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 24

Guten Morgen princessssxx,

leider hast du dich über deine Pille wohl nicht sonderlich informiert und musst nun mit den Folgen leben.

Kopfschmerzen, Bauchschmerzen uvm. zählen unter anderem zu den Nebenwirkungen der Pille.

Als ich die Pille noch einnahm bekam ich sehr oft Kopfschmerzen und während der Pillenpause sogar heftige Migräneattacken. Daraufhin empfahl mir mein Neurologe ich solle die Pille doch einfach durchnehmen.

Gesagt getan und die Migräne kam auch nur noch selten... die Kopfschmerzen blieben... Was verwunderlich war, denn vor der Pilleneinnahme hatte ich nie mit derartigen Kopfschmerzen o.ä. zu kämpfen.

Ich hatte mich eben leider - wie du auch - nicht ausreichend (oder gar nicht) über meine Pille und deren Nebenwirkungen informiert.

Wenn man nun aber derartige Beschwerden hat und darüber mit dem Frauenarzt sprechen will wird einem meist einfach zu anderen Pillen geraten. Ist schon paradox, oder? Man geht dorthin weil es einem schlecht geht aufgrund der Pille und geht mit einer anderen wieder raus?

Hier muss man selbst tätig werden, sich informieren und nicht alles glauben was einem Ärzte und die Pharmaindustrie vorkauen.

Ich habe es getan - ich habe mich informiert - die Pille abgesetzt und ein hormonfreies Verhütungsmittel gewählt mit dem ich mehr als glücklich bin.

Falls dich das interessiert stehe ich dir für Fragen gerne zur Verfügung.

Ich hoffe ich konnte dich zum Nachdenken bewegen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von LaurentSonny, 39

Kontaktiere in jedem Falle deinen Arzt, wenn du dich zu unsicher fühlst. Nur er kann dich vernünftig beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community