Frage von nudelsalat122, 94

Pille Langzeitzyklus - Schmerzen, Pause machen?

Hallo liebe Community!

Ich nehme aufgrund meiner Migräne eine östrogenfreie Pille, nämlich die Desofemono 75. Diese nehme ich nun schon seit 1,5 Jahren, meine Ärztin hat irgendwie nie gesagt wann ich die Pause machen soll oder sagt sie das solange nicht bis ich danach frage? Naja jedenfalls war 1 Jahr alles gut aber in den letzten 2,3 Monaten würde ich sagen hab ich zum einen schreckliche Akne nur am Kinn! Akne am Kinn soll ja für hormonelle Probleme stehen .. Davor hatte ich aber auch phasenweise super tolle Haut, hier und da mal ein Pickel aber keineswegs so schlimm wie jetzt. Des weiteren hab ich so ein Stechen im Unterleib. Kann es sein dass diese beiden Probleme von einer zuuu langen Einnahme kommen? Ich hab gelesen dass manche alle halbe Jahre eine Pause machen und nicht so wie ich 1,5 Jahre ohne Pause. Meine Frauenärztin hat erst wieder einen Termin in 23 Tagen! Oder kann man sowas auch vorne an der Rezeption fragen? Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen :) Liebste Grüße!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille, 14

Guten Morgen nudelsalat122,

die Pille hat "Akne" als Nebenwirkung im Beipackzettel stehen. Daher wundert mich deine Schilderung keineswegs.

Hattest du die Migräne schon vor der Pilleneinnahme? (also bevor du jemals eine Pille genommen hast) - bei mir war nämlich die Pille an sich der Auslöser der Migräne.

Das Stechen im Unterleib kann viele Ursachen haben. Die müssen arztlich abgeklärt werden.

Der Langzeitzyklus ist generell nicht ungesünder oder schädlicher als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Ich würde dir dazu raten es mal komplett ohne Pille zu versuchen um zu sehen wie es dir damit geht.

Die Pille ist ein hormongesteuertes Empfängnisverhütungsmittel. Sie greift massiv in deinen Hormonhaushalt ein und beeinflusst dich enorm.

Nebenwirkungen sind hier an der Tagesordnung. Da hilft auch kein Pillenwechsel oder "abwarten".

Und jetzt sag mir - wieso sollte man sich dies antun wenn es auch andere (zudem sicherere) Verhütungsmethoden ohne Nebenwirkungen gibt?

Die Pille ist ein Medikament welches nur mit Vorsicht zu genießen ist.

Ich "genoss" dieses Medikament leider einige Jahre ohne mich über irgendwelche Nebenwirkungen zu sorgen. Mir war das schlichtweg egal - ja so wie wohl vielen jungen Mädchen - nicht wahr?

Ich meine wer liest schon eine Packungsbeilage oder recherchiert mal etwas näher über die Pille ohne einfach das vorgekaute "Wissen" der Ärzte zu schlucken? Niemand - jedenfalls tat ich das lange Zeit nicht.

Schade drum - aber rückgängig zu machen ist das leider nicht.

Ich rate dir wirklich dich erstmal ausgiebig zu informieren und dich nicht vom Hype der Pille mitreissen zu lassen.

Gibt es medizinisch notwendige Gründe die dich dazu veranlassen die Pille zu nehmen?

Falls nein würde ich dir gänzlich von Hormonen abraten.

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch... *gg*

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Die Pille ist etwas völlig normales und in der heutigen Gesellschaft anerkanntes - leider.

Lg

Helpful Masked

P.S.: ich empfehle dir auch mal einige Erfahrungsberichte z.B. auf YouTube zu gucken. Vllt öffnet dies auch dir die Augen.

ACHTUNG! Ich gebe dir nur einen guten Rat - wenn du ihn nicht annehmen möchtest ist das nicht schlimm & deine Entscheidung. Dennoch finde ich sollte man über alle möglichen Alternativen & etwaigen Risiken/Nebenwirkungen aufgeklärt werden.

Antwort
von GodofTetrapack, 39

Ja,es kann sein.meine Ärztin hat drauf hingewiesen dass mal die Pille durchnehmen ungefährlich ist,aber auf längere Zeit könnte es sogar
nebenwirkungen hervorrufen. Deine Bauchschmerzen können daher kommen..häufig folgt auch Übelkeit danach.
Ich empfehle dir einen anderen Frauenarzt aufzusuchen ,der dich von Anfang an aufklärt und eine Pille zu beantragen die GEGEN Pickel sind und das quasi von innen bekämpfen(hilft bei mir seeehr gut)

Kommentar von nudelsalat122 ,

Danke! Dann werd ich mal versuchen woanders einen Termin zu machen, wobei ich meine Ärztin nicht schlecht finde, nur leider ganz schön wortkarg haha .. Eine Pille für schöne Haut darf man bei Migräne, also in meinem Fall, leider nicht nehmen da östrogenhaltig aber trotzdem vielen Dank! :)

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 33

Diese Pille wird komplett ohne Pause genommen. Wegen der Akne und den Schmerzen solltest du dir einen Termin geben lassen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit & Pille, 28

Nein, du machst keine Pause.

Desofemono ist eine reine Gestagenpille, die nimmt man ohne Pause ein. http://mibe.de/tl_files/dp_de/content/produkte_mibe/gebrauchsinformationen/desof...

Kommentar von nudelsalat122 ,

Das versteh ich jetzt nicht, ich mache NIE eine pause? ich nehm die meinetwegen 5 Jahre durch und höre erst auf wenn ich sie auch absetzen will da kinderwunsch etc????

Kommentar von Pangaea ,

Ja, genau.

Steht doch aber auch so in der Packungsbeilage, wieso überrascht dich das jetzt?

Kommentar von nudelsalat122 ,

weil mir was anderes gesagt wurde, ich dachte man könne diese pille jahre durchnehmen, kann aber auch eine pause nach einem halben jahr machen oder nach einem, je nachdem wie man sich am wohlsten fühlt (manche frauen wollen ja das natürlichkeitsgefühl durch die periode) jedenfalls nicht so wie die "normalen" pillen im 21 tage nehmen, 7 tage pause zyklus. wieso heißt das dann überhaupt "langzeitZYKLUS"

Kommentar von Pangaea ,

Bei reinen Gestagenpillen heißt es nicht "Langzeitzyklus". Man nimmt die Gestagenpilllen immer ohne Pause durch, so lange man will.

Kommentar von nudelsalat122 ,

Auch bei Beschwerden wie ich sie beschrieben habe? Also eine Pause wäre in dem Fall nicht hilfreich? Andere User schreiben ja ihre Ärzte hätten doch was von einer Pause gesagt und ich meine auch mal gelesen zu haben es könnte zu einer Verdickung von ... (tja, das hab ich jetzt natürlich wieder schön vergessen) kommen wo eine Pause zum "abbluten" gemacht werden soll.

Kommentar von Pangaea ,

Du meinst die Gebärmutterschleimhaut. Du brauchst trotzdem keine Pause, es wird auch ohne eine Pause abbluten. Das ist ja eben der Nachteil der reinen Gestagenpillen, dass man die Blutungen nicht so kontrollieren kann wie bei den kombinierten Pillen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community