Frage von KatiRo96, 86

Pille, Kondom, trotzdem Angst vor Schwangerschaft ?

Hallo, Ich habe vor kurzem das erste mal mit meinem Freund geschlafen und habe seit dem Angst, schwanger sein zu können. Ich nehme seit über einem Jahr die Pille (gegen Akne) und wir haben zusätzlich mit Kondom verhütet, dieses ist jedoch danach abgerutscht und stecken geblieben (nicht reingerutscht), bin mir aber nicht sicher ob nicht doch was in mich gelangt ist, da ich danach laufende Feutigkeit hatte (weiß nicht ob sie von mir kam oder Sperma war). Ich habe zusätzlich 2 Tage danach meine Tage bekommen. Trotz allem habe ich total Angst. Ich tipp mal drauf, dass das normal ist wenn mal das erste mal Sex hat, aber beunruhigen tut es mich trotzdem. Ist es möglich, dass ich schwanger bin oder nicht? LG und danke im Voraus

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, Pille, Verhuetung, 22

Ich habe zusätzlich 2 Tage danach meine Tage bekommen

Nein hast du nicht.

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Periode, Pille, ..., 14

Hallo KatiRo96

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, man die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht, dann ist man auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen) zu 99,9% geschützt. Wenn das auf dich zutrifft dann kannst du nicht schwanger sein. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid könnt ihr auf das Kondom verzichten und er kann auch in dir kommen. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Sollte ein Einnahmefehler passieren dann ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Leopatra, 47

Wenn du die Pille immer zur richtigen Zeit genommen hast, keine Magen-, Darmerkrankung hattest und auch keine Medikamente genommen hast, die die Wirkung der Pille negativ beeinflussen, ist eine Schwangerschaft zu mehr als 99 % ausgeschlossen.

Besser, als du es gemacht hast, kann frau nicht verhüten. Nun mach´ dich bloß nicht kirre!

Antwort
von Kathy1601, 19

Wenn du die Pille ohne Fehler einnimmst brauchst du keine Angst haben

Antwort
von AriAndAvanFan, 49

Nein es ist unwahrscheinlich. Das Sperma stirbt direkt wenn es nicht direkt in die Scheide gelangt während er in dir drin ist. Solange das Kondom nicht während des Eindringens abgerutscht oder gerissen ist, ist alles gut. Außerdem nimmst du ja schon lange die Pille. 

Kommentar von HelpfulMasked ,

Das ist Quatsch.

1tens sterben die Spermien - nicht das Sperma

und 2tens das auch nur wenn sie an die Luft kommen. Dann überleben sie nur wenige Minuten.

Und zu guter letzt: 3tens es ist völlig ralle ob die FS die Pille schon 100, 10 oder 5 Jahre lang einnimmt. Was zählt ist die jeweilige Einnahmewoche. Da spielt die vorherige Einnahme überhaupt keine Rolle.

Antwort
von MancheAntwort, 41

Wenn du die Pille regelmäßig genommen hast, ist es praktisch unmöglich

schwanger zu sein ! .... und dazu noch ein Kondom..... und zwei Tage später

hast du deine Periode bekommen..... also... nein, du bist nicht schwanger !

Kommentar von HelpfulMasked ,

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Antwort
von Gestiefelte, 13

Ehe du nochmal Sex hast, setze dich damit auseinander, WIE die PIlle wirkt. Was du machen musst und was du auf keinen Fall tun darfst, wie z.B sie zu vergessen.

Dann weißt du bescheid und solche Fragen sind überflüssig.

Zur Antwort: es ist sehr unwahrscheinlich, dass du schwanger bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community