Frage von CatNSaege, 38

Pille hat nach einer Pause auf einmal andere Nebenwirkungen?

Seit ich 15 bin, nehme ich die Pille (Belara/Belissima) hatte die ganze Zeit über sehr reine Haut (was ich vor der Pille nicht hatte) und hatte oft und schnell Lust auf Sex.

Vor einem halben Jahr (mit 19) wollte ich sie absetzen, habe aber dann ein paar Monate später wieder angefangen, sie zu nehmen, weil ich ohne Pille sehr starke Regelschmerzen, eine extrem unreine Haut und noch andere Beschwerden bekam.

Seit 3 Monaten nehm ich sie jetzt wieder und mein Hautbild hat sich überhaupt nicht verbessert (eher verschlechtert) und ich habe überhaupt keine Libido mehr (dieses Problem habe ich erst seitdem ich wieder mit der Pille angefangen habe). Außerdem habe ich trotz Appentitslosigkeit 7 Kilo zugenommen.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit, dass die gleiche Pille nach einer Pause auf einmal andere Nebenwirkungen hat?

Und sollte ich mir jetzt einfach noch ein Rezept für die nächsten 3 Monate holen und hoffen, dass sich die Probleme legen oder sind nach 3 Monaten keine Veränderungen mehr zu erwarten?

Antwort
von astridwtz, 6

Setz die Pille komplett und für immer ab, dein Hormonhushalt muss sich erst selber wieder einpendeln und dann sollte es wieder besser werde. Gegen Regelschmezen gibt es bessere hormonfreie Möglickeiten.

Kommentar von CatNSaege ,

Danke für die Antwort.
Ich hatte auch eigentlich vor, sie komplett abzusetzen aber ohne Pille fall ich einmal im Monat in Ohnmacht (dagegen halfen weder Schmerzmittel, noch pflanzliche Medikamente, die den Zyklus irgendwie regulieren sollen.. keine Ahnung, wie die hießen) über eine funktionierende hormonfreie Möglichkeit wäre ich sehr dankbar, weißt du da eine?

Antwort
von Osoblanco, 21

Was zu erwarten ist, kann dir am ehesten dein Frauenarzt sagen (sollte er zumindest). Allerdings ist die Pille eine unberechenbare Hormonbombe und man kann nie wissen was passiert!

Ich durfte auch nicht so schöne Erfahrung mit der Pille machen, aber ich kriege nicht mehr genau zusammen, wie das war, ich habe auf jeden Fall heftige Kopfschmerzattacken bekommen. Schliesslich wurde mir eine niedrig dosierte Pille verschrieben und ich hatte etwa über ein halbes Jahr Ruhe und dann ging´s plötzlich wieder los. Nachdem ich die Pille abgesetzt habe, war zuerst wieder alles gut, und dann hatte ich noch ein paar Schmerzattacken. Meine Frauenärztin meinte, dass sich der Hormonhaushalt erst wieder einpendeln muss.

Hat sich denn in deinem Leben etwas verändet? Denn auch nur Kleinigkeiten können den Hormonhaushalt auf den Kopf stellen. Aber besprich dein Vorgehen am besten mit deinem Frauenarzt!

Kommentar von CatNSaege ,

Ich hätte halt gedacht, dass die Hormonbombe zumindest ein bisschen berechenbar wäre und nicht zweimal völlig unterschiedliche Nebenwirkungen hat...
Mein Problem ist halt jetzt, dass ich in ein paar Tagen ein neues Rezept brauch (und so schnell jetzt keinen Termin mehr bekomm) und mir jetzt überlegen muss, ob ich mir einfach nochmal ein Rezept holen soll oder meinen Hormonhaushalt komplett verwirren soll und die Pille jetzt nach 3 Monaten wieder absetz (nur um dann beim nächsten Frauenarztbesuch wieder eine neue verschrieben zu kriegen.)

Kommentar von Osoblanco ,

Also manchmal nehmen sich Ärzte bei Rezepten kurz Zeit um nachzufragen, ob alles palletti ist. Falls nicht, du aber die Zeit hast um zu warten, bis du für zwei Minuten dazwischen geschoben werden kannst, solltest du das tun.

Eigentlich auch fahrlässig einfach Rezepte zu verschreiben, ohne wenigstens ganz kurz mit dem Patienten gesprochen zu haben...

Trotzdem solltest du einen Termin ausmachen um weitere Möglichkeiten der Pille/Verhütung durchzugehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community