Frage von bbanqer, 72

Pille falsch genommen oder ?

Also eine freundin hat mir erzählt das sie eine 21er pillen packung hat und diese aber immer durchgehend genommen hat sprich ohne diese 7 tage pause was kann da jetzt sein sie hat seit 1 monate keine tage bekommen hat abrr schon diverse schwangerschaftsteste gemachg alle negativ

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 38

Alles paletti. 

Natürlich kann man 21er-Packungen der  Pille auch ohne Pause durchnehmen, und da die Blutung durch die Pause ausgelöst wird, blutet man eben auch nicht, wenn man die Pille durchnimmt.

Schwangerschaftstests sind absolut unnötig, der Langzyklus ist sogar sicherer als der "normale" Zyklus mit dem Schema 21/7, einfach weil Einnnahmefehler nicht so starke Auswirkungen haben.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 24

Hallo bbanqer

Man kann die Pause bei vollem Schutz auslassen, sie ist nicht unbedingt nötig.

Wenn man die Pille nimmt hat man keine Tage sondern eine, durch den Hormonentzug, künstlich hervorgerufene Abbruchblutung. Diese Abbruchblutung entfällt wenn man die Pille ohne Pause durchnimmt, es könnte höchstens zu Zwischenblutungen kommen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von MiaMaraLara, 39

Nein das ist kein Problem die Pille ma durchzunehmen und nicht eine 7 tätige Pause zu machen. Viele Frauen machen dass damit sie ihre Tage mal nicht bekommen. Sie ist dann weiterhin geschützt. Da brauchst du dir keine Sorge zu machen und die Schwangerschaftstests waren auch nicht nötig, geschadet haben sie natürlich auch nicht (höchstens schade um das Geld)

Antwort
von SarahV85, 34

Deine Freundin sollte zum Frauenarzt gehen und sich eine Pille verschreiben lassen die dafür vorgesehen ist das diese ohne Pause eingenommen wird. Ich nehme auch ohne Pause ein, habe aber eine Pille (Simonette) mit 28 Dragees. Das deine Freundin ihre Tage nicht bekommt ist ganz normal wenn man die Pille durchnimmt, es kann schon mal zu einer Blutung kommen, ist dann nur wirklich sehr schwach und kommt auch nur selten vor. Dem Körper wird vorgemacht das eine Schwangerschaft besteht und dadurch kommt es nicht zum Eisprung und auch nicht zur monatlichen Menstruation. Man sollte aber auf längere Sicht die Pille nicht durchnehmen ohne mit dem Arzt darüber gesprochen zu haben. Ich habe vor einiger Zeit gewechselt von einer Pille mit 21 Dragees mit 7 Tagen Pause in der man die Mens bekommt zu einer Pille mit 28 Dragees die ohne Pause eingenommen wird weil ich während der Mens und dem Eisprung sehr starke Schmerzen hatte.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die Mikropille, welche die Freundin nimmt, täuscht dem Körper keine Schwangerschaft vor. Die Pause bei dieser Art Pille ist nicht notwendig und kann beliebig ausgelassen werden, tatsächlich ist das häufig sogar besser verträglich. Eine Periode gibt es unter Einfluss der Mikropille nicht. Du dagegen nimmst eine Minipille und hast sowohl Periode als auch Eisprung, weil diese Art Pille anders wirkt. Bitte erst informieren, dann antworten.

Kommentar von SarahV85 ,

Ähnlich nö, dem kann ich so nicht zustimmen denn ich habe keine Menstruation und bin auch nicht schwanger. Die Minipille ist eine reine Gestagenpille, der Zeitraum der Einnahme ist stark begrenzt. Man kann natürlich auch die Mikropille einfach durchnehmen, aber nicht alle Präparate sind dafür geeignet und nach drei Blistern sollte man schon eine Pause einlegen damit sich die aufgebaute Gebärmutterschleimhaut abbauen kann. Ich habe vor der Gestagenpille ein Kombipräparat genommen, beim letzten Routinetermin sagte mir dann der Arzt das ich besser auf eine Gestagenpille wechseln sollte denn die dauerhafte Einnahme ohne Pause bei einer Mikropille sei zwar nicht dramatisch aber dafür sei sie nunmal nicht gemacht und nach spätestens drei Blistern sollte man schon die Pause einlegen. Jetzt nehme ich die Reine Gestagenpille und habe keinerlei Beschwerden mehr. Um einfach mal eine oder zwei Blutungen auszulassen kann man natürlich die Mikro einfach mal durchnehmen, will man aber auf Dauer in den Langzeitzyklus, sollte man dazu mit seinem Arzt reden und ggf auf die Minipille, drei-Monats-Spritze wechseln, zumindest aber mal nachfragen ob die Mikro die man nimmt ohne Risiko mal einfach durchgenommen werden kann.

Antwort
von Allyluna, 41

Ja, natürlich sind alle negativ! Sie verhütet ja auch!! Und natürlich bekommt sie keine Abbruchblutung, wenn sie gar nicht abbricht! 

Oh man - liest eigentlich wirklich niemand dieses komische, kleine, weiße Stück Papier, das in JEDER Medikamentenpackung dabei ist?

Die Abbruchblutung ist an sich völlig überflüssig und kann auch ausgelassen werden. Sollten irgendwann Zwischenblutungen auftreten, sollte (fehlerfreie Einnahme von den 14 Pillen davor vorausgesetzt) eine Pause von längstens sieben Tagen eingelegt werden, um der Gebärmutter die Gelegenheit zu geben, die aufgebaute Schleimhaut gescheit loszuwerden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community