Frage von Pferunt, 115

Pille erster Monat, Zwischenblutung. Durchnehmen?

Hey, Ich nehme die Pille erst seit ein paar wochen also es sind noch ca 4 pillen in der packung ich habe am ersten tag meiner letzten Menstriation angefangen diese wurde daraufhin zur Schmierblutung. Jetzt habe ich allerdings Bereits seit einer woche eine recht starke zwischenblutung, halt wie meine eigentliche Regel.

Soll ich trodzdem in ein paar tagen eine Pillenpause machen? Und was wird dann passieren, wird die Blutung bis zum ende der Pause anhalten?

Ich nehme die Pille übrigens da ich normalerweise eine sehr sehr starke menstruationsblutung habe.

Lg Pferunt

Antwort
von Ropiperu, 78

Das war bei mir genauso. Den ersten Blister über habe ich durchgehend leicht bist mittelstark geblutet, was für mich und meinen Freund wirklich extrem ätzend war.. In der Pause hab ich dann ganz normal meine Periode bekommen und ab der ersten Pille vom zweiten Blister haben die Zwischenblutungen auch aufgehört.

Das gibt sich alles also höchstwahrscheinlich wieder, sobald sich der Körper an die kleinen Hormon-Bomben gewöhnt hat :)

Solltest du derartig starke Blutungen über den zweiten Monat hinaus weiterhin haben, würd ich an deiner Stelle nur vielleicht mal kurz beim Frauenarzt anrufen und nachfragen, um auf Nummer sicher zu
gehen.

Antwort
von 19BVB09, 73

Nimm die letzten Pillen ganz normal, mache dann deine Pause und danach nimmst Du sie wieder ganz normal.

Dein Körper muss sich erstmal daran gewöhnen.

Das erste halbe Jahr würde ich sie ganz normal nach Plan nehmen.

Ab dann kannst Du Sie auch mal durchnehmen, wenn Dein Körper daran gewöhnt ist.

Antwort
von needinginfo, 63

Körper verträgt die Pille nicht. Ab zum Arzt.

Kommentar von isebise50 ,

Wie kommst du zu der Aussage?

Eine Zwischenblutung trotz Pille ist gerade in den ersten Einnahmemonaten nicht selten und meist harmlos.

Kommentar von needinginfo ,

Mehr oder weniger, ich teile hier was mein Arzt sagte

Kommentar von isebise50 ,

Richtig, wenn die Zwischenblutungen nach einer Anpassungsphase von mehr als vier Zyklen immer wiederkehren. Dann ist häufig die Dosierung der Hormone individuell nicht passend. Dann sollten der Frauenarzt um Rat gefragt werden.

Aber wenn gerade erst mit der oralen Verhütung begonnen wurde, dauert es bei diesen niedrigdosierten Präparaten oft einige Zyklen, bis sich der Körper an die neuen Hormonspiegel gewöhnt hat. Insbesondere bei der Minipille müssen Frauen vermehrt mit Zwischenblutungen rechnen. Nach etwa vier Monaten sollten die Zwischenblutungen trotz Pille jedoch nachlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community