Frage von Malupa, 38

Soll ich die Pille trotz Antibiotikum durchnehmen?

Hallo. Ich würde ausnahmsweise mal die Pille durchnehmen wollen. Allerdings nehme ich gerade auch Antibiotikum und weiß, dass die Pille dadurch ihre "Funktion" verliert. Heute würde ich meine letzte Pille nehmen, morgen dementsprechend die erste Pille der neuen Schachtel, sodass ich meine Periode nicht bekomme. Aber bringt das überhaupt was, wenn ich Antibiotikum nehme? Setzt die Periode dann wirklich aus?

Danke für die Antworten!

Antwort
von LonelyBrain, 38

Du bekommst weder deine Tage noch deine Periode

Die Abbruchblutung während der Pillenpause ist rein künstlich und hat mit der Periode rein gar nichts am Hut.


Die Abbruchblutung kann jederzeit ausbleiben, später oder früher einsetzen, ihre Farbe verändern, stärker oder schwächer auftreten länger oder kürzen ausfallen uvm...all das sagt rein gar nichts aus.

Die Abbruchblutung kann also auch trotz Schwangerschaft einsetzen oder ausbleiben obwohl du nicht schwanger bist.

Es gilt (bei Wechselwirkungen zwischen AB und Pille) immer folgendes:

Während der Einnahme des Antibiotikas PLUS 7 Tage (=7 Pillen) danach zusätzlich hormonfrei z.B. mittels Kondom verhüten.

Ausnahme: das AB wurde nur in der Pillenpause eingenommen. Dann ist der Schutz weiterhin gegeben.

P.S.: nicht jedes Antibiotika hat Wechselwirkungen mit der Pille. Lies das in der Packungsbeilage nach!

Kommentar von Malupa ,

Also bekomme ich nicht (!) meine Regelblutung, wenn ich die Pille jetzt durchnehme trotz Antibiotikums?

Kommentar von schokocrossie91 ,

Di bekommst sowieso keine Regelblutung, sondern eine Abbruchblutung Es kann zu Blutungen kommen, sofern es Wechselwirkungen gibt (oder auch so).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community