Pille Dienovel absetzen - Womit ist zu rechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Morgen lilalolle19,

ersteinmal: Meinen Glückwunsch dazu! Du wirst es sicher nicht bereuen!

Nach Absetzen der Pille kann es immer zu starken Zyklusunregelmäßigkeiten kommen. Diese können bis zu 1 Jahr oder länger andauern.

Generell soll hier Mönchspfeffer und/oder Zyklustee mit Schafgarbe und Frauenmantel helfen. Ich trinke Zyklustee und habe seither einen sehr zuverlässigen Zyklus - aber etwas länger als unter Pilleneinnahme (völlig normal).

Meine Blutungen sind seit Absetzen der Pille etwas stärker und länger - eben natürlich! Das musst du bedenken! Die künstliche Blutung in der Pillenpause hat nichts mit der natürlichen Periode zu tun - sei dir dessen bewusst. Viele sind sich dessen einfach nicht bewusst und schlucken womöglich die Pille doch wieder. Das wäre ein großer Fehler!

Vielen geht das alles zu langsam, sie sind enttäuscht oder beschweren sich nun über Pickel o.ä. - ich denke mir: hey! ganz ehrlich wenn man etwas derartiges den eigenen Körper antut und dann solche Symptome spürt muss man doch merken was man sich da angetan hat und die Pille keinesfalls wieder schlucken.

Ernsthaft - gib nicht auf.

Ich hatte nach dem Absetzen vereinzelt mehr Pickel - aber eigentlich echt nicht erwähnenswert. Ich hatte vor - während und jetzt eben nach der Pilleneinnahme Pickel. (und hier sei zu erwähnen, dass ich extra eine Pille gegen Pickel einnahm - naja) Finde ich alles nicht schlimm. Hat sich jetzt auch schon super gelegt! Habe jetzt ein reineres Hautbild als zuvor.

Zudem hatte ich zunächst auch etwas schneller fettendes Haar - habe ich aber schon jetzt in Griff bekommen. Habe einfach meine Haarpflege optimiert und somit ging das auch.

FAZIT: setze die Pille ab und du wirst sehen: der "Schleier" der Pille wird von dir genommen und du wirst dich um einiges freier fühlen. So würde ich es jedenfalls beschreiben.

Gib dir und deinem Körper alle Zeit der Welt. Wirklich! Hab Geduld.

Wenn du dir dann noch eine hormonfreie Verhütungsmethode suchen möchtest kann ich dir gerne von meiner berichten. Ich habe sie mir nach Absetzen der Pille einsetzen lassen und seither fühle ich mich so sicher wie noch nie - und das obwohl ich zuvor immer recht panische Angst vor einer eventuellen Schwangerschaft hatte.

Wenn noch Fragen offen stehen scheue dich nicht sie mir zu stellen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilalolle19
06.07.2016, 21:00

Vielen Dank für deine Antwort. Jetzt ist noch nicht mal eine ganze Woche seit dem Absetzen vergangen und schon jetzt habe ich das Gefühl, dass ich 'freier' bin.. ganz schwer zu beschreiben.. Ich fühle mich irgendwie fitter und allein der Gedanke, weg von diesem Zeug zu sein tut mir schon gut.

Hautprobleme hatte ich Gott sei Dank nie... denke, dass sich auch da nichts verändern wird... und mit einem Pickel hin und da kann ich durchaus leben.

Ich hoffe sehr, dass ich das Gewicht, das ich mit der Pille zugelegt habe, wieder verliere, damit ich mich wohler fühle... aber ich bin eigentlich guter Dinge... es berichten ja sehr viele positiv hierzu...

Ich bin gespannt wie und wann ich meine nächste Periode bekomme... leider hatte ich diese auch mit der Pille recht stark und die Schmerzen wurden kein bisschen besser mit der Pille... also gehts auch ohne.

Wenn du mir ein bisschen von deinen Erfahrungen mit alternativen Verhütungsmethoden berichten könntest wär ich dir sehr dankbar!

schönen Abend und Vielen Danke schon/nochmal! :-)

1

Ich hatte zwar nicht die Dienovel, habe aber unter verschiedenen Pillen  insgesamt 15 Kilo zugenommen.

Das Abnehmen ging eigentlich recht flüssig mit dem Absetzen der Pille einher. Ich würde sagen, dass ich das Gewicht sogar sehr schnell verloren habe (8 Monate), und das ohne jetzt sonderlich Diäten zu halten oder Ähnliches. Die Pfunde sind einfach von alleine gepurzelt.

Auch davon abgesehen habe ich mich insgesamt viel wohler gefühlt (wir sind auf den Verhütungscomputer von cydclotest - myway - umgestiegen), und ich bin seitdem auch bei der hormonfreien Verhütung geblieben.

Weitere positive Effekte waren: Libido kam wieder, Migräne blieb weg genau so wie die Blasenentzündungen und die Depression ging auch weg.

Zu den Regelschmerzen: Die kamen bei mir leider verstärkt wieder. Da habe ich über eine Bekannte mal ein TENS-Gerät probiert (Smartphone-Grösse), das sind Muskelmassagen, die den Schmerz total schnell auflösen - und seitdem ist auch das kein Problem mehr :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so pauschal nicht sagen, da jeder Körper anders auf Hormone reagiert.

Ich würde dir raten, nicht zu viel im Internet zu suchen.. Jeder, der Horrorgeschichten zu erzählen hat, tut das.

Wem es gut ging mit dem Absetzen bzw. dem Anfangen mit der Pille, schreibt in den seltensten Fällen etwas dazu (Warum auch?)

Viel Glück trotzdem, mach dir nicht zu viele Sorgen. Selbst "Nebenwirkungen" gehen irgendwann wieder weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung