Frage von Name226, 27

"Pille danach" nötig (zuvor Pille durchgenommen)?

Hallo!

Ich hab letztlich die Pille durch genommen. Also nicht eine Woche Pause gemacht und die Regeln einsetzen lassen.

Zugegebener Weise hab ich sie nun nicht immer pünktlich eingenommen da ich eine stressige Woche hatte (arbeitsbedingt). Das Zeitfenster von 12 Stunden hab ich jedoch eingehalten. Gewöhnlich nehme ich sie um 10. Die letzte Woche hab ich sie mal um 2, mal um 12 und mal um 5 genommen. Ganz unterschiedlich.

Gestern Abend habe ich die 12 Pille des Streifens eingenommen. Allerdings auch nicht um 10 sondern zwischen 4 und 5. Kurz nach dem GV.

Meine Sorge: Zwar habe ich diesen Zeitpuffer von 12h eingehalten, habe sie jeoch leider regelmäßig nicht immer ganz pünktlich nehmen können. Hinzu kommt, dass ich zuvor keine Pillenpause eingelegt habe. "Pille danach" also nötig oder nicht? reskieren möchte ich nichts, aber sie "Grundlos" einwerfen auch nicht....

(Ich denke ich brauch nicht sagen, dass ich das in Zukunft besser drauf achten werde)

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 5

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Auch wenn du eine vergessene Pille innerhalb von 12 Stunden nachnehmen darfst, dürfen bei einer unregelmäßigen Einnahme aber nicht mehr als 36 Stunden zwischen zwei Pillen liegen.

Wenn du in der Regel die Pille gegen 10 Uhr morgens nimmst und dann eine Pille viel zu früh (beispielsweise um 5 Uhr direkt nach dem Aufwachen), musst du die nächste am Folgetag allerspätestens um 17 Uhr einnehmen.

Sollte das nur einmal passiert sein, ist das im Langzeitzyklus aber nicht schlimm, denn wenn du die Pille durchnimmst, ist das einmalige Vergessen einer Pille wie ein Fehler in der 2.Woche (außer die erste Woche des LZZ und die Woche vor einer Pause - da bleibt alles beim Alten) und nicht weiter problematisch.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und die "Pille danach" überflüssig.

Alles Gute für dich!

Antwort
von putzfee1, 13

Solange zwischen zwei Pilleneinnahmen nicht mehr als 36 Stunden vergangen sind, bist du noch geschützt. Die ausgelassene Pillenpause vermindert die Wirkung der Pille nicht.

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 1

Hallo Name226, immer dann, wenn du die Frist zum Nachnehmen nicht eingehalten hast, kann ein Risiko nicht ausgeschlossen werden. Bitte schaue hier in den Beipackzettel deiner Pille. Die Frist ist in den meisten Fällen 12 Stunden (ggf. aber auch kürzer oder länger). Je nach Pille, ist Vergessen im Langzeitzyklus ähnlich wie Vergessen in der zweiten Woche, aber auch hier gibt es Ausnahmen. Das Zeitfenster von 12 Stunden hast du bei jeder Einnahme mit 4 Stunden, 2 Stunden, 7 Stunden oder 8 Stunden später immer eingehalten – der Schutz sollte also (wenn deine Pille eine 12 Stunden Frist zum Nachnehmen vorsieht) erhalten geblieben sein. Wenn du hier jedoch unsicher bist wende dich zur Sicherheit an die Apotheke zur Beratung - auch zur Pille Danach. Shttps://pille-danach.de/fragen/ich-habe-die-antibabypille-falsch-eingenommen-was...t-647 Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort
von Pangaea, 5

Das Durchnehmen beeinträchtigt die Sicherheit nicht - es verbessert sie eher. Und da du niemals die 12 Stunden Toleranz überschritten hast, hast du auch keine Einnahmefehler gemacht. Wann du GV hast, ist völlig unerheblich, die Pille schützt durchgehend.

Alles gut, du brauchst keine "Pille danach". Die würde dir den Schutz kaputtmachen, den du in Wirklichkeit nie verloren hattest.

Antwort
von Forty024, 16

Hab die Pillen docj einfach in deiner Tasche und immer ein Schluck Wasser bereit dann kannst du es nicht vergessen. Und nein, es ist nicht schlimm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community