Frage von Fragedieichhab, 8

Pille danach nötig, muss ich mir sorgen machen ?

Hallo Leute , Ich hab ein Problem. Gestern wäre der erste Tag meines Einnahmezyklus gewesen. Normalerweise nehme ich die Pille um 21-22 Uhr abends, habe sie aber gestern vergessen und erst heute morgen um 10 Uhr genommen. Das blöde ist, dass ich gestern Abend GV mit meinem Freund hatte und das Kondom gerissen ist :/ manchmal hat man wirklich Glück... Meine Frage ist nun muss ich die Pille danach einnehmen um eine Schwangerschaft auszuschließen?

Danke an euch schon mal im Voraus

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 6

Hallo Fragedieichhab,

wenn du die Pille vergessen und nicht fristgerecht nachgenommen hast besteht ein Risiko. Insbesondere in der ersten Woche bzw. erstem Tag des neuen Blisters wie bei dir. Genaue Informationen findest du im Beipackzettel deiner Pille, im Abschnitt 3.

Wende dich daher umgehend an die Apotheke, frage nach der Pille Danach und lasse dich beraten. Denn: Je schneller die Pille Danach eingenommen wird, desto höher ist die Wirksamkeit.

Welche Pille Danach soll man denn nehmen - nach einem Einnahmefehler der normalen Pille  (in einem der Kommentare gesehen). Die Wirksamkeit sollte das wichtigste Entscheidungskriterium sein. Ein Maß für die Wirksamkeit ist der schwangerschaftsverhütende Effekt. Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/was-ist-der-unterschied-zwischen-den-beiden-pille... Denn bei fehlerhafter Anwendung der Pille kann nicht vorhergesagt werden inwieweit sich Follikel entwickelt haben.

Nach Einnahme der Pille Danach wird empfohlen am Folgetag der Einnahme wie gewohnt die Pille weiter zu nehmen. Aufgrund des vorherigen Pillenfehlers besteht jedoch kein ausreichender Verhütungsschutz. Daher sollte bis zur nächsten Blutung mindestens jedoch 14 Tage zusätzlich mit Kondomen verhütet werden (wobei die normale Pille 7 Tage kontinuierlich eingenommen sein sollte). Die gilt für beide Arten der Pillen Danach (Wirkstoff Levonorgestrel als auch Ulipristalacetat) und unabhängig von der Art der Pille (bzw. deren Wirkstoffen). Auch hier berät die Apotheke dich gern.

Zögere also nicht. Am Wochenende ist die Notdienstapotheke für dich da, erfragbar z.B. unter www.aponet.de.

Viele liebe Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort
von Allyluna, 7

Mir persönlich wäre die Sache definitiv zu unsicher - Du hast die Pille ja quasi "auf die letzte Sekunde genommen", noch dazu in der ersten Einnahmewoche... da ist nicht nur der letzte GV mit dem gerissenen Kondom, sondern auch alle in der Pause (wenn stattgefunden) potenziell gefährlich... 

Also ja, ich für mich würde mir wohl die Pille danach besorgen. Aber bitte beachten, dass die Pille danach (weiß nicht, ob jede) die Wirkung der Antibabypille beeinflusst - Du also im Nachgang zusätzlich verhüten musst!

Kommentar von isebise50 ,

Ob die "Pille danach" überhaupt Wechselwirkungen mit der normalen Pille haben kann, hängt von der Art des verordneten Wirkstoffs ab.

Enthält die "Pille danach" das Gestagen Hormon Levonorgestrel (Pidana®), gibt es keine Beeinflussung der Antibabypille.

Dagegen wird für die "Pille danach" mit dem Wirkstoff Ulipristal (ellaOne®) eine Abschwächung der Pille diskutiert.

Kommentar von Allyluna ,

Ah! Danke für die Info!

Antwort
von Celine1107, 8

Wenn du die Pille in der ersten Einnahmewoche vergisst, ist es besonders gefährlich. Gerade weil du sie 12 Stunden vergessen hast. Der Schutz geht nicht nur für die nächsten 7 Tagen weg, sondern auch für die letzten 7 Tage. Ich würde an deiner Stelle die Pille danach nehmen.
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten