Pille danach kostenfrei U20?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du verstehst ganz richtig!

Nur leider antworten hier viele User ohne entsprechende Vorkenntnisse mit gefühltem Halbwissen, aus Spaß oder einfach aus dem Bauch heraus.

Wenn du auf das Profil des Antwortgebers gehst, erkennst du zumeist an seinen anderen Beiträgen oder an der Zahl der "hilfreichsten Antworten", ob du es mit jemandem zu tun hast, der wirklich Ahnung hat.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist ein neuer Artikel dazu - wird bezahlt.

"

Auch nach der Entlassung der „Pille danach“ aus
der Verschreibungspflicht werden die Kosten bei gesetzlich versicherten
Frauen unter 20 Jahren von der Krankenkasse übernommen. Die
Voraussetzung ist, dass  sie sich die „Pille danach“ ärztlich
verschreiben lassen. 18- und 19-Jährige müssen allerdings die
Rezeptgebühr selbst bezahlen. In der Nacht, an Wochenenden oder
Feiertagen wendet man sich am besten an den ärztlichen
Bereitschaftsdienst, der überall unter der Telefonnummer 116117 zu
erreichen ist. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt
deutschlandweit und ist kostenlos – sowohl für Anrufe mit dem Festnetz,
als auch mit dem Mobiltelefon. Eine andere Möglichkeit ist die ärztliche
oder (wenn vorhanden) frauenärztliche Ambulanz des nächsten
Krankenhauses. 

Frauen unter 20 Jahren
können die „Pille danach“ auch ohne Rezept in der Apotheke kaufen,
bekommen dann jedoch die Kosten von der Krankenkasse nicht erstattet.
Mädchen unter 14 Jahren brauchen die Zustimmung ihrer Eltern, wenn sie
die „Pille danach“ kaufen oder verschrieben haben wollen. 

Wenn
man zwischen 14 und 18 Jahre alt ist, entscheidet die Apothekerin oder
der Apotheker bzw. die Ärztin oder der Arzt darüber. Im Gespräch werden
sie versuchen herauszufinden, ob ein Mädchen in der Lage ist, die mit
der Selbstmedikation verbundenen Entscheidungen und Konsequenzen selbst
treffen zu können. "

http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungspannen/pille-danach/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise bekommt man sie bezahlt wenn man zum Frauenarzt geht und die Pille danach verlangt wenn man aber zum Beispiel keine Zeit hat zum FA zu gehen dann kann man ohne Rezept auch zur Apotheke und die Pille danach kostet im Normalfall 35€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du die Pille bei der Apotheke bekommst musst du erstmal zum Frauenarzt und dir ein Rezept dafür ausstellen lassen.
Bei den meisten Frauenärzten geht es ganz schnell da die empfangsmädchen dir das ausdrucken können. Und die Ärztin unterschreibt das dann.
Wenn du die Pille das aller erste mal nehmen willst wirst du erstmal ein Gespräch mit der Ärztin haben müssen und die erstuntersuchung machen lassen um die geeignete Verhütung für dich zu finden. Denn die anti Baby Pille ist in Deutschland Rezept pflichtig. Bis 18 Jahre ist die Verhütung komplett kostenlos, bis 20 Jahre übernimmt die Krankenkasse nur noch ein Teil. Ab 20 muss man die volle Summe alleine tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von izzle
06.01.2016, 10:46

Ich möchte die Pille DANACH & nicht das Verhütungsmittel!

0
Kommentar von Eloke92
06.01.2016, 11:40

Ach Mist entschuldige verlesen

0

So wie es da steht ist es richtig.

Außer dass es keine Praxisgebühr mehr gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?