Frage von Soniadon, 63

Pille danach (ellaone) genommen und mit normaler Minipille (Leios) fortgefahren, wann bin ich wieder geschützt?

Hallo!
Ich habe vor 2 Tagen meine Minipille zu spät eingenommen, das heißt über die 12h Grenze hinaus, deshalb hab ich zur Sicherheit die Pille danach genommen, da ich vor der verspäteten Einnahme Sex hatte. Mit meiner normalen Minipille bin ich fortgefahren. Meine Ärztin meinte nun zu mir, dass ich nach 7 Tagen Einnahme der Pille wieder geschützt bin, aber im Internet steht auch oft, dass ellaone die Wirkung der normalen Pille aufhebt. Hat jemand Erfahrungen damit?
DANKE IM VORRAUS!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Soniadon,

Schau mal bitte hier:
Sex Pille

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 27

Die Leios ist keine Minipille, sondern eine Mikropille, das ist ein großer Unterschied und es ist fahrlässig, nicht einmal u wissen, welche Pille man nimmt. In welcher Woche war der Fehler?

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 23

Hallo Soniadon,

nach Einnahme der Pille Danach wird empfohlen bis zur nächsten Blutung - mindestens jedoch 14 Tage zusätzlich zu verhüten, damit der Schutz sicher wieder aufgebaut ist (unabhängig von der jeweiligen Pille Danach).

Denn durch den Einnahmefehler der Pille ist der Schutz nicht mehr sicher gegeben - und mit 14 Tagen (hierbei sollte die Pille dann sieben Tage kontinuierlich eingenommen sein) bist du auf der sicheren Seite. Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/antibabypille-nach-pille-danach-was-muss-ich-beac...

Mögliche Wechselwirkungen: Zu ellaOne (Pille Danach mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat) gibt es zwei Studien. Beide Studien zeigen, dass ellaOne die Wirksamkeit der Antibabypille nicht beeinträchtigt.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Pille, Verhuetung, 21

Hallo Soniadon

Wenn man die Pille vergisst dann ist es nicht immer notwendig die Pille danach zu nehmen. Es kommt immer darauf an ein welcher Woche der Fehler passiert.

In der ersten Woche muss man die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den 7 Tagen vor dem Fehler besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft

In der zweiten Woche bleibt der Schutz erhalten wenn die Pille in den vorangegangenen 7 Tagen regelmäßig genommen wurde

In der dritten Woche entweder weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen oder sofort 7 Tage(nie länger) Pause einlegen (der Tag der vergessenen Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden) und dann mit dem nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Wenn man die Pille danach nimmt dann muss man bis zur nächsten Blutung zusätzlich verhüten. Der Schutz der Pille tritt erst wieder ein wenn man nach der Blutung die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hat

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von AnOnYm19055, 40

Wegen dieser pille ellaone mussten wir zu 3 krankenhäsuern weil wir zu jung waren😤 naja egal also die ärtzin meinte wenn man die pille nimmt besteht zu 1 bis 2 Prozent die gefahr das man schwanger wird aber das war nicht deine frage du solltest geschützt sein die ärtzin meinte auch wenn meine freundin sie nimmt ist sie nicht geschützt sie müsste denn nochmal die normale pille nehmen aber wenn ich du wäre würde ich zur sicherheit warten viel glück

Kommentar von Soniadon ,

Danke! Ja warten ist schon sicherer, aber ich muss jetzt noch über 3 Wochen warten bis zur nächsten normalen Blutung und das ist einfach so lang, wenn man einen festen Freund hat.

Kommentar von AnOnYm19055 ,

3 wochen du hast rcht verhüte doch einfach mit gefühlsechten Kondomen pass auf die reissen schnell ich rede aus erfahrung

Antwort
von AuroraRich, 35

Aber den Beipackzettel hast du dir nicht angeschaut? Wäre zu einfach gewesen, oder??

"Wenn Sie zurzeit hormonelle Empfängnisverhütungsmittel (z. B. eine „Antibabypille“) einnehmen, können Sie die Einnahme nach der Anwendung von ellaOne wie gewohnt fortsetzen; Sie sollten jedoch bis zu Ihrer nächsten Menstruationsblutung zusätzlich eine zuverlässige Barrieremethode zur Empfängnisverhütung, wie etwa ein Kondom, anwenden (siehe „Bei Anwendung von ellaOne mit anderen Arzneimitteln“)."


Auch wenn ich es merkwürdig finde, dass sie dort von "Menstruationsblutung" sprechen.

Kommentar von Soniadon ,

Auf einem losen Zettel aus der Apotheke zur ellaone stand aber "Sicherheitshalber sollten sie mit einer Barrieremethode wie Kondom verhüten". Das bedeutet ja, dass ich ohnehin geschützt bin, aber Kondom sicherheitshalber noch nehmen soll. Das widerspricht sich nämlich

Kommentar von AuroraRich ,

"ellaOne kann die Wirkung der regelmäßigen hormonellen Empfängnisverhütung abschwächen.Deshalb sollten Sie nach Anwendung von ellaOne bis zum Beginn der nächsten Menstruationsblutung eine uverlässige Barrieremethode zur Verhütung anwenden."

Das steht unter "Anwendungen mit anderen Arzneimitteln".

Kommentar von Soniadon ,

Okay Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community