Frage von lauuri21, 25

Pille danach, Antibiotikum & normale antibabypille?

Hallöchen :) Ich hatte bereits eine Frage gestellt, bezüglich meiner verspäteten Periode, nach der Einnahme von Antibiotikum und der Pille danach.. Also, am 16. Pillentag habe ich Antibiotikum über 10 Tage nehmen müssen ( bis in die Pillenpause rein ) Am letzten Pillentag habe ich die Pinada nehmen müssen und am Tag darauf (erster Tag in der Pillenpause ) nochmals.. Nun ist meine periode schon 2 tage zu spät und ich habe trotzdem seit ca 3 Tagen unterleibschmerzen und ab und zu eine leichte übelkeit aber es kommt einfach keine Periode.. gibt es die Möglichkeit dass die PILLEN danach nicht gewirkt haben, bzw dass die 2. "pille danach" nicht mehr gewirkt hat? Mache mir echt sorgen dass ich schwanger bin! Meine Periode kam in den letzten Jahren immer pünktlich, trotz Antibiotikum ODER "pille danach".. vielleicht waren die beiden "Pillen danach " innerhalb der beiden Tage einfach zu viel? Kennt sich jemand aus? Liebe Grüße :)

Antwort
von BrightSunrise, 16

Unter Einnahme der Pille hast du keine Periode, sondern eine Abbruchblutung. Diese Abbruchblutung kann jederzeit stärker/schwächer ausfallen oder auch ganz ausbleiben und sagt nichts über eine eventuelle Schwangerschaft aus.

Aus welchem Grund hast du zweimal die Pille Danach genommen?

Nicht jedes Antibiotikum beeinflusst die Wirkung der Pille, schaue dazu in der Packungsbeilage nach.

Die Pille Danach sollte im Bestfall innerhalb von 24 Stunden nach dem fragwürdigen Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Du hast deinen Hormonhaushalt gewaltig durcheinander gebracht, da ist es kein Wunder, dass du solche Beschwerden hast.

Ob die Pillen Danach gewirkt haben, erfährst du, wenn du nach 19 Tagen nach dem Geschlechtsverkehr einen Schwangerschaftstest machst.

Bedenke, dass die Pille Danach die Wirkung der Antibabypille beeinflusst.

Grüße

Kommentar von lauuri21 ,

Ich habe 2 mal die Pille danach genommen, da das Kondom leider 2 tage hintereinander gerissen ist.. vermutlich schlechte Qualität.  Das Antibiotikum das ich nehmen musste, beeinflusst die Pillenwirkung scheinbar nur selten aber ich wollte trotzdem auf nummer sicher gehen und die pille danach nehmen. Ab wann kann ich einen Bluttest beim FA machen? 6 bis 9 Tage nach dem Geschlechtsverkehr oder?

Vielen Dank für deine Antwort

Kommentar von Allyluna ,

Ein Bluttest ist etwa eine Woche vor der zu erwartenden Periode machbar - also etwa eine Woche nach dem Eisprung, nicht nach dem GV. Da Du aber gar nicht sagen kannst, ob Du überhaupt einen hattest (und wenn ja, wann), nützt Dir das nichts... daher bedeutet das für Dich erstmal Abwarten. 19 Tage nach dem GV kannst Du mit jedem handelsüblichen Schwangerschaftstest ein aussagekräftiges Ergebnis bekommen.

Antwort
von putzfee1, 8

vielleicht waren die beiden "Pillen danach " innerhalb der beiden Tage einfach zu viel? 

Mit Sicherheit! Zumindest die zweite war total überflüssig. Hast du die aus der selben Apotheke bzw. wusste die/derjenige, der sie dir beim zweiten Mal ausgehändigt hat, dass du bereits eine genommen hast? Wenn ja, sollte man sie/ihn wegen Körperverletzung verklagen. Die Pille danach in DE rezeptfrei zu machen war so ziemlich das Schlimmste, was passieren konnte. Man sieht ja hier, wohin es führt, wenn die so einfach ohne ärztliche Beratung in der Apotheke zu bekommen ist.

Mit zwei "Pillen danach", die du innerhalb so kurzer Zeit genommen hast, hast du deinen Hormonhaushalt dermaßen durcheinander gebracht, dass dir vermutlich nicht mal dein Frauenarzt eine Antwort auf deine Frage geben könnte.

Keiner kann dir also sagen, wann und ob deine Abbruchblutung auftritt (die Periode bekommst du doch unter der Pille gar nicht!) und ob die Pille danach gewirkt hat oder nicht. Auch wenn die Abbruchblutung auftritt, heißt das nichts, denn die hat keinerlei Aussagekraft hinsichtlich einer Schwangerschaft.

Das Einzige, was dir etwas Klarheit bringen kann, ist ein Schwangerschaftstest, den du etwa 19 Tage nach der Einnahme der beiden Pillen danach machen kannst/solltest, oder eine Kontrolluntersuchung beim Frauenarzt.

Und merk dir: mehr hilft nicht immer mehr!

Antwort
von Allyluna, 18

Du hast Dir eine absolute Hormonbombe verpasst! Mit Pille, Wechselwirkung zum AB und zwei Mal (!!) Pille danach! Und dann wunderst Du Dich ernsthaft, dass KEINE Blutung einsetzt? 

Übrigens: Keine Periode, sondern höchstens eine Abbruchblutung, da Du ja sonst ab und zu mal die Pille nimmst, oder?

Sorry für meinen Sarkasmus, aber Du scheinst Erfahrung mit der Pille danach zu haben, sie mehr oder weniger regelmäßig zu brauchen und nimmst trotzdem "eigentlich" die Pille... wie wäre es mit einer alternativen Verhütung, die Deinem Körper nicht die Chemiekeulen zumutet? Offenbar ist er nun so sehr aus dem Gleichgewicht gebracht, dass nichtmal die Abbruchblutung einsetzt - das wundert nicht wirklich, ehrlich gesagt.

Und klar, natürlich kannst Du auch schwanger sein. Die Möglichkeit besteht selbstverständlich. Es kommt immer auf den Abstand zwischen GV und Einnahme der Pille danach an. Je größer der war, umso größer auch das Schwangerschaftsrisiko. 

Ob Du nun schwanger bist oder Dein Körper "nur" völlig aus dem Takt ist, wird Dir eine Schwangerschaftstest 19 Tage nach dem fraglichen GV sagen.

Alles Gute!

Kommentar von lauuri21 ,

Danke für die Antwort.

Ich habe bisher nur 1x die pille danach genommen. Meine normale Pille wirkt ja normalerweise immer und ich vergesse auch nie eine Pille.. die 1. Pille danach hatte ich 7 std nach dem GV genommen und die 2. Pille ca 23 std danach.. müsste ja eig im Rahmen sein oder? Bist du der Meinung dass die Abbruchblutung eventuell sogar ganz ausbleibt? 

Danke schonmal

Kommentar von Allyluna ,

Warum hast Du denn gleich zwei genommen? Sieben Stunden danach ist recht zeitnah - da müsstest Du schon großes Pech gehabt haben, wenn trotzdem etwas passiert.

Die zweite Pille danach war wahrscheinlich so eine Art Hormon-Overkill. Keine Ahnung, was die Auswirkungen auf Deinen Körper sein werden - die verschobene (oder ggf. ausbleibende) Blutung ist jedenfalls vermutlich schon mal eine davon. 

Ganz im ernst: Geh mit solchen Sachen nicht so sorglos um! Es ist zwar ein rezeptfreies Medikament - das bedeutet aber garantiert nicht im Umkehrschluss, dass es harmlos ist! Viel hilft viel gilt hier nicht!

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 13

Hallo lauuri21,

dass deine Periode nun schon zwei Tage verspätet ist, kann wirklich daran liegen, das du die PiDaNa eingenommen hast. Und da du diese kurz danach nochmal eingenommen hast – durchaus möglich, dass diese sich noch weiter verschiebt. Für die Pille Danach PiDaNa ist nach wiederholter Anwendung innerhalb eines Zyklus die Möglichkeit schwerer Zyklusstörungen bekannt.

Bei manchen Frauen deuten Unterleibsschmerzen auf die Periode, die bald kommt. Aber es könnte auch die Nebenwirkung der PiDaNa sein. Hier sind Unterleibsschmerzen als Nebenwirkung bekannt.

Mache dir noch keine Sorgen. Unterleibschmerzen ohne Periode müssen nicht zwangsläufig auf eine mögliche Schwangerschaft deuten. (Wende dich aber zur Sicherheit, wenn diese anhalten, zur Klärung an deinen Frauenarzt).

Es könnte es auch sein, dass sich die Blutung in deiner Situation länger als die bekannten „plus/minus sieben Tage“ verschiebt.

Dir alles Gute, Lisa vom Team der Pille Danach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community