Frage von sahralou, 67

Welche Alternative Verhütung statt Pille?

Wie schon in der Überschrift steht, bin ich langsam sehr entschlossen die Pille abzusetzen. Ich bin 18, nehme sie seit ca 2 Jahren (natürlich zusätzlich zum Kondom) und kann mich auch nicht über spürbare Nebenwirkungen beklagen. Mittlerweile stört mich der Gedanke, meinem Körper immer wieder Hormone zuzuführen sehr, mein Frauenarzt konnte oder wollte mich nicht richtig beraten, für ihn ist die Pille die einzige sinnvolle Möglichkeit (neben dem Nuva-Ring, der ja ebenfalls hormonell ist). Die andere Ärztin hier in der Nähe hat erst in 5 Monaten wieder einen Termin frei, daher wollte ich mich vorher gerne schonmal erkundigen, welche Erfahrungen mit alternativen Verhütungsmitteln und generell nicht-hormonellen Verhütungsmitteln schon Erfahrungen gemacht wurden. Ich möchte von einer hormonellen Verhütung weg, auch wenn mir bewusst ist, dass in meinem Alter teilweise andere Verhütungsmethoden nicht optimal sind. Für mich wiegen die möglichen und teils auch nicht spürbaren Nebenerscheinungen schwerer.

Sehr cool auf jeden Fall wer bis jetzt zuende gelesen hat, über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen! :)

Antwort
von Tragosso, 33

Ich denke über die Kupferkette nach, die ist hormonfrei und soll ebenfalls sehr sicher sein. Du kannst mal danach suchen, irgendwo gibts eine Seite auf der man seine PLZ eingeben kann, dann zeigen die einem Ärzte in deiner Nähe die diese einsetzen, denn dazu braucht es eine extra Weiterbildung und die hat nicht jeder Frauenarzt.

Antwort
von Marella01, 12

Ich habe mich für die Kupferkette entschieden und kann sie wirklich
sehr empfehlen, verwende sie schon fast 3 Jahre und bin sehr zufrieden
(sowie mittlerweile viele meiner Freundinnen auch). Die kette ist eine
Neuentwicklung der herkömmlichen Spirale und wird gerade für junge
Mädchen, die ohne Hormone verhüten möchten sehr empfohlen.

Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Spirale - weniger starke

blutungen, weniger Nebenwirkungen, keine Probleme mit der Passform

--> daher keine Bauch und Rückenschmerzen wie man es oft bei der
Spirale mitbekommt. Sie ist besonders für junge Frauen geeignet (sie
beeinflusst den späteren Kinderwunsch nicht!!!) Ich finde eine
Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone ist das richtige für mich. Wirkt
für 5 Jahre, ohne Hormone, Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 also sehr
sicher, und du kannst sie nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen.
Die Einlage hat weh getan....aber es ist wirklich auszuhalten....das
ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung)
schon vorüber....und dannach hatte ich ein bisschen Bauchweh....wie bei
der Periode auch. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen
mehr mit der Verhütung hat, kann man da mal kurz die Zähne
zusammenbeißen....aber auch hier gilt: für jede Frau scheint es anders
zu sein....ich wollte danach im Bett liegen und eine Freundin von mir
ist danach direkt shoppen gegangen ;) .... Eine gynefix arzt in deiner
nähe findest du hier und es ist auch ganz entscheiden wichtig, dass du
zu einem speziellen GyneFix arzt gehst (ein anderer wird dir vermutlicuh
eher die Hormonspirale empfehlen wollen):

http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder

Antwort
von Christianwarweg, 23

Ich würde auch die Kupferkette empfehlen, wenn es nicht hormonell sein soll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten