Frage von Greidl, 25

Pille 4 Monate hintereinander verkürzen?

Ich habe die letzten 3 Monate in der 3. Pillenwoche meine Pille vergessen und ich habe die letzten Pillen weg gelassen und sofort mit der 7 Tagen-Pause begonnen. Gestern habe ich nur leider wieder meine Pille in der 3. Woche vergessen. Also das ist jetzt das 4. Monat hintereinander das ich die Pause nach vorn verschieben muss. Die Frage ist nun: Darf ich das so oft machen? Bin ich noch geschützt und wenn nicht wann wäre ich wieder geschützt?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode, Pille, Schwangerschaft, 13

Du kannst problemlos die Pause ohne Schutzverlust verschieben; vorziehen (nach mindestens 14 korrekt eingenommenen Pillen), nach hinten verschieben, verkürzen oder auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur nicht verlängern - also maximal 7 Tage einnahmefrei!

Wenn du dich immer an die Packungsbeilage hälst, kannst du das so oft machen, wie du willst und bist und bleibst geschützt - auf Dauer blutest du im Durchschnitt nur häufiger.

Das "21 plus 7 Schema" ist bei Einführung der Pille einzig gewählt worden, um den Frauen ein Gefühl der "Natürlichkeit" zu geben. Es gibt keinen medizinischen Grund dafür, warum einmal im Monat regelmäßig eine Abbruchblutung erfolgen sollte.

Wegen seiner vielen Vorteile wird heutzutage der Langzeitzyklus empfohlen. Beim Durchnehmen der Pille wird die Häufigkeit der Monatsblutung verringert, es kommt zu weniger Menstruationsbeschwerden und es besteht eine höhere Verhütungssicherheit.

Denn wenn du die Pille durchnimmst, ist das einmalige Vergessen einer Pille wie ein Fehler in der 2.Woche (außer die erste Woche des LZZ und die Woche vor einer Pause - da bleibt alles beim Alten) und nicht weiter problematisch.

Besprich das doch mal mit deinem Frauenarzt.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 14

Ja selbstverständlich kannst und sollst du das machen. Du handelst damit genau nach Herstellerangaben. Die Einnahme einer einphasigen Mikropille ist flexibel, solange vor einer Pause 14 Pillen liegen und die Pause nicht verlängert wird. Alles andere ist kein Problem.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Periode, Pille, Schwangerschaft, ..., 4

Hallo Greidl

Du bist weiterhin geschützt wenn du wieder die Pause auslässt.

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen. Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal später aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle wenn im Beipackzettel der Pille steht dass man eine vergessen Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene Pille nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs und übersieht dann die Zeit

Liebe Grüße HobbyTfz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community