Pille 3 Tage vor Pause vergessen und nicht nachgenommen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung. Du hast also keine "fruchtbare Zeit", das ist ja Sinn und Zweck dieser Verhütungsmethode.

In der Pillenpause bekommst du auch keine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen und den hat man unter der Pille nicht), sondern eine künstlich herbeigeführte Hormonentzugs- oder Abbruchblutung.

Ein Einnahmefehler in der 3. Woche ist sehr einfach ohne Schutzverlust zu korrigieren. Denn wenn eine Pille im letzten Drittel vergessen wird, ist keine Reduktion der antikonzeptiven Wirkung zu erwarten, es kommt also nicht zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung).

Hast du in der dritten Woche (Woche vor der Pause) einen Einnahmefehler, gibt es 2 Möglichkeiten, um den Schutz für die Pause zu erhalten, sofern man die 7 Pillen zu vor korrekt eingenommen hat:

Entweder man macht die Pause sofort und nimmt die vergessene Pille entsprechend nicht mehr ein (die Pause kann auch nach Belieben verkürzt werden) oder man hängt die nächste Packung direkt ohne Pause an.

Wenn du eine vergessene Pille schon nachgenommen hast und nicht die Pille durchnehmen möchtest, kannst du trotzdem einfach Pause machen - musst dann aber den Tag, an dem du die Pille vergessen hast, als ersten Pausentag rechnen, die nachgenommene Pille ignorieren und entsprechend früher mit dem nächsten Blister wieder anfangen. Also maximal 7 Tage Einnahmefrei ab der letzten korrekt genommenen Pille.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und du bist auch in der Pause geschützt.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
01.12.2016, 10:49

Vielen Dank für deinen Stern Emelya!

0

Die Packungsbeilage hast du wohl...

  • verlegt
  • weggeschmissen
  • aufgegessen
  • oder schlicht gekonnt ignoriert?

In der Packungsbeilage findest du 2 Möglichkeiten wie mit einem Einnahmefehler in der 3ten Woche umgegangen werden kann.:

  • Entweder man macht die Pause sofort (wenn zuvor mind. 14 Pillen korrekt eingenommen wurden) und nimmt die vergessene Pille entsprechend nicht mehr ein (die Pause kann auch nach Belieben verkürzt werden),
  • oder man hängt die nächste Packung direkt ohne Pause an. (Langzeitzyklus)

Nur auf diese Weise bleibt der Schutz erhalten; hält man sich nicht an diese Angaben, kann man schwanger werden!

Ich tendiere hier und ohnehin immer eher zum Langzeitzyklus (=Pille durchnehmen). Ist meist verträglicher und erhöht den Schutz u.U. da man hier um einges leichter mit einmaligen Einnahmefehlern umgehen kann.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Emelya

Bei einem Einnahmefehler in der dritten Woche entweder die Pille weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der vergessenen Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden) und dann mit dem nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Wenn man die Pille nimmt hat man keinen Eisprung und daher auch keine fruchtbare Zeit, bei einem Einnahmefehler kann man aber nie sagen wann ein Eisprung erfolgt.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen. Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal später aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle wenn im Beipackzettel der Pille steht dass man eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene Pille nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs und übersieht dann die Zeit

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann fang das nächste Blister an und lass die Pause aus dann bist du weiter geschützt.

Oder geh früher in die Pause aber nur wenn davor 14 Tage die Pille regelmäßig genommen hast.

Ansonsten nimm durch ohne eine Pause damit ist der Fehler dann behoben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast in der 3. Woche die Pille vergessen, aber nicht nachgenommen?

Dann nimmst du die Pille jetzt einfach durch, das ist dann so, als hättest du eine eintägige Pause gemacht.

Den Schutz verlierst du gar nicht.

Edit: Unter Einnahme der Pille hast du keine fruchtbare Zeit.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während Pilleneinnahme hat man keine fruchtbaren oder unfruchtbaren Zeiten.

Lies den Beipackzettel. Da sollte drinstehen, wie Du Dich zu verhalten hast, wenn Du eine Pille vergessen hast.

Bei Woche 3 solte stehen: Entweder eher in die Pause gehen oder Pause auslassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du die Pille jetzt einfach durchnimmst, gefährdet ein einmaliger Einnahmefehler in der 3. Einnahmewoche den Empfängnisschutz nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?