Frage von MissMeYAA, 79

Pille 1 Tag vergessen und starke Schmierblutung?

Hallo, also ich nehme schon eine ganze Weile die Pille und ich nehme sie auch durch. Nur habe ich am Dienstag leider vergessen sie zu nehmen und jetzt habe ich seit gestern so eine Art Schmierblutung. Nur ist es relativ stark für eine Schmierblutung und ich hab auch mega starke Bauchschmerzen. Ist das normal? Und soll ich jetzt die Pille einfach wie immer weiternehmen? Btw ich habe die Pille schon 2 mal für einen Tag vergessen und da hat man es entweder null oder nur ganz wenig bemerkt. Wieso ist das jetzt so krass?  

Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 51

Schmierblutungen können immer mal auftreten. Mach eine Pause und dann sollte sich das haben.

Kommentar von MissMeYAA ,

MUSS ich eine Pause machen oder kann ich sie einfach weiternehmen? Ich nehme sie nämlich eher als Arzneimittel da ich sehr schmerzhafte Tage habe und auch bis zu 9 Tage.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Du musst nicht, aber es wäre empfehlenswert, um die Schmierblutungen zu stoppen. Andernfalls lässt sich nicht sagen, wie lange die dauern.

Kommentar von MissMeYAA ,

Ist das dann ungesund wenn ich sie weiternehme oder nicht so schlimm?

Kommentar von schokocrossie91 ,

Weder ungesund noch gefährlich.

Kommentar von MissMeYAA ,

Danke für die Antwort! Die einzige Antwort obwohl ich die Frage zwei mal gestellt habe! :) gibt sicher noch nen stern.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Gern geschehen und vielen Dank.

Antwort
von LonelyBrain, 28

Bei Schmierblutungen empfiehlt sich eine Pause einzulegen.

Schmierblutungen und Zwischenblutungen sind (meist) völlig normal bei der Pille. Vergiß nicht: die Pille ist und bleibt eine Hormonbombe.

Auch ich nehme (noch) die Pille. Ich nehme sie durch weil ich unter sehr starken Regelschmerzen litt.

Weißt du das diese "Regel"-schmerzen während der Pillenpause auch aufgrund der Pille eintreten können? Überleg doch mal: das ständige hin und her mit der Hormoneinnahme setzt dem Körper richtig zu.

Wenn du nun also komplett auf Hormone verzichtest würdest du deinem Körper einen wahren Gefallen tun.

Auch ich werde bald auf Hormone verzichten und damit auf eine hormonfreie Verhütungsmethode umsteigen. Und das obwohl ich bisher mit der Pille im Langzeitzyklus eigentlich zufrieden war - vorallem so ganz ohne Blutung und damit einhergehenden Schmerzen.

Dennoch: die lange Liste der Nebenwirkungen schreckt mich langsam mehr und mehr ab. Ich möchte meinen Körper nicht gefährden nur aufgrund von einer Empfängnisverhütung. Soll sich Frau das antun?

Zudem: Sei dir im Klaren darüber, dass die Pille das Risiko für Thrombose und Blutgerinnsel steigern kann!

Wenn ich die Möglichkeit gesehen hätte, hätte ich schon damals nach hormonfreien Verhütungsmitteln gesucht.

Nun bin ich auf die Gynefix Kupferkette als Langzeitverhütungsmehtode und als Alternative zur Pille gestoßen. Diese hängt frei in der Gebärmutter, wirkt durch das Kupfer (ohne Hormone) und greift dadurch nicht in deinen Hormonhaushalt ein. Sie wirkt bis zu 5 Jahre lt. Hersteller und du hast somit lange Zeit deinen Frieden.

Die GyneFix® Kupferkette hat als neue Spirale mit Kupfer einen Pearl-Index von 0,1 – 0,5. Der Pearl-Index gibt die Zahl der Frauen (von 100) an, die trotz der Verwendung eines bestimmten Verhütungsmittels nach einem Jahr schwanger geworden sind. Das heißt: Je niedriger der Pearl-Index, desto höher die Sicherheit der Verhütungsmethode. Mit einem Pearl-Index von 0,1 – 0,5 zeichnet sich die GyneFix® Kupferkette durch eine höhere Sicherheit als die Pille aus, da Anwendungsfehler den Verhütungsschutz nicht beeinträchtigen können. Die GyneFix® Kupferkette stellt aufgrund ihrer hohen Sicherheit eine sichere Alternative zu hormonellen Verhütungsmethoden dar.

Du hast ebenso keine Probleme mit Erbrechen, Durchfall oder Antibiotika - welches ja alles die Pillenwirkung beeinträchtigen kann. Bei der Kupferkette spielt das alles keine Rolle.

Ebenso musst du nicht jeden Tag daran denken eine Pille einzuwerfen um geschützt zu sein. Gerade wie ich es bei dir lese scheinst du ja ein klein wenig vergesslich zu sein. Das kann bei der Pille ja schnell in die Hose gehen.

Ich würde mich an deiner Stelle daher mal bei einem Gynefix-Arzt in deiner Nähe (s. hier: http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder) bei einem Beratungsgespräch informieren lassen.

Klick dich doch mal durch die Website: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du massenhaft an Infos über die Gynefix und vielleicht bist du ja dann selbst überzeugt.

Ich jedenfalls werde sie mir diese Woche legen lassen und damit auch die Pille absetzen. Ich bin sehr froh endlich auf Hormone verzichten zu können und bin gespannt wie mein Leben durch die Gynefix bereichert wird :-)

Kommentar von MissMeYAA ,

Ja aber wie gesagt, bei mir dient sie nicht als verhütungsmittel sondern eher als "Arzneimittel". Ich habe immer sehr starke Blutung (ich muss eine maxibinde jede Stunde wechseln) habe sehr starke Schmerzen und sie geht bis zu Neun Tage lang und dazu habe ich immer nur wenige Tage zwischen der Periode. Es gibt also schon einen besseren Grund als Verhütungsmittel. Bin auch erst 16 & habe keinen Freund.

Kommentar von LonelyBrain ,

Das ist Quatsch. Sie ist so oder so ein Medikament. Für jeden.

Die Regelschmerzen können sich durch verzicht der Pille legen.

Deine künstliche Regel ist ohnehin nicht zu vergleichen mit der Periode verursacht durch den natürlichen Eisprung.

Es gibt also schon einen besseren Grund als Verhütungsmittel.

Seinen Körper aufgrund von Schmerzen evtl weiteren Schmerzen auszusetzen, schlimme Krankheiten zu riskieren, die Libidio zu verlieren und sich selbst zu verändern klingt also besser.

Kommentar von MissMeYAA ,

Man muss ja nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Ich möchte eben ohne die Beschwerden leben und nicht alle paar Tage schreckliche Schmerzen ertragen müssen. Und klar ist sie ein Arzneimittel aber ich persönlich verstehe unter Arzneimittel etwas, dass Beschwerden verhindert. Ich habe aber nie bestritten, dass sie keins ist. Wie auch immer, das Diskutieren ist jetzt sowieso unnötig weil meine Frage eine Andere war und ich brauch hier keinen, der mich davon abhält, das zu tun, mit dem ich mich besser fühle :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community