Frage von lovelyneedshelp, 164

Pille- weicher Stuhlgang?

Hey Leute!
Ich habe eine sehr wichtige Frage! Vorgestern habe ich weichen Stuhl gehabt, danach habe ich circa um 21 Uhr meine Pille eingenommen, kurz danach (halbe Stunde bis eine Stunde) hatte ich erneut weichen Stuhlgang. Bin mir eigentlich sicher dass es kein Durchfall war. Naja, den nächsten Tag, also gestern Abend hatte ich dann GV mit meinem Freund. Er ist jedoch nicht in mir gekommen! Ich habe jedoch trotzdem total Angst dass die eine Pille nicht gewirkt hat und ich schwanger bin! Jetzt muss ich noch 13 Tage warten bis ich in meine pillenpause gehen kann. Ich bin total verunsichert und kann an nichts anderes mehr denken. Das kann ich jetzt gar nicht gebrauchen, da meine abi Prüfungen vor der Türe stehen!
Ich hoffe es kann mir jemand behilflich sein!

Antwort
von LonelyBrain, 90

http://www.onmeda.de/symptome/durchfall.html#utm\_source=forenparser&utm\_me...

Laut Definition handelt es sich um Durchfall, wenn

  • es zu mehr als drei Stuhlentleerungen pro Tag kommt,
  • die Konsistenz des Stuhls vermindert oder flüssig ist (mehr als 75 Prozent Wassergehalt) und
  • die Stuhlmenge mehr als 250 Gramm pro Tag beträgt.

Ergo: Weicher Stuhlgang ist nicht gleich Durchfall

Suche dir doch lieber ein Verhütungsmittel welches nicht durch solche Dinge wie Durchfall, Erbrechen, Antibiotika oder andere Dinge beeinträchtigt werden kann.

  • Eine Verhütungsmethode die nie falsch eingenommen oder vergessen werden kann.
  • Eine Verhütungsmethode bei der es völlig egal ist ob du Antibiotika nimmst, erbrichst, durchfall hast o.ä....
  • Eine sicherere Verhütungmethode als die Pille
  • Eine hormonfreie Verhütungsmethode

Wenn das alles für dich gut klingt dann stelle ich sie dir einfach mal vor.

Ich habe nun seit 2 Wochen die Gynefix Kupferkette. Mit dieser Verhütung
bin ich überaus zufrieden, denn ich muss mir seither keine Gedanken mehr
über meine Verhütung machen. Einmal eingesetzt - fertig.

Die Gynefix Kupferkette eignet sich perfekt als Langzeitverhütungsmehtode und als Alternative zur Pille. Diese hängt frei in der Gebärmutter, wirkt durch das Kupfer (ohne Hormone) und greift dadurch nicht in deinen Hormonhaushalt ein. Sie wirkt bis zu 5 Jahre lt. Hersteller und du hast somit lange Zeit deinen Frieden.

Die lange Liste der Nebenwirkungen (Thrombose, Kopfschmerzen,
Zwischenblutungen, Verlust der Libido, uvm...) sollte immerhin wirklich
von der Pille abschrecken. Also ich möchte meinen Körper nicht mehr
gefährden nur aufgrund von einer Empfängnisverhütung. Soll sich Frau das
antun?

Wenn du nun komplett auf Hormone verzichtest würdest du deinem Körper einen wahren Gefallen tun.


Die GyneFix® Kupferkette hat als neue Spirale mit Kupfer einen Pearl-Index von 0,1 – 0,5.
Der Pearl-Index gibt die Zahl der Frauen (von 100) an, die trotz der
Verwendung eines bestimmten Verhütungsmittels nach einem Jahr schwanger
geworden sind. Das heißt: Je niedriger der Pearl-Index, desto höher die
Sicherheit der Verhütungsmethode. Mit einem Pearl-Index von 0,1 – 0,5
zeichnet sich die GyneFix® Kupferkette durch eine höhere Sicherheit als die Pille
aus, da Anwendungsfehler den Verhütungsschutz nicht beeinträchtigen
können. Die GyneFix® Kupferkette stellt aufgrund ihrer hohen Sicherheit
eine sichere Alternative zu hormonellen Verhütungsmethoden dar.


Ich würde mich an deiner Stelle daher mal bei einem Gynefix-Arzt in deiner Nähe bei einem Beratungsgespräch informieren lassen.

Klick dich doch mal durch die Website: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du massenhaft an Infos über die Gynefix und vielleicht bist du ja dann selbst überzeugt.

Ich wünsche dir einen schönen Tag und ich hoffe das du in Zukunft keine panische Angst mehr erleiden musst. :-)

P.S.: Wenn du noch Fragen hast - Frag! :-)

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 72

Nur wässriger Durchfall innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme kann die Wirkung der Pille beeinflussen. Solange das nicht der Fall war brauchst du dir keine Sorgen machen. Auf deine Pillenpause brauchst du auch nicht zu warten. In dieser hast du nämlich keine Periode sondern lediglich eine künstliche Blutung (Hormonentzugsblutung), die nichts über eine Schwangerschaft aussagt

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Pille, schwanger, 68

Hallo lovelyneedshelp

4  Stunden  nach  Einnahme der  Pille  sind die  Wirkstoffe  in  den  Organismus   übergegangen  und man  ist  weiterhin geschützt.  Wenn  man innerhalb  der  4  Stunden   erbricht oder  Durchfall  hat,  muss man  eine  Pille nachnehmen  um   denSchutz  nicht  zu verlieren.  

Als Durchfall   zählt  in diesem  Fall  nur  wässriger Durchfall.

Du hast also dadurch den Schutz nicht verloren.

 Jetzt muss ich noch 13 Tage warten bis ich in meine pillenpause gehen kann.

Das würde dir auch nichts helfen. Wenn   man  die Pille  nimmt  hat man  keine  Periode sondern  eine,  durch den  Hormonentzug, künstlich  hervorgerufene  Abbruchblutung  und  die sagt über  eine   Schwangerschaft  oder  Nichtschwangerschaft überhaupt  nichts  aus.

Liebe Grüße HobbyTfz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community