Frage von user8725, 188

Pille + vorher raus ziehen sicherer?

Hi Leute ,

Ich und meine Freundin wollen ab jetzt ohne Kondom Sex haben . Sie nimmt die Pille schon lange aber jetzt wollen wir halt ohne Kondome verhüten . Ich weiß die Pille ist extrem sicher , aber trotzdem habe ich halt Angst , das wenn ich in ihr komme das sie schwanger wird . Generell sagt man ja das vorher rausziehen nichts bringt , aber wie ist das denn in Kombination mit der Pille? Ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden dann noch geringer , weil ja weniger Spermien in ihr sind . Oder macht es keinen Unterschied ob ich vorher raus ziehe oder in ihr komme?

Mfg Lars

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo user8725,

Schau mal bitte hier:
Liebe Mädchen

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, Geschlechtsverkehr, Pille, ..., 147

Hallo larslars98

 Wenn  man  die  Pille regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  du  kannst auch  in  ihr  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

 Liebe  Grüße HobbyTfz

Antwort
von LiselotteHerz, 188

Eine Pille gibt Sicherheit, natürlich nicht zu 100 %, aber es gibt nicht allzuviel Fälle, wo Frau schwanger wurde, wenn sie die Pille ordnungsgemäß genommen hat, keinen starken Durchfall hatte oder evtl. Antibiotikum brauchte. Das verdirbt ja jeden Spaß am Sex, wenn Du vor dem Koitus immer schnell aufhörst. lg Lilo

Antwort
von Semiria, 153

Hi

Also, wenn sie eine Dame ist welche die Pille sehr wenig bis gar nie vergisst, pünktlich einzunehmen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering. Also ich brauche die Pille seit 4 Jahren und wurde nie Schwanger! Und vorher rauszuiehen bringt deswegen nichts, weil in deinem Lusttropfen schon Spermien rumwuseln :)

LG

Antwort
von hrfanna, 133

Die Pille ist bei richtiger Einnahme und ohne Erbrechen oder Durchfall zu 99% sicher. Das mit dem "vorher Rauziehen" ist Blödsinn, da auch schon der Lusttropfen, zu dem es vor dem Höhepunkt kommt, zu einer Befruchtung führen kann. Ihr müsst also keine Angst haben und könnt wirklich ohne Bedenken ganz normal ohne Kondom miteinander schlafen.
Z.B. Haben verheiratete Ehepaare auch keinen Sex mit Kondom, wenn die Frau die Pille nimmt und sie nicht grade bei der Familienplanung sind.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die Pille ist richtig genommen zu mindestens 99,9% sicher.

Kommentar von Huflattich ,

Nun, ich würde nie "ohne Bedenken" mit jemandem schlafen mit dem ich nicht verheiratet bin. Da müsste es schon wirklich sicher sein, dass der Partner nicht fremd geht  .Erst recht nicht ohne Kondom - ist halt Ansichtssache..........

Was für ein merkwürdiger Vergleich !!!

Kommentar von hrfanna ,

So viel Vertrauen zu seinem Partner sollte man schon haben 😉

Was für eine merkwürdige Antwort!

Antwort
von Huflattich, 104

Die Pille ist, wenn sie regelmäßig eingenommen wird, es kein Erbrechen, oder Durchfall gab zu 99% sicher. Frage bleibt, ob für die Frau bei der neuen Pillen Generation  nicht ein erhebliches Emboli Risiko besteht ....aaaber das steht ja auf einem anderen Blatt.

"Vorher raus ziehen" ist für beide eigentlich äußerst unbefriedigend außerdem können sich auch schon vorher dabei Samenfäden lösen (der sogenannte Lusttropfen kann Samenfäden enthalten). Der Mann muss seinen Höhepunkt wirklich mehr als gut kennen, besonders bei großer Erregung kommt es "ihm schneller" als er denkt

Eine Frau die ihren Körper kennt, kennt ihren Zyklus so genau ,dass es nur Unterstützung durch einen Persona Computer zur Verhütung braucht. Ich finde eine gute Alternative zur Pillenverhütung

Ich finde, für eine Partnerschaft in der es Sexualität gibt,  sollte Alter und die Partner stimmen Der Grundsatz - "gehe nur mit demjenigen ins Bett mit den Du notfalls auch ein Leben zusammenbleiben kannst", halte ich immer noch gar nicht so verkehrt  

Wer "nur Sex" will, ist im Bordell doch besser aufgehoben dort wird grundsätzlich nur mit Kondom Sex praktiziert  - warum wohl ?  .

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die Pille ist richtig genommen zu mindestens 99,9% sicher und Einen Zyklus hat man unter ihr nicht.

Kommentar von Huflattich ,

Ergo wenn Frau keine Pille nimmt,hat sie einen Eisprung.....und das ist sicher besser und natürlicher als evtl. eine  -Lungenembolie.....

Antwort
von Chxrlie, 112

Man kann auch nur durch die Lusttropfen schwanger werden, also auch von wenigen Spermien. Die Pille schützt sie 99% (und noch mehr) vor einer Schwangerschaft, da sollte es kein Problem sein, ohne Kondom Sex zuhaben. (: wenn ihr trotzdem unsicher seid, FA fragen.

Antwort
von Plattenspeeler, 95

Die Pille ist zu 99,9 % sicher

Vorher rausziehen, ist zu 0,1% sicher

Antwort
von cannelloni, 104

vor dem Rausziehen geht schon so viel ab dass das für eine Schwangerschaft reichen würde.

Antwort
von SerenaEvans, 118

Weder die Pille noch dieses blödsinnige vorher rausziehen verhindern die Übertragung von Geschlechtskrankheiten. Habt ihr euch beide auf HIV z.B. testen lassen?

Kommentar von Chxrlie ,

Es ging doch überhaupt nicht um Geschlechtskrankheiten? 

Kommentar von SerenaEvans ,

Und genau das ist bedenklich. Wer ohne Kondom vögelt muss darüber nachdenken und sich anders sichern.

Kommentar von Huflattich ,

Interessant - wie denn ?

Kommentar von Huflattich ,

Es ging doch überhaupt nicht um Geschlechtskrankheiten?

Bei Sex geht ist immer auch um  Geschlechtskrankheiten und bei nicht HPV geimpften  evtl. auch um Gebärmutterhalskrebs.............

Kommentar von SerenaEvans ,

@Huflattich; z.B. in dem man sich vorher auf HIV testen lässt. Dann weiß man, ob man in dieser Hinsicht sicher ist und den Partner nicht infizieren kann.
Für eine Frau gehören auch regelmäßige (6-12 Monate) Frauenarztbesuche dazu. Eben weil die weiblichen Geschlechtsorgane Naturbedingt anfälliger sind.

Ebenso RICHTIGE Aufklärung. Die Pille ist sehr sicher, aber dafür muss man sie auch richtig anwenden können.

Antwort
von Verhueter, 79

Oder macht es keinen Unterschied ob ich vorher raus ziehe oder in ihr komme?

Von der Theorie her macht es keinen Unterschied.

Wenn ihr der Pille doch nicht vertraut, lasst die Kondome eben nicht weg.

Antwort
von sponti68, 105

Das ist egal.
Um schwanger zu werden reicht ein einziges Sperma und eine Eizelle die sich treffen.

Kommentar von Huflattich ,

Natürlich vom Prinzip her richtig, nur der "eine Samenfaden" hat es ganz schön schwer überhaupt dort hin zu gelangen überleg mal, was er alles zu überwinden hat. Daher ist jeder Erguss der zum Erfolg führen soll mit Abermillionen von Samenfäden bestückt. Da wäre es schon ein Wunder von einem einzigen geschwängert zu werden.Kondome benutzen - vor allem diejenigen die wirklich passen ist natürlich schon - auch zur Verhütung von Geschlechtskrankheiten - sinnvoll.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Es braucht mehr als ein Spermium.

Kommentar von Huflattich ,

Wie wahr ,wie wahr. 

Wenn ich so an die wahnsinnig vielen Paare denken die händeringend sich Kinder wünschen .Schon ungerecht die einen brechen Schwangerschaften ab, die anderen lassen sich künstlich befruchten weil es einfach nicht klappen will mit dem Kinderwunsch......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community