Frage von emmaatt, 41

Ist die Pille sicher?

Ich nehme schon seit 3 Monaten die Desoren 30. Habe sie nie vergessen und habe auch kein Medikamente eingenommen, die die Pille beeinträchtigen.

Ich hatte viel GV mit meinen Freund (ohne Kondome) und seit 4 Wochen habe ich Unterleibsschmerzen.

Iich ging zum Frauenarzt, aber sie sagte das sie nichts gefunden hat und das meine Gebärmutter sowie die beiden Eierstöcke in Ordnung sind und das es vlt vom Darm kam.

Ich habe trotzdem Angst das ich Schwanger sein könnte.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 38

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen, das hat deine FÄ dir auch bestätigt. Es wäre aber sicher hilfreich, eine Zweitmeinung wegen der Schmerzen einzuholen.

Antwort
von LonelyBrain, 20

Guten Morgen emmaatt,

die Pille ist sehr sicher. Doch für Leute wie dich halte ich dies nicht für das geeignete Verhütungsmittel.

Du machst dir Stress, hast Angst vor einer Schwangerschaft und setzt dich damit selbst unter Druck. Wenn dadurch z.B. mal deine Abbruchblutung ausfällt schiebst du sicher noch mehr Panik (obwohl das Ausbleiben der Abbruchblutung nichts über eine bestehende oder nicht bestehende Schwangerschaft aussagt).

Dir würde ich ein anderes Verhütungsmittel empfehlen. Die Kupferkette (Gynefix)

  • Es ist sicherer als die Pille (Pearl Index der Pille: 0,1 - 0,9 / Pearl Index der Gynefix Kupferkette: 0,1 - 0,5)
  • Es kann zu keinem Einnahmefehler kommen
  • Erbrechen, Durchfall, Medikamente, Antibiotika - all das beeinträchtigt die Wirkung der Kupferkette nicht
  • Du musst nicht jeden Tag daran denken eine Pille zu nehmen
  • Du verhütest ohne Hormone!
  • Die Kupferkette greift nicht in deinen Hormonhaushalt ein
  • Dir bleiben die Nebenwirkungen der Pille erspart (die da wären: Schlaganfälle und Infarkte, Hormonstörungen, Beckenvenenthrombose,
    Rezidivierende Lungenarterienembolien, Akute Thrombose des Sinus
    sagittalis superior, Sterilität, Lebererkrankungen, Depression und
    Libidoverlust, Migräne... uvm)
  • Die Kupferkette schützt bis zu 5 Jahren - du hast also 5 Jahre lang deinen Frieden

Wenn ich früher die Möglichkeit gesehen hätte, hätte ich schon damals nach hormonfreien Verhütungsmitteln gesucht.


Die GyneFix® Kupferkette hat als neue Spirale mit Kupfer einen Pearl-Index von 0,1 – 0,5. Der Pearl-Index gibt die Zahl der Frauen (von 100) an, die trotz der  Verwendung eines bestimmten Verhütungsmittels nach einem Jahr schwanger geworden sind. Das heißt: Je niedriger der Pearl-Index, desto höher die Sicherheit der Verhütungsmethode. Mit einem Pearl-Index von 0,1 – 0,5 zeichnet sich die GyneFix® Kupferkette durch eine höhere Sicherheit als die Pille aus, da Anwendungsfehler den Verhütungsschutz nicht beeinträchtigen können. Die GyneFix® Kupferkette stellt aufgrund ihrer hohen Sicherheit eine sichere Alternative zu hormonellen Verhütungsmethoden dar.

Die Kupferkette ist zudem gerade für junge Mädchen wie dich, die noch nicht geboren haben super!


Ich würde mich an deiner Stelle daher mal bei einem Gynefix-Arzt in deiner Nähe (s. hier: http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder) bei einem Beratungsgespräch informieren lassen.

Klick dich doch mal durch die Website: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du massenhaft an Infos über die Gynefix und vielleicht bist du ja dann selbst überzeugt.

Ich jedenfalls werde sie mir nächste Woche legen lassen und damit auch die Pille absetzen. Ich bin sehr froh endlich auf Hormone verzichten zu können und bin gespannt wie mein Leben durch die Gynefix bereichert wird :-)

Antwort
von GravityZero, 33

Wenn man die Pille richtig nimmt, was du getan hast, dann wird man nicht schwanger. Es gibt keinen bewiesenen Fall einer Schwangerschaft wenn die Einnahme korrekt war. Du solltest dich über dein Verhütungsmittel besser informieren, vielleicht nimmt dir das die Angst. Oder du benutzt zu Zukunft etwas anderes wozu du mehr vertrauen hast. Für schmerzen im Unterleib gibt es Dutzende Gründe.

Antwort
von hannasop, 18

Pille ist schon sicher, wenn man sie richtig einnimmt, aber es gab schon vorfelle, dass jmd. trotzdem Schwanger wurde. Wenn du dir ganz sicher sein möchtest, dann kaufe dir doch einen Schwangerschaftstest.

Antwort
von Kathy1601, 7

Wenn sie sagt es ist ok dann ist es ok vertrau der gyn oder such dir eine neue

Antwort
von Sonnenstern811, 23

Die Pille ist das sicherste Mittel zur Empfängnisverhütung. Deine Schmerzen könnten auch psychologisch bedingt sein. Wenn es aber nicht besser wird, lass trotzdem weiter nachforschen.

Evtll sogar mit Darmspiegelung. Ist zwar sehr selten, dass junge Leute dort ein Geschwür haben, aber nicht ausgeschlossen. Beim Sohn von Frau Burda war es der Fall. Jung gestorben. Da ssoll dir aber jetzt keine Angst machen. Dazu besteht überhaupt kein Anlass.

Kommentar von emmaatt ,

danke aber iich verstehe nicht ganzqas du gmeint hast wegen dem sohn von frau burda

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Er starb an Darmkrebs. Burda, die Verlegerfamilie. Aber das ist in dem Alter um die 20 wirklich extrem selten. Damit die Kk eine solche Untersuchung bei dir zahlt, müssten auch ärztlicherseits deutliche Symtome dafür angegeben werden.

Ich denke nur, man sollte man es auch nicht völlig außer acht lassen.

Jungen, die starke Rückenschmerzen hatten, tat man schon als Simulanten ab, dann hatten sie plötzlich Hodenkrebs und es war zu spät.

Aber bitte mach dich damit nicht verrückt. Letzteres kann es bei dir wenigstens nicht sein. Nur auch immer  das Unwahrscheinliche mit in die Überlegungen einbeziehen ist besser, als davon überrascht zu werden.

Frühzeitig genug entdeckt sind auch Darmpolypen kein Problem. Ich hab schon zweimal welche entfernen lassen und erfreue mich bester Gesundheit. Bin allerdings auch ein paar Jährchen älter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten