Frage von Natru1234, 59

Ist die Pille wirklich sicher?

Hallo!

Ich weiß, dass es eine oft gestellte Frage ist, aber irgendwie bin ich immer noch unsicher.

Ist die Pille bei korrekter Einnahme (kein Durchfall, Erbrechen oder keine Einnahmefehler) wirklich verlässlich und sicher?

Es gibt zwar viele, die NUR mit der Pille verhüten, aber ich habe immer diese "Angst" im Hinterkopf und greife dann eher zu einem Kondom, auch wenn mir noch nie ein Fehler unterlaufen ist.

Mach ich mich verrückt, wenn ich ständig Angst habe? Oder ist die Angst berechtigt, auch wenn mein Freund nicht in mir "gekommen" ist, sondern nur kurz "drinnen" war (ich bin mir von den Lusttropfen bewusst...)

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beangato, 22

Ja, sie ist wirklich sicher.

Ich hab ie Pille jahrzehntelang genommen und nie extra ein Kondom. Und hab nur Wunschkinder bekommen.

Du musst Deinem Verhütungsmittel vertrauen.

Antwort
von LonelyBrain, 16

Ist die Pille bei korrekter Einnahme (kein Durchfall, Erbrechen oder keine Einnahmefehler) wirklich verlässlich und sicher?

Ja. Allerdings wird sie auch noch durch viele weitere Faktoren beeinflusst.

Mach ich mich verrückt, wenn ich ständig Angst habe?

Schon.

Es gibt aber durchaus Verhütungsmittel die sicherer als die Pille sind. Die Kupferkette zum Beispiel. Und sie ist zudem hormonfrei - sprich: sie wird durch rein gar nichts beeinflusst und kann auch niemals vergessen werden. Einnahmefehler oder Beeinflussungen sind hier unmöglich!

Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥ Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann
aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort
möglich - bei der Pille nicht unbedingt)
♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)
♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf
♥  Ohne Hormone
♥ Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch
Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht
vergessen werden)
♥  Für nahezu jede Frau geeignet
♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)
♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten
♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Informiere dich doch auch mal über sie. Seit dem ich mit der Kupferkette verhüte habe ich keine Angst mehr doch schwanger zu sein. Ich fühle mich zu über 100 % sicher.

http://www.verhueten-gynefix.de/

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 28

Richtig eingenommen hat die Pille eine Versagerrate von 0,1% im Jahr.

Das heißt: Wenn 1000 Frauen ein Jahr lang die Pille korrekt nehmen und keine zusätzlichen Verhütungsmittel verwenden, wird eine davon schwanger. Theoretisch. Praktisch denke ich, die eine hat vermutlich auch einen Anwendungsfehler gemacht.

Du kannst der Pille vertrauen, sie ist eines der zuverlässigsten Verhütungsmittel überhaupt.

Aber selbstverständlich können Kondome zusätzlich überhaupt nichts schaden - schon allein deswegen, weil doch viele Frauen manchmal Einnahmefehler machen. (Die kann man allerdings korrigieren - wie das geht, steht in der Packungsbeilage).

Antwort
von MichaMB0809, 38

Wenn sie die richtige für dich ist ja

Kommentar von Natru1234 ,

Ja, ich nehme die Dienovel und die Frauenärztin meint, die Pille ist super für mich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community