Frage von knocLP, 47

Piledriver FX-8350 oder I7-4770? Besseres Netzteil?

Hey Leute ! Ich suche die letzten paar Tage nach einem Neuen Prozessor , habe einen AM3+ Sockel und Finanziell sehr begrenzte Möglichkeiten :D

  • entweder einen Intel Core I7-4770 kaufen , der alleine schonmal 300 Euro kostet , und bei dem man sich dann gleich auch noch eine neues Motherboard und nen neuen Kühler für rund 150 euro kaufen muss.Insgesamt dann 450Euro Evtl. Sogar noch neues Netzteil.

  • oder ich bleibe AMD treu , und hole mir einen 8350 . Daran stört mich dass Piledriver ja nichteinmal wirklich fürs zocken ausgelegt ist und schon 4 Jahre alt ist. Pluspunkte bekommt AMD weil ich mir da nur den Prozessor kaufen müsste. **Also nur 150Euro***

  • Eine Idee war noch , sich den AMD Fx-9590 zu holen , kostet nur 200Euro. Dafür bräuchte ich allerdings auch ein neues Motherboard, ausserdem einen neuen Kühler. Evtl. neues Netzteil

Ich weiß natürlich das der I7 einiges mehr an Leistung hat , aber ist es wirklich so ausschlaggebend, dass es sich lohnen würde 250Euro mehr dafür auszugeben als für den Amd Prozessor ?

Ausserdem war ich noch nicht sicher ob ich mir evtl dafür ein neues Netzteil anschaffen sollte, habe mom. 650 Watt von Corsair, 80+ Bronze. Kann man irgendwie rausfinden wieviel Netzteilkapazität momentan genutzt wird ?

Hat einer von euch eine Lösung für das Problem , oder eventuell noch eine ganz andere Idee ? Wenn Ja dann lasst es mich bitte Wissen.

Vielen Dank schonmal im Vorraus. MFG knoc ^^

Antwort
von Parhalia, 22
Ganz anders !

Welche CPU hast Du denn momentan auf Deinem Mainboard verbaut, welche Grafikkarte hast Du und wofür reicht Dein bestehendes System mittlerweile nicht mehr ?

Aber vorab schon mal eine ganz klare Absage an die FX 9370 und 9590. Diese Dinger haben eine TDP von sagenhaften 220 Watt und selbst AMD empfiehlt hier dann eindrücklich eine potente Wasserkühlung.

Für das Mainboard kannst Du hier dann nochmals etwa 150 - 200 Euro rechnen, wenn es etwas mit AMD 990-Chipset wird.

Den i7-4770 empfehle ich auch nicht, weil er wegen einer Planungsschwäche Intels merklich wärmer wird als die sogenannten Haswell-Refresh mit der Kennziffer 4x60 / 4x90.

Dabei noch grundlegend die Frage, ob es überhaupt ein i7 sein muss. Beim Sockel 1150 geht auch der Xeon E3-1231 v3.

Den FX 8320 oder 8350 KÖNNTE man sich noch überlegen, aber dazu müsste man Deine aktuelle Bestückung, Dein Mainboard und Deine Probleme halt kennen.

Deswegen wie folgt mal abgestimmt für ...

Kommentar von Parhalia ,

Nachtrag, dein Bild vom Benchmark deutet einiges an, beantwortet aber noch nicht die wichtigen Fragen nach aktueller CPU, Mainboard und der Grafikkarte .

Beim Netzteil sähe ich aktuell noch keine Probleme, selbst wenn ein Upgrade zum FX 8350 sich bei Dir noch anbieten könnte. ( kommt halt auf die aktuelle CPU und das Mainboard an...manchmal tut es zur Überbrückung auch etwas OC )

Kommentar von knocLP ,

Hi, danke für die schnelle Antwort. Momentan habe ich einen Fx-6300, daher bin ich mir nicht sicher ob sich das eher kleine Upgrade lohnt. Momentan habe ich noch selten Probleme, allerdings fängt es ab und zu in spielen schon an zu ruckeln, wenn die CPU gefordert wird. Also will ich schonmal sehen was man in Zukunft kaufen kann und ab wann es nichtmehr lohnenswert ist. 

Kommentar von Parhalia ,

Da würde ich es bei ausreichender Kühlung und hinteichendem Mainboard erst mal im Zweifel mit OC versuchen.

Du siehst ja selber, dass der FX 6350 ( ein FX 6300 mit 400 Mhz mehr Basistakt ) in Deinem abgebildeten Bench garnicht mal SO viel schlechter abschneidet als ein FX 8350.

In diesem Fall sehe ich daher hier das Upgrade auf die FX 83xx - Reihe nicht mehr unbedingt als sinnvoll an. Wenn Du Deinen FX 6300 "rockstable" auf ~ 4,0 Ghz fixieren kannst, so würdest Du mit dem FX 8350 in den meisten Spielen kaum noch Unterschiede erkennen. 

Wenn sich das OC der CPU dann prozentual nahezu 1:1 auf Deine mittleren FPS durchschlägt, so könntest Du durchaus schon mal so langsam auf einen neuen und effizienteren "Unterbau" sparen.

Angeblich will AMD schon gegen Ende 2016 bis Anfang 2017 eine neue Prozessorentechnologie Names "Zen" auf den Markt bringen.

Man soll auf Vorab-Gerüchte zwar nicht allzu viel geben, aber "interpoliert" auf die Bulldozer FX "Piledriver" KÖNNTE sich damit vorsichtig geschätzt eine um etwa 40 - 50 % höhere "Pro Mhz" - Leistung einstellen. ( ich schätze lieber etwas vorsichtiger, als bislang im WEB genannt ... denn demnach könnten es zu Piledriver sogar etwa 50 bis max. 60% höhere IPC werden )

Ein neues Mainboard wirst Du zwar dafür auch brauchen, aber eventuell schaffst Du es bis dahin ja noch etwas abzuwarten und weiter zu sparen.

Antwort
von ardoru, 33
Amd Fx-9590

Wenn du nicht so viel Geld für den i7 ausgeben willst, dann den fx 9590.

Allerdings brauchst du für den kein neues Mainboard!
Der hat auch den AM3+ Sockel!

Allerdings würde ich dann einen sehr guten Kühler, wie z.B. den Bequit Dark Rock Pro 3 empfehlen.

Sonst würde auch ein i5 6600k mit einem z170 Mainboard sehr gut sein, was auf einen Betrag von 350€ kommen sollte. Ausser du holst nur den i5 6500, welcher für zocken auch besser ist als der FX, dann wären das ca. 250-260€ MIT neuem Mainboard

Kommentar von Beings140 ,

250€ für den i5 6500? der Prozessor an sich kostet schon 200€ + Mainboard 70€ + 15€ kühler + DDR4 RAM 60€ da kommst du auf 350€

Kommentar von ardoru ,

Prozessor 190€ + Mainboard 50€ = 240€
Ein weiterer Lüfter ist bei dem Ding nicht Notwendig und DDR4 RAM braucht man auch nicht, da es auch Mainboards mit DDR3 RAM gibt.

Und selbst wenn man trotzdem einen Kühler nehmen würde, wären das immer noch 255€, also gehst du doch etwas.... naja in den überteuerten Bereich.

Kommentar von Beings140 ,

key hast recht

Musst halt ein M Mainboard kaufen

Aber der i5 6500 kostet trotzdem 200€ ;)

Kommentar von ardoru ,

Ja okay, gestern hat er bei mindfactory noch 193 gekostet ^^

Kommentar von Parhalia ,

Ähhhm ... Räusper....

Der FX 9590 hat eine TDP von 220 Watt und wird auf den meisten "einfachen" Sockel AM3+ - Mainboards mit AMDs 760 / 960 / 970 - Chipsets garnicht erst funktionieren. Da müsste schon ein gutes Board mit AMDs (FX) 990-Chipset her.

Eine starke Wasserkühlung ist zudem "wärmstens" empfohlen..

Kommentar von knocLP ,

Das der 9590 nicht auf allen Mainboards läuft, las ich nämlich auch. Der ist also schonmal aus dem Rennen. Ich muss jetzt nurnoch überlegen ob sich das kleine Upgrade von fx6300 auf fx8350 lohnt, oder ob man doch zu Intel wechseln sollte. 

Antwort
von rabbit71, 29

also da streuben sich mir die Haare, willst Du einen I7 von INTEL oder eine Schrottmaschine? Und ja, ein INTEL kostet was, wenn Du Dich für AMD entscheidest, wünsch ich Dir viel Spass und ganz schnelle Prozessorleistung. 

PS: PC Probleme haben bei mir immer 10.-- die Stunde gekostet, AMD Probleme Pro Tag 250.--

Kommentar von knocLP ,

Danke für die "hilfreiche" Antwort. Habe momentan einen fx6300 und der hat noch nie Probleme gemacht ;] 

Antwort
von Beings140, 25

Hol dir den i7 4790k wenns geht

die 650w reichen mehr als aus

Kühler reicht dir ein 30€ Alpenföhn oder sowas

Kommentar von Beings140 ,

Du könntest dir auch den Xeon e3 1231 v3 kaufen

Kommentar von Beings140 ,

Hab vergessen das du DDR3 auch bei den neuen Skylake CPUs hernehmen kannst

kauf dir den i7 6700 da kommst du auf ungefähr 400€ mit Mainboard

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community