Pikel, Akne, Mitesser, Unreine Haut, Antibiotikum-Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Okay, vorab -auch wenn du es nicht hören willst- :  du brauchst unbedingt Geduld.

Da es aber, nach deinen Schilderungen, etwas "extremer" ist, gebe ich dir einen Tipp:
Gehe (mit deiner Mutter/Vater) zu einem Hautarzt, der sich auf solche Phasen spezialisiert hat. Dieser kann dir gute Tipps geben und auch bestimmte Cremen verschreiben, welche du dann (nur mit Rezept) bei einer Apotheke abholen kannst.
[Das Ganze kann, je nach Krankenkasse, auch recht teuer werden. Deshalb am besten die Eltern mit ins Boot ziehen! ;)]

Zusätzlich würde ich einen Besuch bei einer Kosmetikerin nicht ignorieren. [Es ist nicht selten, dass Hautärzte dir bei dieser Entscheidung Hilfe geben können.]
Achte hierbei auch darauf, dass die Kosmetikerin ggf. auch einen Meisterbrief o.ä. hat (kenne mich dabei nicht so gut aus^^).
Wird zwar ein wenig schmerzen, die Behandlung, allerdings tut es auf längere Zeit deiner Haut "gut".

Standart:
Achte auf Hygiene! Wasche deine Haut, geh duschen und achte beim Ausdrücken von Pickeln darauf: Niemals mit den puren Fingernägeln (⇒Narben), sondern nur mit (Klo-)Papier dazwischen.
Zusätzlich, sollte die Pickel eitrig sein, und recht groß, evtl. (auch mit Absprache des Hautarztes/Kosmetikerin) mit einer kleinen Spritzennadel "aufstechen" und erst dann ausdrücken.

Zusatz:
Zum Waschen des Gesichtes kannst du auch mal in der Apotheke nachfragen:
'Dermowas - Compact pH 6,5' von DR•WOLFF
Diese Seife dann zum täglichen Waschen des Gesichtes (frühs, nach dem Aufstehen, und Abends, vor dem Schlafengehen) verwenden. Hilft ggf. auch gegen die fettige Haut, und sollte auch ohne Rezept zu erhalten sein.

Fazit:
Mit deinen Eltern über das Problem offen reden und am besten einen Hautarzt aufsuchen! Kosmetikerin aufsuchen, kann auch keine schlechte Wahl werden ;)

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tveni
29.05.2016, 17:52

Anhang zu Standart:

Jetzt wird es ja Sommer. Und im Sommer schein ja bekanntlich öfters mal die Sonne ;)
Wichtig: Schäm dich bloss nicht für deinen Körper, sondern geh raus und gönn deinem Körper die Sonne!

Sonne tut deiner Haut gut, und hilft auch gegen dein "Problem".
[Aber geh bloss nicht ins Sonnenstudio, das hilft dagegen gar nicht!]

0
Kommentar von teen15
12.06.2016, 02:01

War schon bem HA der hat mir Medikamente gegeben 2Monate lang helfen nicht!

0
Kommentar von tveni
12.06.2016, 10:16

Erstmal, danke für den Stern.

Zum Kommentar:
Wie bereits gesagt, Geduld ist wichtig. Mit Hektik und Stress ist nicht geholfen.

Leider, weiß ich nicht, in wie fern du diese Medikamente nimmst? Sind es Cremes? Nimmst du diese auch regelmäßig? Hast du vom Arzt auch die Empfehlung einer Kosmetikerin bekommen? (Ausreinigen hilft oft den Heilprozess zu "beschleunigen")

Ansonsten, weiterhin pflegen, und nutzen.
Sollte es wirklich keine Fortschritte geben, dann wird's wohl dazu kommen, nochmals mit dem Arzt ein Gespräch zu führen. (Würde dies aber nicht sofort machen, geb deiner Haut erstmal ein wenig Zeit, sich an die Medikamente zu gewöhnen. Geb ihr zusätzlich Sonne in Gemäßigten Sinne.)

Das wird schon ;)
MfG

0

Hallo, geh mal zum Hautarzt!
Der kann dir genaueres sagen und empfehlen.
Ich hatte auch Akne nach der Geburt meines Kindes, es wahr sehr schlimm...
Der Hautarzt hat mir Medikamemte verschrieben.
Ich weiss nicht ob er dir Medikamente geben wird. Aber frag mal nach einer creme.
Und wenn du schon sagst das du eine fettige Haut hast dann musst du deine Haut auch richtig waschen.
Jeden Tag mit einem Tuch dein Gesicht waschen. Das hilft auch.
Sowieso wenn du eine Creme erhälst wirst du dein Gesicht zuerst waschen müssen sonst hat die Creme ja auch keinen Sinn.
Und wenn du es vielleicht am Morgen vergisst immer dein Gesicht zu waschen dann schreib es dir vielleicht irgendwo hin, ganz gross ( GESICHT WASCHEN NICHT VERGESSEN! ) Dann wird das alles schon.

Und falls dein Hatarzt Termin noch länger dauert, dann kannst du bei Müller ganz gute und vor allem günstige Sachen kaufen für dein Gesicht. Zb eine Gesichtsmaske du musst nur Fragen und dich beraten lassen.

Viel Glück

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen pickel hilft Tägliches waschen ( an pickelbefallenen stellen 2 mal pro tag) und frische luft und bewegung. Du darfst aber keine Pickel aufkratzen ausquetschen oder ähnliches dann wirts nur schlimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Hautarzt. Er kann dir spezielle Cremes /gesichtswasser verschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung