Frage von AliMoranowiskji, 45

Pierings//bauchnabel//reinigen?

Hallo;) Ich habe seid anfang Dezember letzten Jahres ein Bauchnabelpiercing. Es lief alles gut und hat danach nur noch 1-2 Tage wehgetan. Ich hab es immer 2x am Tag gereinigt. Momentan sieht es um das obere Einstichloch rötlich aus "Glänzt" auch ein wenig.. und um das Loch ist eine Weise Kruste. Die Kruste sollte ich entfernen. Aber es sieht irgendwie komisch aus. Was kann ich tun?

Antwort
von BrightSunrise, 17

Das ist nichts Ungewöhnliches. Desinfiziere es nicht weiter (falls du es noch tust), das soll man nur in den ersten 2 Wochen machen, da dann die Wunde noch frisch ist (das hat meine Piercerin mir gesagt und meins war noch nicht einmal entzündet, habe es seit 3 Monaten). Vielleicht ist es entzündet, das lässt sich per Ferndiagnose und ohne Bild nur schwer sagen. Du kannst es ja mit Kochsalzlösung oder Kamillosan pfelgen (gibt es beides in der Apotheke). Ansonsten würde ich dir raten, mal deinen Piercer aufzusuchen und ihn/sie mal zu fragen. :)

Antwort
von TigerBaerchen00, 21

Niemals eine Kruste entfernen so reißt man nur den Stichkanal wieder auf. Mit Octenisept und Kamillentee reinigen dann sollte es bald besser werden

Antwort
von TL0905, 17

Mein Piercer hat gesagt ich soll mit einem Wattestäbchen die kruste aufweichen und dann fliegt sie ab

Antwort
von Dilaralicious2, 13

Das habe ich auch ich würd es lieber nicht weg machen mache ich auch nicht

Antwort
von Schocileo, 11

Die weiße Kruste ist wahrscheinlich getrocknetes Wundsekret. Solange es nicht weh tut reinige dein Piercing wie gehabt weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten