Frage von lealia2000, 124

Piercing trotz Selbstverletzung?

Hallo , also meine Frage ist ich wollte mir ein Bauchnabel Piercing stechen lassen habe aber am Bauch Narben von Selbstverletzung die aber schon 2 Jahre alt sind , die Frage ist jetzt ob ich mir das Piercing stechen lassen darf oder ob der Piercer das verweigern kann ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sweety2805, 62

Hey :)Also ich habe naben am Bauch wegen einer Operation sogar am bauchnabel und das ist nur 1 Jahr her. Ich durfte mir trotzdem eins stechen lassen er sagte mir er wird es mir nicht auf die Naben stechen sondern so das er keine trifft. Und der pircer hat es sehr gut gemacht bei dem ich war :) kann mich nicht beschweren. Drücke dir die Daumen das es bei dir klappt

Expertenantwort
von needlewitch, Community-Experte für Piercing, 52

Selbstverständlich kann der Piercer es verweigern dir irgendetwas zu stechen oder dir auch nur eine Kugel zu verkaufen - er hat nämlich Haustrecht und muß garantiert niemanden bedienen auf den er keine Lust hat....

Eine Begründung dafür braucht er selbstverständlich auch nicht - er kann in seinem Geschäft in dieser Hinsicht machen was er will - genau wie beispielsweise ein Kneipenbetreiber auch.

Abgesehen davon - man kann normalerweise trotz Narben gut piercen :-)

Antwort
von izbeglica, 73

Natürlich darfst du dir das stechen lassen. Das Piercing hat nichts mit deinen Narben Zutun. 

Antwort
von Schocileo, 23

Solange diese Narben den Bauchnabel nicht grundlegend beeinflussen, sollte das kein Thema sein. Lass dich am besten doch mal beraten:)

Antwort
von allesbeIegt, 44

Theoretisch kann der Piercer alles verweigern, es liegt an ihm.
Ich hoffe aber mal das die 2000 in deinem Namen nicht für dein Geburtsjahr steht.

Antwort
von GravityZero, 51

Aus welchem Grund soll er es verweigern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten