Frage von Newellyn, 68

Piercing im Beruf Altenpflege?

Hallo,ich würde gern mir das Ashley Piercing machen lassen. Eventuell fange ich dieses Jahr an als Altenpflege zu Arbeiten.

Wie ist es mit dem Piercing ? Ist es erlaubt ? Müsste ich den raus nehmen ? Oder ist das vollkommen in Ordnung ?

Super wäre wenn jemand Antwortet der es wüsste. Vielen dank im voraus.

Antwort
von Vegan123, 28

Wo und wie viele du besitzt hängt von deinen Chef's ab wie die mit den Thema umgegeben.

Ich arbeite im verkauf und habe 10 Piercings, unter anderen 5 im Gesicht und dazu 30 mm Tunnel, mein Chef hasst Piercings aber lässt es durch gehen.

Ich habe es immer so gemacht das ich meine Piercings nicht raus getan habe sondern drinnen gelassen habe, und dann einfach gefragt wie es damit aussieht und fall's ich sie raus tun sollte habe ich wie bei meinen Tunnel immer Plug's womit man das loch meines gedehnten ohrloches eben nicht sieht mitgenommen und das wurde immer gerne so akzeptiert damit die Arbeitgeber eben merken das man sich einen Gedanken darüber gefasst hat! :)

 

Wenn du z.B ein Lippenpiercing drinnen hast wie einen ring nimm einfach ein Labret mit mit einer Silbernen Kugel, kommt immer gut und wird auch meist so besser damit umgegangen und akzeptiert :))

Kommentar von Newellyn ,

Danke für deine Antwort. Jaa ich möchte das Ashley Piercing haben & da wird jaa nur eine kleine Silberne Kugel sein. Habe auch Septum,aber den drehe ich einfach rein. Soo sieht man den halt nicht.

Antwort
von Lemonyh, 41

siehe hier:

Piercings, die ebenfalls zu einer Eigengefährdung führen können oder entzündet sind. Entzündete Piercings müssen rausgenommen werden, bis die Entzündung abgeheilt ist. Verdeckte Piercings sind erlaubt.Tattoos sind erlaubt, sofern sie nicht entzündet sind.

Quelle: http://www.pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-dienstanw-hygiene.htm

Kommentar von Newellyn ,

Danke.

Kommentar von Newellyn ,

Vielen Dank für die Seite. Ist sehr interessant. Habe diese nun auf in meinen Lesezeichen.

Kommentar von Lemonyh ,

Gerne ^^ schönes Wochenende

Antwort
von ShinyShadow, 36

Kommt immer auf den Arbeitgeber drauf an.

Eine Bekannte von mir ist voll gepierct, tattoowiert, hat pinke Haare,... und arbeitet in der Altenpflege ;)

Ich denke, den meisten Arbeitgeber ists inzwischen egal.

Kommentar von Newellyn ,

Okay,danke für deine Antwort Jaa auf dem Arbeitgeber kommt es natürlich drauf an.

Kommentar von ShinyShadow ,

...wobei in der Altenpflege wahrscheinlich erst mal manche deiner Pflege-Omis und Opis das Problem sein werden :D

Die werden erst mal allen Verwandten und Bekannten erzählen, dass da jetzt eine arbeitet, die so komischen Schmuck in der Lippe hat ;)

aber das geht dann 2 Wochen, dann sind sie es gewohnt und die Sensation ist vorbei :)

Kommentar von Newellyn ,

Okay. Jaa,ich sag mal soo die Bewohner werden sowieso irgendwas sagen etc. Die sind nunmal älter & denken jaa noch heute Thema Piercinge & Tattoos anders.

Antwort
von Schocileo, 21

Da musst du deinen Arbeitgeber fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten