Frage von LilaEngelGirl, 51

Piercing eitert nach mehreren Wochen immernoch?

Habe seit den Faschingsferien ein Labret (Piercing knapp unter der Lippe), welches recht schnell angefangen hat zu eitern. Ein paar Wochen später bin ich wieder zur Piercerin und die meinte, dass das daran läge, dass sie mir versehentlich einen zu kurzen Stab gegeben hat. Sie hat dann einen anderen(sehr langen, und darum etwas nervigen) Stab eingesetzt aber nach mehren Wochen eitert es immernoch. Meine Piercerin meinte außerdem ich soll mein Mund mehrmals täglich mit Mundspühlung ausspülen und vorne mit Desinfektionsspray drauf sprühen, was ich auch mache. Doch es hilft nicht wirklich.

Habt ihr irgendeine Idee, was ich machen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anita1211, 26

Vielleicht reagierst du auf das Metall?! Mit was desinfiziert du? Jod oder Octenisept sind ziemlich gut. Ne ph-neutraLe Seife ist auch hilfreich. 

Antwort
von Schocileo, 25

Vielleicht bist du gegen das Material allergisch?

Oder deine Ernährung hindert das Piercing am heilen? Rauchst du?

Kommentar von LilaEngelGirl ,

nee tue ich nicht

Antwort
von FeeGoToCof, 35

Es gibt einfach Menschen, die vertragen KEINE Piercings.

Wenn Du alle Punkte berücksichtigt hast und trotzdem KEINE Besserung eintritt, solltest Du das Piercing entfernen - ERSATZLOS!

Kommentar von LilaEngelGirl ,

habe auch ein Zungenpiercing, bei dem war die Schwellung nach 2 Tagen weg und hatte mit dem auch nie Probleme...:/ würde es echt ungern rausmachen

Kommentar von FeeGoToCof ,

Aber es nützt Dir nunmal gar nichts, wenn Du es nicht verträgst!

Daran ändert auch das Zungenpiercing nichts.

Antwort
von steinpilzchen, 18

Anstatt zu der piercerin zu gehen solltest du vielleicht langsam mal ein arzt aufsuchen.

Kommentar von steinpilzchen ,

oder du versuchst es vielleicht mal mit Plastik

Antwort
von Spuky7, 33

Piercing wieder entfernen lassen. Oder Hautarzt aufsuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community