Frage von Lalalolie, 79

piercing, dasselbe wie ohringe?

Ich habe mir früher die ohren 3 mal nachschiesen müssen, weil sie immer aufgeschwollen waren, meine mutter meint Es lag an das material von dem ohring, ich werde mir morgen ein nasenpiercing stechen lassen, wenn ich das selbe material also was warscheinlich eisen ist benutze in meiner nase, wird das auch so enden wie bei meinen ohren ?

Expertenantwort
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 16

das deine Ohren darauf nicht so gut klar kamen wird wahrscheinlich daran liegen das die mit einer Pistole geschossen wurden was absolut katastrophal ist und man das nie machen sollte. und zum anderen werden beim schießen sehr oft stecker verwendet die überhaupt nicht gut geeignet sind für frische Ohrlöcher, sowohl vom Material als auch von der Beschaffenheit und der Masse nicht-das ist ein weiterer Grund warum viele damit solche Probleme haben...
Eisen ist übrigens sehr sehr unwahrscheinlich-das würde kein Piercer verwenden und auch die Stecker beim Juwelier sind nicht aus Eisen ;)
wenn du dir dein nasenpiercing bei einem guten Piercer stechen lässt dann wirst du da einen Ring/stecker aus Titan eingesetzt bekommen was sehr gut verträglich und antialergen ist und dir wird beim stechen mit der Nadel ein sauberer Stichkanal gestochen (beim
schießen wird der Schmuck ja einfach durchs Gewebe gequetscht). wenn du dich also an die pflegehinweise des piercers hälst dann sollte da alles gut gehen, also mach dir da keine Sorgen erstmal :)

Antwort
von Blizzard18, 22

Hallo,

schon einmal daran gedacht, dass es möglicherweise daran liegt wie das Ohrloch bei dir gemacht wurde?

Ich halte vom Schießen überhaupt nichts, ich habe mir damals eins schießen lassen und hatte danach nur Probleme damit. Dementsprechend habe ich mir danach mein anderes Ohr stechen lassen und dort hatte ich sogut wie keine Probleme.

Falls dir vielleicht der Unterschied nicht ganz klar ist, hier noch einmal kurz zusammengefasst:

Beim Schießen wird mittels einer Federdruckpistole ein Loch durch dein Ohr geschossen, dadurch wird das Gewebe in deinem Ohrläppchen zerstört (darauf reagieren im Nachgang einige sehr sensibel) also wird es sehr wahrscheinlich nicht wieder zu wachsen. Außerdem wird die Pistole beim Schießen heiß wodurch dein Ohr evtl. leicht Verbrennungen bekommt. Es ist wesentlich schneller wie das Stechen und kostet häufig auch sehr wenig ist jedoch langfristig gesehen nicht so toll.

Beim Stechen (was häufig der Piercer macht) wird mithilfe einer Nadel ein Loch durch dein Ohr gestochen. Dadurch wird das Gewebe in deinem Ohrläppchen verdrängt und ist im Gegensatz zum Schießen wesentlich schonender für das Ohr. Desweiteren ist es hygienischer, da bei jedem Gebrauch immer eine neue sterile Nadel verwendet wird. Nachteil: Es ist teurer und der Stechvorgang dauert meistens länger wie das Schießen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Schöne Grüße

Antwort
von Schocileo, 5

Beim Schießen wird Chirugenstahl verwendet, welches anteilig Nickel enthält (dagegen bist du wahrscheinlich allergisch). Ich hoffe mal, dass du in ein richtiges Studio gehst zum STECHEN, dann sollte nämlich Titan oder PTFE verwendet werden, beide Materialien sind quasi allergenfrei.

Antwort
von EvaBrrrraun, 29

Hol dir profesionelle Hilfe.

 

Antwort
von Kirschkerze, 32

Auch "Lobes" (normale Ohrlöcher) sind nichts anderes als Piercing.

(und kein Piercer benutzt Eisen...)

Antwort
von Calioniel, 25

Jedes Piercing ist eigentlich aus Chirurgenstahl. Jedenfalls das erste vom Piercer, was du hinterher machst, ist natürlich was anderes. Also, falls es wirklich am Material lag, wirst du das Problem nicht haben.

Kommentar von Blueberry8886 ,

der ersteinsatz beim Piercer ist eigentlich immer aus Titan (zumindest beim seriösen Piercer). chirurgenstahl ist nicht für jeden verträglich weil es zum Beispiel auch knapp 18%nickel enthält was viele nicht vertragen können, Titan dagegen ist hochverträglich und antialergen :)

Antwort
von liebestirbtnie, 17

Nein. Piercings sind aus Tital, was klinisch ist. Und ausserdem werden Piercings nicht geschossen, sondern mit einer Kanüle gestochen.

Kommentar von Blueberry8886 ,

mit dem Material hat das garnichts zu tun, es gibt auch Ohrringe aus Titan, genauso gibt es auch für andere Piercings Schmuck der nicht aus Titan ist-das Material aus dem der Schmuck ist macht das ganze nicht mehr oder weniger zu einem piercing ;)
Ohrringe sind auch Piercings, auch wenn die gesellschaftlich ganz anders akzeptiert sind-es wird nunmal ein Stichkanal geschaffen in dem dann Schmuck eingesetzt wird, also ist es auch ein piercing. und Ohrringe werden nicht grundsätzlich geschossen sondern nur wenn man zu einem Juwelier geht und sich die von jemanden ohne jegliches Fachwissen und vollkommen unsteril (ohrlochpistolen sind nicht sterilisierbar und somit absolute krankheitsüberträger-unter anderem auch Hepatitis und HIV) für 5€ machen lässt um Geld zu sparen-bei einem Piercer werden die, ganz normal wie jedes andere piercing auch, mit einer piercingnadel gestochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community