Frage von FlUfFyJuNiOr, 105

Piercing 13 Jahre?

Welche Piercings habt ihr schon mit 13-14 Jahren? Wo habt ihr sie stechen lassen? Ich bin jetzt 13 und möchte mir ein Bauchnabel piercing stechen lassen weiß aber nicht wo die das machen. Wo habt ihr es gemacht? (Bitte innerhalb von Deutschland)

Danke im voraus😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blueberry8886, 27

wenn deine Eltern das beide erlauben und beim Beratungsgespräch mit dabei sind kannst du dich quasi überall Piercen lassen, ein Mindestalter gibt es dafür nicht und ein Piercer der dich mit 13 pierced und sich da komplett an die Gesetze hält ist auch nicht unseriös, auch wenn das vielen in dem Alter nicht passt und die deshalb meinen das es verboten wäre etc-es ist definitiv machbar! ich selber habe mit 13-14 meine ersten Piercings bekommen (Zunge Helix und Nase). habe es nie bereut und war mir in dem Alter auch schon sicher-habe die meisten auch noch (bin mittlerweile 29), es sind auch noch eine Menge dazu gekommen in den jahren, und mein zungenpiercing hab ich auch nur nicht mehr weil meine Zunge mittlerweile gespalten ist. also lass dich da auch nicht verunsichern wenn immer wieder gesagt wird man wäre zu jung und weiß noch nicht was man will und so-das kommt immer auf die Person an und manche sind mit 13 schon reifer im Kopf als andere mit 18. wenn du dich mit den Risiken und allem gut auseinander gesetzt hast und es wirklich haben willst und deine Eltern da hinter dir stehen dann lass es machen :) selbst wenn du deine Meinung mal änderst kannst du es ja einfach rausnehmen es ist ja schließlich kein tattoo-es bleibt zwar eine kleine Narbe aber nichts weltbewegendes ;)

Antwort
von Lindenman, 58

Ich finde mit 13 Jahre sollte man sich noch überhaupt kein Piercing machen lassen. Egal wo. Warte damit noch 3 Jahre dann kannst du gern nochmal fragen

Kommentar von Blueberry8886 ,

wenn man sich sicher ist, sich mit den Risiken und allem befasst hat und die Eltern dahinter stehen wüsste ich nicht warum man dann noch Jahre warten soll-nur damit man dann halt 16 ist statt 13 und es dadurch dann weniger skandalös ist man aber im Grunde noch genauso darüber denkt?
ich hab auch mit 13-14 meine ersten Piercings machen lassen und die meisten davon hab ich heute (mit 29) immernoch weil ich mir halt sicher war. viele sind mit 13 übrigens auch weiter im Kopf als andere mit 18. man sollte das also von der jeweiligen Reife abhängig machen und nicht von starren Altersgrenzen-genauso sieht der Gesetzgeber es auch vor, ein Mindestalter für Piercings gibt es nämlich nicht solange die Eltern zustimmen.

Antwort
von floppydisk, 57

mit 13 solltest du das lassen, vor allem ein bauchnabelpiercing.

gut gemeinter rat von jemandem, der tattoos und piercings sehr gern hat.

Kommentar von Blueberry8886 ,

ich selber bin auch stark tättoviert, gepierced, habe 32mm Tunnel und andere modifications (gedehntes philtrum, gespaltene Zunge etc) und ich sehe das etwas anders. ich selbst habe meine ersten Piercings auch mit 13-14 bekommen (das erste war Zunge, dann Helix und Nase) ich war mir damals sehr sehr sicher das ich das möchte und hab es auch nie bereut. habe mein zungenpiercing auch nur deshalb nicht mehr weil die Zunge halt gespalten wurde, bis dahin hab ich es noch gehabt, mein Helix (mittlerweile noch paar mehr) habe ich auch immernoch und ich bin mittlerweile 29...man kann also auch mit 13 schon sehr genau wissen das man das wirklich will und viele 13jährige sind im Kopf auch weiter als so manche 18jährige...wenn die Eltern also dahinter stehen und sie sich gut und gründlich damit auseinandergesetzt hat und sich sicher ist spricht da doch nichts gegen oder?

Antwort
von MalteM112, 40

Mit 13 darfst du nur ein ohrloch für Ohrringe etc. Haben und mehr nicht

Kommentar von Blueberry8886 ,

das ist Quatsch! wenn die Eltern es erlauben dann darf man in jedem Alter gepierced werden! bei unter 14jährigen müssen beide Eltern beim Beratungsgespräch anwesend sein, bei unter 16jährigen reicht ein Elternteil. Ohrringe sind übrigens genau das selbe wie andere Piercings-es wird mit einer Nadel ein Stichkanal geschaffen in den Schmuck eingesetzt wird-also nichts anderes wie bei einem Bauchnabel, Nasen, lippenpiercing etc auch. der einzige Unterschied ist das Ohrringe einfach mittlerweile von jedem getragen werden und als "normal" gelten-trotzdem ist es nach wie vor das gleiche!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten