Frage von PinkBrain, 83

Piercen trotz Abiturprüfung?

Hey Hey :)
Also das ist vielleicht eine kuriose Frage aber bei uns gibt es bei einem sehr sehr guten piercer bald eine Aktion das einen Tag lang jedes Piercing nur 15€ Euro kostet.
Diese Aktion würde ich super gerne ausnutzen und mir ein Helix stechen lassen.
Außer (gedehnten) Ohrlöchern habe ich in die Richtung aber noch keinerlei Erfahrung.
Das Problem ist, dass ich nach der Aktion noch zwei Abiturprüfungen schreibe. Die finden Montag und Dienstag statt, die Aktion Donnerstag/Freitag. Ist es ein großes Risiko dass ich dann das Abi dadurch aus Iwelchen Gründen - schmerzen, Entzündung was auch immer - nicht schreiben könnte?
Was kann den theoretisch alles passieren?

Danke im Voraus.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von HelftMir123, 29

Wenn der Pierce wirklich so gut ist wie du sagst (-> d.h. steril arbeitet, professionell sticht, richtigen Schmuck verwendet, dir die richtige Pflegeanweisung gibt usw. usf.) und du das Piercing richtig pflegst sollte das kein Problem sein. 

In den ersten Tagen ist ein frisches Piercing natürlich empfindlich, gerade bei Berührungen. Allerdings sollte es nicht so stark schmerzen, dass du dich nicht konzentrieren kannst - dann ist eindeutig etwas schief gegangen. Eine Entzündung kann immer passieren, aber je besser der Piercer und je besser deine Nachpflege, desto geringer das Risiko. Selbst wenn es dazu kommen sollte: eine Entzündung tut nicht von Beginn an so weh, dass du wirklich gar nichts mehr tun kannst. Also bei Problemen rechtzeitig zum Piercer und gut ist. 

Theoretisch kann von einer leichten Reizung (hängen bleiben, aus Nervosität am Piercing spielen, ...) über Wildfleisch (dies tritt meist erst später auf und nicht nach wenigen Tagen) bis hin zur Entzündung "alles" passieren - zu kurzer Schmuck -> Reizung, Druckschmerzen. Mangelnde Hygiene-> Entzündung. Das Risiko ist aber, wie bereits gesagt, bei einem guten Piercer und genügend Vernunft deinerseits nur gering. Und im Problemfall kann dir dein Piercer sicher schnell weiterhelfen. 

Kurz: nein, das Piercing sollte dich nicht vom Abi abhalten :)

Antwort
von Calioniel, 37

Also soo schlimm tut kein Piercing weh. Ich würde es machen. Wenn man sich auf Prüfungen konzentriert würde eh jeder Schmerz vergessen sein.

Antwort
von Schocileo, 20

Bisschen pochen kanns in den ersten paar Tagen, aber wirklich schmerzen eigentlich nur wenn du gegen kommst oder dran hängen bleibst. Also wenn du aufpasst sollte das kein Problem darstellen :)

Antwort
von YTittyFan4Ever, 43

Es kann in der ersten Zeit schon win bisschen ziepen, aber auf keinen Fall so schlimm, dass du deswegen eine Prüfung ausfallen lassen musst. Keine Angst :)

Antwort
von PapaVon2Teenies, 30

Nein, Du willst Dich jetzt vom Abi ablenken.... :-) Belaste Dich doch jetzt nicht mit so was - schlimmstenfalls hast Du Schmerzen, mußt ´ne Ibu nehmen und versaust Dir die Prüfung. Keine gute Idee. Auf die paar Euro kommt´s jetzt bitte nicht wirklich an.... Alles Gute!

Antwort
von Tiermustlive, 20

Mach es :) wird schon nicht so schlimm, im Notfall kannst du nachschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community