Frage von Jupiter2019, 52

Piepsen im Ohr (Tinitus oder so) wegen ständig lauter Musik?

Ja, ich höre Musik fast 24/7 und das mit Lautstärkepegel 10000000 xd :D

Kommen daher die ganzen Piepsgeräusche im Ohr ? (Linker Ohr glaub ich nur) bin erst 14 :(

Und geht das weg wenn ich eine Weile nicht so laute bis garkeine Musik höre oder kann man überhaupt was dagegen tun ?

Ja gut passiert selten und stört mich nicht da es nur 1-2 sek dauert aber will es einfach mal los werden

Antwort
von Schwoaze, 28

Geh bitte zu einem Ohrenarzt und lasse Dein Gehör testen. Dann wirst Du wissen, wie viel Prozent Du vielleicht schon verloren hast.

Er wird Dir auch genau sagen können, wie laut, wie lange, wie viel Musik Du hören kannst, ohne weitere Schäden an Deinem Gehör zu verursachen.

Weißt Du, eine ganz wichtige Erkenntnis für Dich sollte sein: Nicht nur die anderen werden schwerhörig, sondern ich auch! Alles Gute.

Kommentar von Jupiter2019 ,

Oh ok, danke dir :) Bei meinem nächsten Arztbesuch werde ich ihn darauf ansprechen und ihn dann fragen... Aber wenn er mir sagt wie lange, wann , mit welcher Lautstärke ich hören soll und ich das einhalte, vielleicht manchmal garnicht höre oder weniger oder leiser dann wird das doch niemals "schlimm(er)" oder ? 

Kommentar von Schwoaze ,

Das menschliche Gehör wird auch ohne dass wir es übermäßig strapazieren von selbst immer schlechter. Ein Kind hört noch Töne von 16 - 20.000 Hertz. Diese Bandbreite wird immer kleiner. Als Erwachsener bist Du irgendwann bei 20 - 16.000 Hertz. Wenn man das Gehört noch über Gebühr beansprucht, geht das viel schneller und man verliert auch mehr.

Kommentar von Jupiter2019 ,

Ja gut das ist vielleicht wirklich "normal" und du liegst im Recht...(aber) Ich bin erst 14 und mit 14 sowas zu haben wäre/ist schrecklich. Ich hoffe einfach nur das der Arzt zu mir sagt "Da hast du noch Glück gehabt , war ganz knapp" Aber so schlimm kann es ja nicht sein... ich meine wenn das alle 3 Monate passiert und das nur eine Sekunde lang geht + das ganze nur am linken Ohr...

Kommentar von Schwoaze ,

Da kenn ich mich zu wenig aus. Da Dich die Geschichte aber sehr beschäftigt, würde ich ihr auf den Grund gehen. Dann weißt Du was mit Deinem Gehör los ist.

Antwort
von grisu2101, 34

Genau daher kommen diese Piepsgeräusche. Und wenn Du so weiter machst, hörst Du bald gar nichts mehr, ist kein Scherz sondern bitterer Ernst.

Kommentar von Jupiter2019 ,

Aber das wird jetzt nicht "schlimm(er)" wenn ich jetzt sehr wenig Musik höre UND wenn dann sehr leise oder ? Also dann bleibt  das so wie es ist ..oder ?

Ich meine das stört mich nicht da es sehr sehr selten passiert , nur am Linken Ohr passiert UND nur 1 sek dauert.... 

Aber wie gesagt, das wird jetzt nicht schlimmer wenn ich darauf aufpasse weniger musik und das leise zu hören oder weil ich bin grad mal 14

Kommentar von grisu2101 ,

Schone Deine Ohren und hoffe dass es verschwindet. Ich denke ja, weil Du noch jung bist....

Kommentar von Jupiter2019 ,

oh gott oke danke

Antwort
von Sigimike, 30

Ein Tinitus kriegste nicht mehr weg.

In der Schule haute mir einer von hinten frontal und mit aller Wucht auf meine Ohren. Der kam von hinten und ich sah ihn nicht. Dann machte es PLOPP!

Seit diesem Tag habe ich einen Tinitus, ein Pfeifen, was nie mehr wieder weggehen wird.

Hör deine Musik nicht zu laut :-/ Sonst darfst du irgendwann mit einer Therapiegruppe in den Wald, wie ich damals - Um den Vögelchen zuzuhören, und zu lernen, wie man den Tinitus nicht mehr wirklich wahrnimmt.

Kommentar von Jupiter2019 ,

Also wenn ich sehr wenig Musik und das dann noch sehr sehr leise höre dann wirds nicht schlimmer nh ? Also es bleibt so wie es ist? Puh Glück gehabt gut das ich jetzt gefragt habe weil das passiert sehr sehr selten und dauert nicht soo lange stört auch nicht so krass...das heißt doch wenn ich ab jetzt aufpasse ist das so noch ganz oke nh :( ? 

Kommentar von Sigimike ,

Nun, würdest du 24 Stunden Musik mit Kopfhörern hören, würdest du wohl vorher einen Tumor bekommen, als einen Tinitus :)

Musst du wissen wie laut du hören willst...

Kommentar von Jupiter2019 ,

Aber das wird jetzt nicht "schlimm(er)" wenn ich jetzt sehr wenig Musik höre UND wenn dann sehr leise oder ? Also dann bleibt  das so wie es ist ..oder ? 

Antwort
von MineNico200, 25

Herzlichen Glückwunsch

NEIN SPAß warscheinlich handelt es sich hirbei um einen Tinitus das ist echt schlimm und bekommt man NIE mehr weg mein Lehrer hat das auch. Die meinschen mit Tinitus gilden als stark Suizid gefährdet wenn man immer mit nem pie´psen rumrennen muss kann ich das verstehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten