Frage von PaulaAir,

piepen im ohr

ich hab seit ein paar stunden ca. aller minuten ein sekundenhaftiges piepen im linken ohr kommt das davon dass ich zu viel musik höre oder was ist das?

Antwort von steinreis,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

geh zum arzt, das kann vieles sein.

kann harmlos sein aber auch gefährlich werden.

also arzt, und nix internet.

Kommentar von DerRheinlaender,

Ja, besser den Arzt aufsuchen. - Das kommt leider heutzutage immer öfter vor, weil Musik mit viel zu hoher Lautstärke dauerhaft gehört wird.

Antwort von Piranha84,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

du solltest die lautstärke runterschrauben!

Kommentar von PaulaAir,

ja ich höre auch nicht so laut, aber schon öfters

Antwort von schlossgeist,

Könnte ein Tinnitus sein - ab zum Arzt!

Antwort von Razon,

Hört sich naCh einem Ohrgeräusch an. Muss nicht unbedingt mit der lauten Musik zu tun haben, kann aber...es kann durch zuviel Anspannung und Stress verursacht werden oder eben durch zu laute Geräusche. Wenn es morgen nicht weg ist, solltest du sofort zum Ohrenarzt - wenn es ein Tinnitus ist, kann oftmals in den ersten 48h geholfen werden - wenn man aber zu lang wartet, besteht die Möglichkeit, dass es chronisch wird.

Kommentar von Razon,

Man gewöhnt sich zwar dran. Aber ich kann nur raten, die Ratschläge hinsichtlich des Arztganges zu befolgen.

Antwort von alchemist2,

Wenn das nicht aufhört, solltest du morgen SOFORT zum Arzt gehen. Je eher man Tinnitus behandelt, desto besser sind die Chancen auf Heilung.

Kommentar von PaulaAir,

ist das heilbar?

Kommentar von Razon,

Theorie ist so: Härchen im Ohr werden geschädigt und übertragen kein Signal mehr an das Gehirn. Das Gehirn merkt, dass da kein Signal kommt, und dreht Gewissermaßen die Lautstärke auf. Die Rückkopplung quasi ist es, was du hörst. Man gibt in den ersten 48h Kochsalzinfusionen, um die Durchblutung zu fördern. Was dubjetzt tun kannst ist, dich zu entspannen - das ist wichtig. Nicht ständig auf das Geräusch hören, ob es noch da ist - es reicht vollkommen, wenn du das morgen früh wieder überprüfst.

Kommentar von Razon,

Denn ein ständiges Hinhören verstärkt das Signal zusätzlich. In den meisten Fällen verschwindet es innerhalb weniger Stunden von selbst. Wenn es morgen noch da ist, wirst du von deinem HNO zur Durchblutungsverbrsserng Infusionen bekommen. Das macht etwa eine Woche lang sinn.

Antwort von TheShadowrun2,

vllt ist in deiem ohr etwas explodiert.

Antwort von Lacrima1984,

Mach die Musik leiser und geh zum Arzt. Kann auch ein Anzeichen von erhöhtem Blutdruck sein.

Antwort von oli1996,

je nach alter kann des aucvh n tinitus werden also du hörst was (des piepsen) obwohl es gar nicht da ist

Antwort von valentine41,

Vielleicht hast du einen Tinnitus-Anfall. Wahrscheinlich verschwindet es wieder; kann aber auch wieder auftauchen. Ist ziemlich unangenehm, aber man kann nicht viel dagegen tun. Gefährlich ist es auf jeden Fall nicht. Laute Musik ist aber dem Tinnitus förderlich.

Antwort von Ch139is,

wenn du ne zeit lang ganz laute musik hörst dauert das n paa stunden bis das wieder weg geht wenn nicht zum arzt

Antwort von oli1996,

dir sterben gehörzellen ab

des passiert auch vielen an silvester und so wenns laut ist

Kommentar von voti1972,

so ein blödsinn

Antwort von FragenBube,

mach die Musik leiser ;)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten