Frage von Nononobody, 29

Pickelkrüstchen nach Akne Behandlung?

Heii ihr, ich war letztens bei ner Kosmetikerin und habe meine Akne Behandlung machen lassen...wie sie es mir auch davor gesagt hat, sind jetzt überall wo sie gedrückt hat, so kleine Krüstchen entstanden die mega auffällig sind...sie sagte zu mir dass es Ca ein bis zwei Tage dauert dass alles wieder weg ist...Meine Frage: stimmt das? Also ich hab es erst gestern machen lassen aber ich bin irgendwie zu ungeduldig..vielleicht habt ihr ja Erfahrung mit so einer Behandlung...Vielen dank für die Antworten!

LG Nononobody

Antwort
von WeissesHuhn, 15

Ich hab vor zwei Tagen auch bei der Kosmetikerin eine Aknebehandlung gemacht, da wurde auch alles ausgedrückt und danach waren überall Krusten. Ich denke, das ist normal, bei mir geht es inzwischen auch wieder weg, also die Pickel trocknen langsam aus und verschwinden.

Mach dir da keine Sorgen, dieses Ausdrücken reizt eben die Haut und da dauert das ein wenig, bis sie sich davon wieder erholen kann.

Kratz die Kruste auf keinen Fall weg und lang dir gar nicht ins Gesicht, dann wirds besser.

Wenn du sowieso unter Akne leidest, würde ich lieber zum Hautarzt gehen, war ich auch vor drei Tagen und da hab ich zwei richtig gute Cremes bekommen. Vor allem nach so einer Aknebehandlung finde ich es wichtig, dass man eine Creme zur Beruhigung aufträgt, sollte aber nicht die falsche sein.

Kommentar von Nononobody ,

gehen bei dir diese Krusten einfach weg? bei mir irgendwie nich:/

Kommentar von WeissesHuhn ,

So langsam gehen sie schon weg. Also ich hab die Behandlung am Mittwoch gemacht und heute sind die Krusten fast ganz weg. Ich hab aber auch zwei Cremes vom Hautarzt bekommen, die helfen da ganz gut. Aber paar Tage wird das dauern, kommt auch drauf an, wie groß die einzelnen Pickel sind. Nur Geduld, ich denk, die gehen schon weg mit der Zeit ;-).

Antwort
von TrudiMeier, 21

1. Ja, du bist zu ungeduldig.

2. Vielleicht hat sich da was geändert, aber als ich das letzte Mal bei einer Kosmetikerin wegen Akne war, ist 35 Jahre her. Aber ich weiß noch ziemlich genau, dass ich kein Problem mit irgendwelchen "Krüstchen" hatte. Denn es darf nicht so lange bzw. fest gedrückt werden, bis Wundwasser oder gar Blut kommt. (Etwas anderes kann ich mir unter Krüstchen nicht vorstellen). Das schaffe ich zuhause ganz allein. Klar, die Stellen waren rot und vielleicht etwas angeschwollen, aber Krüstchen hatte ich nicht. Vor allem jetzt nicht dran rumfummeln oder gar die Krüstchen abkratzen.

Wenn ich eine falsche Vorstellung davon habe, korrigier mich bitte.

Antwort
von amazingjule, 16

Tu Zinksalbe drauf, das ist bekannt mir am nächsten Morgen dann fast weg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community