Frage von alihang, 43

Pickel vom rasierer?

Hallo ich habe schonmal so eine frage gestellt ..
Mein arzt hat bestätigt das meine haut nicht so gut intereagiert mit gilette rasierern
Vor 2 tagen habe ich mit einem elektrischrn rasierer mich rasiert.. Schon wieder pickel bekommen deswegen aber diesmal nicht so vermehrt wie davor

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FruityGirl, 19

Entweder ist die Klinge zu oft benutzt worden und nicht ganz sauber, oder du drückst allgemein den Rasierer zu stark auf wenn du dich rasierst. Das reizt die Haut und wenn man dann z.B. eine Pflegecreme benutzt danach, hast du ganz viele rote Pünktchen auf dem Bein, wo auch immer.
Das kann auch bei elektrischen Rasierern sein!
Sei einfach etwas vorsichtiger und sanfter, probiere doch auch mal ein Rasiergel aus, dass einfach mit Aloevera ist oder Mandelöl, das schont die Haut etwas.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen und dass das bald besser wird! ♡

Kommentar von alihang ,

Dankeschön ich werde es versuchen :)

Kommentar von FruityGirl ,

Okay(: bitteschön

Antwort
von meini77, 14

Das beste Resultat erhältst Du

- mit einer Rasierseife + Pinsel

- mit einem Rasierhobel

Sicher, die Anschaffungskosten liegen etwas höher als bei einem
Gilette-Mach5-7+3-Klingen-Ultrablade-Kugelkopfrasierer-mit-Lubastrip.

Aber Du kommst auch hier recht günstig weg:

- ein Tiegel für die Rasierseife kostet ein paar Euro. Zur Not tut's auch eine kleine Müslischüssel

- vernünftige Rasierpinsel gibt's schon ab 10 EUR

- Rasierseife kostet ab 3 EUR. Dafür hält die ewig! (meine kostet 5 EUR
und hält ein Jahr). Zudem ist die wesentlich besser als Schaum aus der
Flasche.

- gute Rasierhobel gibt's auch schon ab 15 EUR

jetzt kommt aber der Knaller: Eine gute Rasierklinge dafür kostet - je nach
Bestellmenge - zwischen 1 und 10 Cent! Die hält, je nach Bartwuchs
zwischen 3 und 7 Tage.

Sicher, ein Rasierhobel benötigt etwas Übung am Anfang. Sobald Du ihn aber mal gewohnt bist, willst Du nix Anderes mehr!

Zur Prozedur (manche würden es fast schon "Zeremonie" nennen):

- rasiere Dich am Besten nach dem Duschen. Dann sind die Barthaare schon vor-eingeweicht

- Schäume die Rasierseife mit dem Pinsel auf. Die Konsistenz sollte in etwa wie Eischnee, besser noch wie Sahne sein

- Rasiere zunnächst in der Richtung, wie Dein Bart wächst. "Gegen den Strich" erst anschließend und auch nur für Geübte

- nach dem Rasieren mit **kaltem** Wasser abspülen. Das schließt die Poren

- Anschließend verwende ein Rasierwasser oder -balsam. Mittlerweile sind aber auch viele Cremes für nach der Rasur geeignet.

Kommentar von alihang ,

Das werde ich aufjedenfall probieren dankeschön ;) für die mühe :))
Also sozusagen wie beim türkischen friseur? Der sowas auch verwendet?

Kommentar von meini77 ,

die meisten Friseure verwenden Rasiermesser. Den Umgang damit muss man lernen. Einfacher ist der Rasierhobel.

Ein paar Produkttips:

- Parker 99R Rasierer: der hat einen langen Griff und eine Butterfly-Funktion

- Astra-Klingen

- Proraso Rasierseife

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten