Frage von Skullsmashgamer, 71

Pickel nicht ausdrückbar?

Hallo, ich habe rechts neben der nase (genauergeasagt genau in dieser kuhle/übergang) wo sich immer sehr viel talg sammelt vermutlich einen pickel. Nach außen sieht alles normal aus und kein anzeichen auf einen pickel aber beim leichten drücken tut es sehr weh. Das einzige was man außen sieht ist eine kleine narbe von einem vorherigen pickel der aber kommplett entfernt wurde.
Habe schon alles ausprobiert von abziegstreifen bis hin zu Komedonquetscher.
Ich würde mich freuen wie man "unterirdische" pickel am besten ausdrücktboder ob dies überhaupt ein pickel ist (da von außen nicht sichtbar ist obwohl es schon seit Wochen wehtut)

Antwort
von TimoUndSo, 35

Am besten musst du kurz durch den Schmerz durch, auch wenn du danach Tränen in den Augen hast. Du tust einen Finger ins Nasenloch (auch wenn es eklig klingt), den anderen auf die andere Seite des Pickels. Dann zudrücken und er sollte draussen sein :) tut was weh, lohnt sich aber.

Kommentar von Skullsmashgamer ,

Hab alles schon versuch selbst mit sehr viel druck...

Antwort
von TheThunk2, 31

Ich hab seit 6 Jahren starke Akne. Unterirdische Pickel kann man nicht ausdrücken. Allgemein nur selten welche die noch keinen weißen Kopf haben.

Und wenn dann auf keinen Fall drücken, sondern ziehen, als rechts und links vom Pickel ein Finger hin und dann auseinander ziehen. Sonst kann er nach innen aufplatzen und größer werden.

Antwort
von viktorrietder, 23

Das sind so ziemlich die blödesten Pickel weil die so tief sind das man sie nicht ausdrücken kann, sie nicht sieht und so. Es gibt eine Creme gegen solcher Pickel da ich aber im Urlaub bin kann ich dir den Namen leider nicht sagen. Die gibt's in jeder Apotheke. Aber so ein Pickel verschwindet meist von alleine nach 2-3 Woche :)

Antwort
von marylinjackson, 12

Oberhalb der Lippen ist es wegen der Infektionsmöglichkeit gefährlich, einen "Pickel" auszudrücken. Geh doch zum Hautarzt, der hilft.

Antwort
von suziesext08, 10

mach n Tupfer Kieselgel drauf oder irgendwas mit Kieselerde (im Reformhaus), nichts ölhaltiges, und keine teure Chemie, die einzigen Wirkstoffe in so ne Kosmetika sind nämlich die Konservierungsstoffe.

Und wenns weg ist, später, puderst du dir regelmässig die Nasenflügel, mit n Puder der Zinkoxyd enthält. zb Babylove Puder von DM

Antwort
von Blackshadow23, 9

Und sowas fragst du also ? Naja ok ✋🏽😂

Antwort
von FemaleVampyre, 15

Zugsalbe oder Braunsalbe, aber nur auf den Pickel, am Besten wenn du nichts vorhast, denn die haben eine schreckliche Farbe die Salben und Zinksalbe (Zugsalbe)  riecht extrem erbärmlich nach Teer.

Kommentar von Skullsmashgamer ,

Den pockel an sich sehe ich ja garnicht... Es ist eher wie ein knubbel unter der haut ohne sichtbaren punkt an der oberfläche

Kommentar von FemaleVampyre ,

Ich hatte sowas extrem hartnäckiges über Wochen am Kinn, ist wie ein Knubbel unter der Haut, mal war es dicker, mal wieder nicht, aber da war es trotzdem. Ich habs mit drücken, aufstechen usw. probiert, aber dann sah es dementsprechend immer total fies aus und weg wars auch nie, also hab ich, nach dem drücken, stechen usw. als es drumrum offen war, aber nicht weg, einfach mal Zugsalbe drauf gemacht. Das zieht das Mistding raus.

Kommentar von FemaleVampyre ,

Wenn dir das nicht helfen sollte und der Knubbel dich stört, kannst du dir das auch vom Hautarzt rausmachen lassen. Es ist ja nicht direkt ein Pickel, es ähnelt einem Gewebeknoten und wenn das die Zugsalbe nicht packt, dann ab zum Arzt.

Antwort
von KiritoSaukurai, 25

warten bis er wächst

Kommentar von Skullsmashgamer ,

Der schmerz ist schon seit wochen wenn nicht sogar monaten... Wenn da was wachsen würde, wäre es schon passiert.

Antwort
von BagiCam, 14

Uh, lass denn mal da wo er ist, schmier ein bisschen 'heilsalbe' drauf und lass Luft dran

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten