Frage von D0nut4ever, 41

Pickel falsch behandelt, besteht Gefahr?

Hallo, ich habe vorhin versucht einen Pickel in der Nähe der Nasenwurzel auszudrücken, als das nicht geklappt hat, auch etwas heftiger. Hab dummerweise erst jetzt gelesen, dass man das nicht soll und die Stelle mit Öl eingerieben. Die Stelle sendet jetzt Schmerzen und manchmal ein dumpfes Pochen aus. Hab ich damit was schlimmes gemacht, bzw. kann ich es irgendwie bessern, weil ich hab grad gelesen, dass sich dadurch Keime verbreiten :/

Antwort
von Sonnenstern811, 24

Ich denke, du wirst es ohne schwere Folgen überleben. "Ausdrücken" sollte man auch nur schöne gelb aussehende reife Eiterpickel. Dann aber auch möglichst nicht drücken sondern ziehen. Und die Stelle vorher desinfizieren.

Sollte es tatsächlich schlimmer werden, gehst du halt mal zum Arzt damit. Scheinst ja recht kräftig zu sein, wenn du die Stelle  so malträtiert hast. Ist denn die Haut verletzt? Normalerweise kann da nichts passieren.

Antwort
von xNiiklaz, 13

Generel NIEMALS ausdrücken, dadurch wirds nurnoch schlimmer und Bakterien kommen rein, und es entzündet sich. Dazu bekommst du vom ausdrücken naben.

Antwort
von Schmackofax, 18

Heilsalbe wäre wahrscheinlich besser als Öl. Aber daran stirbst du nicht, kommt sicher öfters mal vor.

Antwort
von Virginia47, 19

Ich habe schon öfter Pickel ausgedrückt. Zum einen, weil ich nicht wusste, dass man das nicht machen sollte. Zum anderen in dem Wissen, dass man das nicht machen sollte. Und noch nie ist was passiert. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten