Frage von Mifune25, 321

Pickel durch heilerde?

Ich habe so mittelstarke Akne im Gesicht und war beim Hautarzt und hab mir eine creme verschreiben lassen die hat richtig gut geholfen aber ich habe immer noch ein bisschen Akne und ich habe dann mal eine heilerde Maske ausprobiert und hab dadurch mehr Pickel bekommen. Ich habe sie mit grünem Tee angemischt und nach der Behandlung mit apfelessig meine Haut ein bisschen eingerieben und nach einem Tag irgendwie mehr Pickel bekommen. Mach ich was falsch ? Soll ich den apfelessig weg lassen ? Und stattdessen die creme vom Hautarzt benutzen und soll ich überhaupt eine Creme benutzen ?

Wäre nett wenn jemand mir helfen könnte Danke für jede Antwort

Antwort
von Realisti, 256

Wir benutzen Heilerde immer pur nur mit ein wenig Wasser angerührt. Da gibt es gar keine Probleme. Das sind so gelbe Pakete mit purer Heilerde, aus der Drogerie.

Ich kenne aber auch, dass es soetwas wie eine Erstverschlechterung gibt. Sprich der ganze Mist kommt auf einmal raus und wenn man weiter macht schafft man ihn nach und nach weg. So, dass die Heilung erst danach beginnt einzusetzten quasi, nachdem man sich auch von tiefer liegenden Verunreinigungen befreit hat.

Du solltest auch die Behandlung mit Kopf-Dampfbädern noch unterstützen oder regelmäßig in die Sauna gehen. Davon bekommt man auch bessere Haut.

Kommentar von Mifune25 ,

Soll ich am selben Tag noch die epiduo Creme vom Hautarzt benutzen ??

Kommentar von Realisti ,

Ich kenne die Creme nicht. Wenn sie der Hausarzt verschrieben hat, dann wird sie ihren Zweck wohl erfüllen. Ich würde erst meine Haut reinigen mit der Heilerde und danach die Creme benutzen. Benutze die Heilerde aber nicht täglich sondern nur 2-3 mal die Woche oder setze Tupfen direkt auf die betreffenden Stellen.

Reinlichkeit ist derzeit das oberste Gebot.

Besorge dir feine (saubere) Nadeln. Mit denen würde ich eiterige Pickel öffnen. Dann mit Zeigefingern über denen Kosmetiktücher sind, diese Pickel vorsichtig ausleeren. Anschließend mache ein Kopf-Dampfbad oder die Heilerde-Behandlung. Heilerde hilft gut gegen entzündete Hautpartien. Daher speziell auf diese sie auftragen.

An normalen Tagen benutze spezielle Seifen für Aknehaut und ab und an ein Peeling. Wenn du dir deine Poren genau anschaust entstehen auf einigen Poren dunkle Kappen. Die lassen sich oft schon mit leichtem Druck des Fingernagels lösen. Sie sind es die die Poren verstopfen. Sie gild es erst gar nicht entstehen zu lassen. Daher greift man sich auch nach Möglichkeit nicht oft ins Gesicht und reinigt seine Haut regelmäßig.

Wenn es zur Akne kommt, dann hat das nicht funktioniert oder man hat schon in tieferen Hautschichten verstopfte Kanälchen. Im zweiten Fall muß man dann regelmäßig Dampfbaden und seine Ernährung umstellen. Ich bekomme z.B schlimme Haut von Make up oder Chips.

Kommentar von Mifune25 ,

Welche Peeling Seifen würdest du mir empfehlen

Kommentar von Realisti ,

Meine Kinder benutzen derzeit eine handelsübliche von Cerasil. Wir hatten aber auch schon ein No-Name-Produkt von Lidl. Hat alles gleich gut funktioniert. Da muß man einfach mal rumprobieren, was man gut verträgt.

Kommentar von Mifune25 ,

Gut danke und haben ihre Kinder Pickel 

Kommentar von Realisti ,

Nur manchmal, und dann nie lange, weil wir sie immer sofort bekämpfen.

Guten Rutsch.

Kommentar von Mifune25 ,

Vielen danke ich wünsche auch einen guten Rutsch aber wenn sie das lesen ist es schon Neujahr dann frohes neues Jahr im Voraus und ich werde mir die Creme vom Hautarzt holen diese cerasil und werden dann mal versuchen sie zu bekämpfen 

Kommentar von Mifune25 ,

Kann ich auch ein wachgel benutzen ?

Kommentar von Realisti ,

Ja, das ist für die tägliche Reinigung gedacht. PH neutral?

Kommentar von Mifune25 ,

Steht da nicht drauf das ist das garnier hautklar tägliches anti Pickel wachgel 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community