Frage von LeDreamer, 89

Pickel- und Mitesser-male loswerden?

hallo^^ ich bin 14 Jahre alt,w und meine haut hat sich jetzt vorallem in der pupertät verschlechtert.

ich habe schon relativ früh (mit 10) pickel und vorallem mitesser in der sogenannten T- Zone bekommen und habe oft immer ohne zu überlegen drauflosgedrückt. ich weis es klingt eklig aber oft habe ich sogar geblutet. Heute ist mein ganzes gesicht voller Malen und ich habe angst, dass diese niewieder weggehen. selbst wenn es mal tage gibt, indenen ich mal wenige/kaum pickel habe, sieht meine haut sehr "kaputt/ unrein" aus wegen den ganzen mitesser- malen. mein gesicht ist teilweise fleckig. jetzt habe ich angst, dass diese male mein ganzes leben bleiben und niewieder weggehen))):

hat jemand dasselbe problem, oder weis jemand was ich jetzt tuen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uiner, 19

Also ich hab selber viele Pickel und hab lange nach einer guten Creme gesucht. In der Apotheke habe sie mir dann Vichi Normaderm oder so heißt das empfohlen. Das hilft extrem gut. Ich habe jetzt angefangen ziemlich viel an meiner Haut zu arbeiten und hab eine gute Routine gefunden: 

Nimm dir eine neue oder aufgekochte Zahnbürste und schrubbe dein Gesicht zu erst mit Wasser, dann mit Peeling und dann mit einer abwaschbaren Anti-Pickel Creme ab. Hau dir dann eine Maske drauf und lass sie ordentlich einwirken. Wenn du sie dann entfernt hast, musst du wieder mit einer Zahnbürste dein Gesicht "massieren".

Bei mir hat das extrem gut geholfen und schon nach dem 2. Mal einen sichtbaren Unterschied gemacht. Diese "Routine" dauert halt eher lange, aber wie gesagt: Es lohnt sich. Außerdem empfehle ich dir, sie viel wie nur möglich zu trinken. Ich hab mal über die Ferien täglich 2-2,5l getrunken, und meine Haut ist viel schöner geworden. Währen der Schulzeit habe ich damit dann aufgehört und sofort bemerkt, dass das Hautbild wieder schlechter wurde.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. LG uiner

Kommentar von LeDreamer ,

ok danke für deine Antwort^^ ich werds mal ausprobieren^^

Antwort
von justabadgirlxd, 45

von essence git es so ein Produkt, es nennt sich sos anti spot killer goodnight spots oder so... so ne kleines blaues Fläschen in der Größe einer nagellackflasche. da ist so eine weiße Flüssigkeit drinne, die man mit so einem integriertem pinselchen auf die Unreinheiten und male auftragen kann. ich würde dir raten, es nur abends anzuwenden, denn es ist auf der haut wirklich weiß und ja... bei mir hat bis jetzt nix geholfen ausser dem zeug. sogar allen meinen freunden hat es sooooooo gut geholfen!! der Pickel oder das pickemal verliert über nacht so enorm an Größe und Rötung, so tooooooll. 

http://www.amazon.de/Essence-Killer-Anti-Pickel-Tupfer-Inhalt/dp/B00MI3DPTU/ref=...  

auf amazon ist es sehr teuer, aber in der Drogerie kostet es nur 4 euro. meine haut hat sich so verbessert und ich habe so gut wie keine pickelmale mehr

Antwort
von rothelea, 17

von neutrogena kann ich dir das visibly clear Reinigungs waschgel das ist wirklich sehr gut oder speziell für die t-zone die termo maske von garnier

Antwort
von LegendenTraum, 53

Als natürliches Produkt hilft Apfelessig. Mit einem Tupfer 1-2x am Tag auf die betroffenen Stellen tupfen. Ansonsten hat die "BelCol" eine gute Reihe, welche gegen Pickelmale, Akne etc. hilft.

Kommentar von LeDreamer ,

danke für deine schnelle antwort^^

hat apfelessig eine aufhellende wirkung? ich will nähmlich nicht das meine haut dann noch mehr fleckig aussieht....

Kommentar von LegendenTraum ,

kein Problem, helfe gerne :) 

Apfelessig ist vor allem heilend und entzündungshemmend (hier sonst ein ganz guter Link: http://www.alles-essig.de/apfelessig/fuer-die-haut.html#peeling. Ob dieser allerdings aufhellt, kann ich dir nicht sagen, denke aber, wenn die Pflege rundherum stimmt, dass deine Haut sich von alleine reguliert. Etwas heller kann man ja auch ganz anders werden; SPF 50 auftragen und nicht immer in der Sonne sein :) 

Kommentar von LeDreamer ,

^^sorry, dass ich nochmal frage, aber weist du ob apfelessig eine strapazierende/scharfe wirkung auf die hat hat, denn meine haut ist ziemlich stark gereizt....

Kommentar von LegendenTraum ,

ich denke, dass sie anfangs etwas brennen könnte. je nach dem was für eine Pflege du machst. Ich würde dir empfehlen, bspw. morgens ganz normal das Gesicht zu reinigen; Gesicht waschen, (falls vorhanden) Gesichtswasser und dann mit dem Apfelessig zu arbeiten. Um die betroffenen Stellen nicht zusätzlich irgendwie zu verstopfen oder strapazieren höchstens beim Schminken (falls du ein Mädchen bist) einen Abdeckstift zur Hand nehmen. Abends dann das selbe in Grün. Falls du auch mal gerne Masken machst, den Essig erst nach der Anwendung wieder auf die betroffenen Stellen machen. 

Kommentar von LegendenTraum ,

fast vergessen; falls es zu sehr brennt kannst du auch Teebaumöl einmal anstelle Essig nehmen. - hilft bei Hautenzündungen auch ganz gut :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten