Frage von TheCookieOfDoom, 25

Piano an guitar-amp?

Wie der titel schon sagt, sollte man das machen? (also könnte es schäden an einem der geräte geben?)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sr710815, 13

hast Du eine Combo oder ein Topteil ? Bei unserer PA Anlage Bose L 1 C gibt es 2 verschiedene Eingänge.

Die Gitarre hat sog. hochohmige Eingänge sog Hi-Z. Die Keyboards laufen auf Line Level Pegel

Das wird kaum funktionieren.

Zudem sind die üblichen Gitarrenspeaker 12 Zöller (12") & eher für ein "Mittenbrett" geeignet.

Früher hat man man mal in den 50er-60er Jahren auch die Stimme übertragen über Gitarrenlautsprecher.

Es fehlt aber der Hochtöner sowie die Bässe.

Es gibt aber Keyboard Combos oder Universal-Combos. Gebraucht hier u. a. KME SCA 150. FBT LK 21² usw. Diese haben eine andere Abstimmung sowie auch einen Hochtöner sowie Anpassungen für Mikrofon sowie Keyboard-Pegel

Kommentar von Pustefixx09 ,

Ich glaube du hast da was falsch verstanden. In den 50er und 60er Jahren hat man HiFi Mittentöner als Gitarrenlautsprecher verwendet, und nicht andersherum. 

Kommentar von sr710815 ,

aha. dann ist das falsch übermittelt worden. das war noch vor meiner Zeit :=)

Antwort
von Pustefixx09, 8

Also es wird funktionieren, aber nicht so toll klingen. Eine Bassamp geht da besser. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community