Was heisst physisch drogenabhängig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja physisches Verlangen nach einer Droge ist, dass der Körper danach süchtig ist, dein Körper meldet sich so lange bis du ihm das gewünschte gibst, daher auch entzugserscheinungen wie zB zittern, kein Konzentrationsvermögen etc…
Und das läuft so, dass die Droge dafür sorgt, dass eben etwas aus dem belohnungszentrumausgeschüttet wird und dich glücklich macht.
Sobald die Wirkung nachlässt will dein Körper natürlich wieder dahin, wem gefällt es schließlich nicht belohnt zu werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Physisch bedeutet so viel wie körperlich. 

Oft entstehen unter Substanzeinfluss Veränderungen in der Signalübertragung mittels Neurotransmittern (wie z.B. dem "Glückshormon" Dopamin) die zu einer Veränderten Wahrnehmung führen. Eine erhöhte Ausschüttung solcher Glückshormone sorgt zum Beispiel dafür, dass man sich besser und fitter fühlt. 

Durch das Absetzen der Drogen kann im Gehirn eine Art subjektiv empfundener Mangel an diesen durch den Drogenkonsum freigesetzten Hormonen auftreten, welcher sich in Beschwerden wie Phantomschmerzen, Angstzuständen, Krampfanfälle etc. äußert.

Durch den erneuten Drogenkonsum wird der angewöhnte Biochemische Zustand im Gehirn wieder hergestellt und die Sucht ist befriedigt, bis die Drogen z.B. durch die Leber aus dem Körper eliminiert wurden und die Entzugssymptome von Neuem beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gehirn interpretiert die Drogen als Glück und Belohnung. Bei einem nicht berauschten Zustand sehnt sich sich der Mensch danach, weil der "bessere" berauschte Zustand nicht gegenwärtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychisch (Frage-Beschreibung) Abhängig ist einfach gesagt, so das du dir nur ''einbildest'' Abhängig zu sein, weil du dich an den Konsum gewohnt hast und es ein sozusagen wie ein Ritual ist. Deshalb kann man auch von allem Psychisch Abhängig werden.

Physisch (Frage-Titel) Abhängig ist man, wenn der Körper ohne den Konsum nicht mehr klar kommt, Zitteranfälle Hitzeschübe etc. etc.

PS: Da du im Titel und der Beschreibung unterschiedliche Abhängigkeiten notiert hast, habe ich versucht dir beides einfach zu erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Physischster Drogenabhängigkeit:  dein Körper ist auch Abhängig bzw. Süchtig.  

Psychicher Drogenabhängigkeit: Nur dein Gehirn ist davon Süchtig. 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thefow
02.03.2016, 14:38

Physischster Drogenabhängigkeit: der Körper ist auch davon Abhänhig/Süchtig  weil "Diese Neurotransmitter lösen im Körper stimulierende, rauschähnliche oder beruhigende Zustände aus, welche bei Substanzmissbrauch biochemisch zu einem Verlangen einer erneuten Substanzeinnahme führen."

0