Physiotherapieausbildung Tipps um locker durchzukommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du lernst jetzt die Grundlagen, die jeder Physiotherapeut beherrschen sollte. Auch noch 5 und 10 Jahre nach dem Ende seiner Ausbildung. Wenn Du jetzt Schulbuchwissen auswendig lernst, nützt es Dir nichts.

Das was Du gelernt hast, musst Du auch verstanden haben. Dann kannst Du es auch anwenden. Um das Lernen kommst Du zwar trotzdem nicht drumherum, aber ich denke, es ist ein Unterschied, auch zeitlich, ob ich einen Text stumpf auswendig lernen muss, oder ihn nur inhaltlich verstehen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Kurs belegen "Lernen lernen". Klingt, als hättest du nicht wirklich ne Strategie, wie du sinnvoll lernst. Auswendiglernen hilft nicht wirklich weiter.

Wenn du den Anspruch hast, vor dem Staatsexamen alles auswendig zu können, dann wirst du verzweifeln. Außerdem hilft es dir bei der Behandlung von Menschen nicht weiter.

Deshalb: verstehen worum es geht, flexibel in der Anwendung bleiben und nur das auswendig lernen, was unveränderlich ist: Anatomie z.B. Und da musst du halt durch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne nicht nur auswendig, versuche es auch zu verstehen. Verständnis erspart dir das Auswendiglernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?