Frage von neferhotep3, 46

Physik/Mathe Hausaufgabe :)?

Zwei 500-m Läufer laufen mit gleich bleibender Geschwindigkeit. Läufer A erreicht nach 20 min das Ziel und hat dabei 130 m Vorsprung vor Läufer B a) berechne die Geschwindigkeit der beiden Läufer b) nach welcher Zeit ist Läufer B im Ziel?

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik, 22

Hallo,

was ist denn das für ein Rennen? 20 Minuten für 500 m? Das sind 1,5 km/h, diese Läufer werden ja von Senioren mit Rollator noch locker eingeholt.

Der andere hat nach 20 Minuten sogar nur 370 m (500-130) geschafft, also eine Geschwindigkeit von 1,11 km/h. 

Wenn der für 370 m 20 Minuten braucht, benötigt er für 500 m natürlich 
20*500/370=27 Minuten. Mit dem Tempo würdest Du nicht mal das Bronze-Abzeichen beim Schwimmen schaffen.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von neferhotep3 ,

haha hab eine Null vergessen bin schon fertig trotzdem Dankeschön:)

Antwort
von GelbeForelle, 23

Du weißt, dass der erste nach 20 min 500 Meter gelaufen ist, mit v=s/t berechnest du die Geschwindigkeit. Der zweite ist 130 m zurück nach 20 min, also ist er in 20 min 130 m weniger gelaufen, wieder errechnen.
Stelle jetzt v=s/t nach t um und errechne mithilfe der Geschwindigkeit und der Entfernung (500m) die Zeit.

Kommentar von neferhotep3 ,

Dankeschön:)

Antwort
von Halswirbelstrom, 8

5 km = v1 · ⅓ h   →  v1 = 15 km/h

4870 m = v2 · ⅓ h   →   v2 ≈ 14610 m/h  = 14,61 km/h

t2 = 5000m /14610 m/h ≈ 0,342 h ≈ 20,5 min

Gruß, H.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten