Frage von Schleim, 47

Physik,Frage zur Linsengleichung?

Hallo Also ich schreibe nächsten Montag eine Physik Arbeit. (8 Klasse) Ich verstehe die Linsen Gleichung nicht. Sie lautet ja 1:g+1:b=1:f Wenn ich jetzt g=3cm habe und b=9cm dann kommt nach Taschenrechner fünfzweitel raus. Ist jetzt also mein f fünfzweitel?

Danke im voraus

Antwort
von ELLo1997, 30

1/3 + 1/9 = 3/9 + 1/9 = 4/9
Somit ist f der Kehrwert davon, also 9/4. Ich vermute, du hast dich vertippt.

Kommentar von Schleim ,

Der Taschenrechner hat die beiden Werte auf einen gemeinsamen Nenner gebracht.

Kommentar von Schleim ,

ahh mein Fehler

Kommentar von ELLo1997 ,

kein Problem

Antwort
von PhotonX, 33

Setze ein: 1/f = 1/3 + 1/9 = 4/9, also ist f=9/4.

Kommentar von Schleim ,

Also kein gemeinsamer Nenner?7

Kommentar von PhotonX ,

Der gemeinsame Nenner ist 9, der erste Bruch musste also mit 3 erweitert werden.

Kommentar von Schleim ,

4/9 ist also die Lösung. Kann mir irgendwie nicht vorstellen das die Brennweite 4/9 ist. Wie kann man sowas einzeichnen O_o

Kommentar von PhotonX ,

Ist sie ja auch nicht, 1/f ist 4/9, die Brennweite f ist entsprechend 9/4=2,25.

Kommentar von Schleim ,

Dann habe ich wohl beim Zeichnen einen Fehler gemacht: ICh hab nähmlich f = 2 cm 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten