Frage von nikeadidassport, 30

Physikaufgabe Erbeschleunigung a berechnen?

Hallo,alle zsm! und zwar habe ich eine aufgabe in der man erst mal die benötigte Geschwindigkeit berechnen musste damit man sich am Äquator schwerelos vorkommt und da habe ich als erstes w berechnet mit mw2r=G* M*m/r2 und komme auf 1,4 h, hab dann mit dem cos den radius des ortes berechnet und möchte jetzt die Erbeschleunigung a berechnen mit dem Radius von 4262km.Kann mir jmd helfen welche formel ich da anwenden muss und wie ich vorgeh?

Antwort
von UrielKatzer, 11

Du musst die Erdbeschleunigung oder die Masse der Erde aus einem Tabellenwerk nehmen. 

Kommentar von nikeadidassport ,

und welche formel wende ich dann an? die G*M*m/r2 oder?

Kommentar von UrielKatzer ,

Zentrifugalkraft muss gleich Gewichtskraft sein. Zentrifugalkraft kannst du aus Bahnradius und tangentialer Bahngeschwindigkeit berechnen. Gewichtskraft wahlweise aus Erdbeschleunigung oder Gravitationsgesetz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten