Frage von skylinestar, 34

Physikaufgabe 10.Klasse Impulserhaltung?

Folgende Aufgabe: Bei einem Raketenstart ist die Masse er ausgestoßenen Vebrennungsgase klein gegenüber der Gesamtmasse 2,010hoch5 kg der Rakete. Die Ausströmungsgase haben eine Geschw. von 4,0 km/s. Wie groß ist die Masse er Verbrennungsgase wenn die Rakete senkrecht vom Erdboden starten soll? Ich denke man muss mit der Impulserhaltung arbeiten also m1v1 = m2*v2 aber es ist ja nur eine Masse und eine Geschwindigkeit angegeben. Kann jemand helfen?

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 9

> Wie groß ist die Masse er Verbrennungsgase

ist schlecht formuliert. Es geht um "Masse pro Zeiteinheit".

Zur Vereinfachung: Berechne das Ganze für eine Sekunde. Die ausgestoßene Masse während einer Sekunde. Und den benötigten Impuls, um eine Sekunde lang der Schwerkraft das Gleichgewicht zu halten.

Dazu erinnerst Du Dich, dass p nicht nur m * v, sondern auch F * t ist.

Antwort
von PatriziaV, 8

Auf die Geschwindigkeit der Rakete kommst du, da die Rakete aus dem (näheren) Gravitationsfeld der Erde entkommen muss.

Kommentar von cg1967 ,

Die Fluchtgeschwindigkeit bezieht sich auf den antriebslosen Körper, die gilt nicht für einen angetriebenen Körper.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten