Frage von Blvckdamage, 9

Physikarbeit frage zu Aufgabe?

Guten Abend! Ich lerne gerade für die bevorstehende Physikarbeit und habe eine Frage zu einer Aufgabe bzw. wollte ich fragen, ob mein Ergebnis richtig ist... 🤔 Die Aufgabe lautet: Ein Ball wird in 1,2m Höhe horizontal abgeschossen und fällt in 3m Entfernung auf den Boden. Wie groß war die Abwurfgeschwindigkeit? (ohne Reibung) Wir haben dazu die Formel des waagerechten Wurfes genommen, welche lautet: y= 1/2•g/v^2*x^2 Dann umgestellt auf v= Wurzel aus 1/2g•x^2:y Dann habe ich eingesetzt: v= Wurzel aus 1/2•9,81m/s^2•3m^2:1,2m = 52,97 m/s Ist das richtig??? LG

Antwort
von Chusarius, 6

Ich habe es nicht durchgerechnet aber wenn ich das Ergebnis anschaue scheint es mir Falsch zu sein.

Als kleiner Tipp den ich dir mitgeben kann der mir wirklich immer sehr geholfen hat:

Schau dir die Aufgabe einfach nochmal an und lass deinen Verstand kontrollieren. 

m/s sind sehr schwer vorzustellen dagegen km/h sehr gut 

Also:53 m/s multipliziert mit 3,6 ergibt die Geschwindigkeit in km/h 

Ganz grob im Kopf überschlagen 3 mal 50 was 150 km/h wären.

Ein Ball mit über 150 km/h geworfen? 

So geht das mit vielen Aufgaben in der angewendeten Physik. Ich bin selbst nicht vom Fach aber mich hat es in Arbeiten oft noch kurzfristig gerettet.

Freundliche Grüße

Kommentar von Blvckdamage ,

Vielen Dank!! Das werde ich mir auf jeden Fall merken! 😊

Antwort
von DerOnkelJ, 9

das wäre etwas rasant...

x : Weite (3m)

y : Höhe (1,2m)

ich komme auf v= Wurzel aus (1/2 g * (x²/y) )

also Wurzel aus (1/2 * 9,81 * (3² / 1,2) )

das sind 6,06m/s

Kommentar von Blvckdamage ,

Klingt auf jeden Fall plausibel.. aber wo genau ist jetzt mein Fehler? 😅

Kommentar von DerOnkelJ ,

Wurzel falsch gezogen? Oder werte falsch eingesetzt? Tippfehler am Taschenrechner?

Kommentar von Blvckdamage ,

Ach!! Schon gut! Ich habe es falsch in den Taschenrechner eingegeben... vielen Dank!! 😊⭐️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten